Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Leuren

Registrierter Benutzer

  • »Leuren« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 5. Dezember 2012

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 20:41

Kaufberatung | Canon EOS 650D oder Canon EOS 7D

Hallo zusammen,

Ich bin noch neu hier, aber hab leider in der Suchfunktion und im Internet keine wirklich passenden Beiträge zu meinem Problem gefunden. Ich hoffe es ist ok wenn ich diesen Thread hier eröffne ;) .

Jetzt zu meinem Problem:

Seit ca. 2 Wochen schwanke ich hin und her zwischen 2 Kameras, ich habe mich auf Canon-Modelle festgelegt, da ich gute Beziehungen zu Objektiven und sonstigem Zubehör habe. Ich gebrauche sie ausschliesslich zum Video's aufzeichnen, meist für Interviews oder Kurzfilme in denen es manachmal auch dünklere Lichtverhältnisse geben kann.

Variante 1 | Canon EOS 650D
http://de.canon.ch/For_Home/Product_Find…l_SLR/EOS_650D/

Variante 2 | Canon EOS 7D
http://de.canon.ch/For_Home/Product_Find…tal_SLR/EOS_7D/

Ich weiss, die 7D ist klar die "bessere" Kamera an sich, aber wie gross ist der Unterschied vom filmen her? Ich habe mir einige Test-Videos von der 650D angeschaut und war sehr positiv überascht. Schlussendlich kommt es ja auch auf die Objektive an und diese bekomme ich so oder so.

Was sind eure Erfahrungen mit den verschiedenen Kamera's?
Wie schon erwähnt, weiss ich das die 7D besser ist, aber lohnt es sich 500 CHF (Ja ich bin Schweizer xD) mehr auszugeben für einen dann doch nicht so grossen Unterschied?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Beste Grüsse

Leuren

JayKay

Registrierter Benutzer

Beiträge: 30

Dabei seit: 27. September 2012

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 21:45

Da tut sich nicht mehr viel. Also die 550D, 600D und 7D haben meines Wissens nach sogar den gleichen Sensor, die 650 sollte dementsprechend auch den gleichen oder einen besseren haben! Die Preisdifferenz kommt nur durch (meiner Meinung nach) unnötigen extras, die größtenteils in der Foto-Funktion angelegt sind.

Selbst falls die Kameras Unterschiede aufweisen, denke ich nicht, dass diese 500 CHF rechtfertigen.


Ich lasse mich gerne korrigieren.:)

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 22:08

Selbst falls die Kameras Unterschiede aufweisen

muß man mal abwarten, was mit Magic Lantern auf der 7D bei den zwei Prozessoren möglich ist. Auf alle Fälle wäre ein Vorteil die HD Ausgabe während der Aufnahme (kein Umschalten auf eine niedrigere Auflösung).

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 7. Dezember 2012, 13:26

Ich würde klar zur 650 greifen, wenn du tatsächlich nicht fotografieren willst. Das Schwenkdisplay ist einfach großartig!

bmxstyle

---------------------

  • »bmxstyle« ist männlich

Beiträge: 229

Dabei seit: 13. August 2012

Wohnort: Borgentreich

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 7. Dezember 2012, 14:07

Kommt halt drauf an was man machen möchte.
Ich würde ganz klar die 7D nehmen. Wir haben eine 7D und eine 600D im Einsatz. Die 7D würde ich vorziehen weil die Kamera bei mir immer mit Rig und externen Monitor betrieben wird, und da möchte ich die Auflösung der 7D nicht missen.
Falls man auf die Auflösung für einen externen Monitor verzichten kann und es nur um Video geht, dann kann man auch die 650D nehmen. Zumindest ist das meine Meinung.

Spielberg

Registrierter Benutzer

Beiträge: 30

Dabei seit: 24. November 2011

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 22. Dezember 2012, 23:32

Ein weiterer Aspekt, der hier nicht erwähnt wurde, ist die Verarbeitung. Die 650D ist ein Consumergerät und ist dementsprechend verarbeitet (Plastik ahoi), die 7D ist für Semi-Pros und Pros gedacht, und ist im Vergleich ein Panzer.

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 23. Dezember 2012, 10:12

Plastik ahoi

Es handelt sich um ein bruchfestes hochwertiges ABS Kunsstoff Material. Das ist bei Weitem kein simples "PLASTIK".
Magnesiumgehäuse haben keinen Vorteil bei Falltests.

Der Unterschied für den Anweder liegt nicht im Material oder den daraus resultierenden Eigenschaften,
sondern in der besseren Feuchtigkeitsabdichtung der 7D. Das geringere Gewicht der 650D ist eher ein Vor- als
ein Nachteil. In Sachen Mobilität (stundenlang auf dem Schulterrig) ist mir meine 550D um längen lieber als meine 7D.

Da der TO nur damit filmen möchte, ist die längere Lebensdauer des Verschlußes der 7D benfalls
nicht von Relevanz.

Die Kosten für Zubehör (besonders von Canon) sind bei dreistelligen Modellen günstiger.
Gleiches gilt (auf Grund des geringeren Preises) für 2 Jahresvericherungen, die man beim Erwerb unbedingt abschließen sollte.

Soweit ich weiß, ist der CropZoom bei 600D/650D ebenfalls ausgereifter als bei der 7D.

7D ist toll, wenn man auch fotografieren will, oder häufig mit schlechter Witterung zu tun hat und/oder die HD Ausgabe am HDMI
Ausgang während des Filmens nutzen will. Sind dies keine primär gewünschten Features, dann ist die günstigere 650D die modernere Kamera.

Leuren

Registrierter Benutzer

  • »Leuren« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 5. Dezember 2012

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 25. Dezember 2012, 01:04

Hallo und Frohe Weihnachten euch allen!

Vielen Dank für eure Antworten und Mühe. Ich habe mir nach langem überlegen eine 650D geholt und muss nach der ersten Woche sagen: Bombe! Für mich als "Beginner" im Bereich DSLR-Video enrom toll, ich empfehle sie jedem, der gerade angefangen hat und eine gute und günstige Variante sucht.

Ich wünsche euch ein schönes Fest!

Gruss Leuren

Social Bookmarks