Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Matt

Registrierter Benutzer

  • »Matt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 30. November 2011

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 26. Oktober 2012, 16:23

Objektiv für Lumix GH2

Tach Leute,
ich suche zum Filmen ein Objektiv für meine Lumix GH2.

Folgende Objektive habe ich gefunden, wo ich denke das die gut sein könnten:
http://www.amazon.de/Panasonic-Lumix-Pow…51261170&sr=8-2

http://www.amazon.de/Panasonic-H-FS01404…51261300&sr=1-1

Nun ist die Frage, welche ich nehmen sollte,von den beiden, oder es sogar noch eine bessere wahl gibt, vllt einen Geheimtipp für ähnliches Geld.
Ich möchte nur das die Objektive zusammen mit der Kamera möglichst Scharf, und mit möglichst wenig Rauschen bei sehr wenig licht aufnehmen. Das ist mir wichtig.
Vllt hat da ja jemand erfahrung von euch.

arcfeatures

Medientechnik-Student

  • »arcfeatures« ist männlich

Beiträge: 181

Dabei seit: 4. Februar 2012

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 27. Oktober 2012, 10:33

Ich kann dir nur wärmstens diese Übersicht empfehlen: http://hennigarts.com/micro-four-thirds-objektive.html
Dort kann man so ziemlich alles sehen, was (unadaptiert) an Micro-Four-Thirds passt und es gibt auch gleich Links zu Tests/Reviews und eine (subjektive) Beurteilung der Schärfe.

T1mbo

Registrierter Benutzer

Beiträge: 107

Dabei seit: 20. Dezember 2011

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 20. November 2012, 20:13

Adapter

Hi,
habe hier noch ein Nikon Dx 55-200mm Objektiv rum liegen. Adaptieren kann man das ja an die GH2, nur welcher adapter ist da empfehlenswert? Und hat das Objektiv schonmal einer in der Hand gehabt? Ist das empfehlesnwert oder lieber bei ebay verkaufen?

niGGo

Registrierter Benutzer

  • »niGGo« ist männlich

Beiträge: 851

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 20. November 2012, 20:27

Reviews im Netz sehen eher dürftig aus, und im Lowlight wirst du damit nicht besonders weit kommen. Was genau willst du denn mit der GH2 filmen? Ist ein Zoom-Objektiv zwingend erforderlich? Zum Filmen empfehlen sich besonderes Festbrennweiten, die haben meist eine bessere Abbildungsleistung und sind lichtstärker.

Für Nikon-F/G-Mount empfehle ich übrigens den Adapter von Novoflex. Der ist zwar recht teuer, hält dafür aber bombenfest.

T1mbo

Registrierter Benutzer

Beiträge: 107

Dabei seit: 20. Dezember 2011

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 20. November 2012, 23:21

Hab das Teil halt eh noch hier rum fliegen. Gekauft hätte ich es nicht. Habe mir vor ein paar Tagen die Gh2 mit 14-140mm Objektiv gekauft. Vondaher ist die Brennweite eigentlich eh fast abgedeckt. Frage mich halt nun ob es sich lohnt das Teil zu behalten oder es bei ebay zu verhöckern(wobei es da eh nicht viel kohle für geben wird...) Mein nächstes Objektiv wird aber auf jeden Fall eine Festbrennweite sein... Denke werde mir das Pana Pancake 20mm holen.


Wäre das hier der richtige adapter?:
http://www.amazon.de/Bajonett-Objektiv-P…53450088&sr=8-2

tomatentheo

Registrierter Benutzer

  • »tomatentheo« ist männlich

Beiträge: 424

Dabei seit: 18. Juli 2009

Wohnort: Fishtown

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. November 2012, 11:58

Frage mich halt nun ob es sich lohnt das Teil zu behalten oder es bei ebay zu verhöckern(wobei es da eh nicht viel kohle für geben wird...)

Äääääh, falsch.... das 14-140 geht mitunter für mehr weg als der Body. Weils eben ein tolles Ein-für-alles-Videobjektiv ist. Ich würde das 14-140 behalten.
Wenn du Glück hast, kriegste um die 500 Tacken noch dafür. Legste 150 drauf, kannste dir das hier leisten:
Walimex VDSLR 28mm 1.5
Esatzweise holst du dir ein schones Weitwinkel und sparst 100€: Walimex mFT 14mm 3.1

Ich muss zugeben, das ich vorher immer begeistert von den Canon FDs meiner Frau war, aber wenn man die Samyang/Walimex-Dinger erstmal an der Kamera gehabt hat, weiß man, wie schön das Arbeiten mit VDSLRs sein könnte. Naja, solange ich mir die Canon 550D meiner Verwandten leihen kann, besteht noch kein Bedarf in Investition. ;)
Mfg
Theo

T1mbo

Registrierter Benutzer

Beiträge: 107

Dabei seit: 20. Dezember 2011

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. November 2012, 17:47

Ich glaube du hast mich falsch verstanden. Will auf keinen Fall das 14-140mm Verkaufen, sondern überlege ich das Nikon Dx 55-200mm zusätzlich zu behalten oder halt zu verkaufen...

tomatentheo

Registrierter Benutzer

  • »tomatentheo« ist männlich

Beiträge: 424

Dabei seit: 18. Juli 2009

Wohnort: Fishtown

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 21. November 2012, 19:44

Ahhh.... alles klar.... die Nikonscherbe ist gemeint. Naja, dafür wirste wohl keins aus der VDSLR-Serie kriegen ;)
Aber macht auch wenig Sinn, es zu behalten, da du dann ein 400mm zum Filmen hast (Cropfaktor). Wann brauch man sowas und wie will man sowas ruhig halten? Billigstative bringen da wenig.
Mfg
Theo

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 23. November 2012, 08:36

Das kannste getrost verkauften. Erstens hast du den Brennweitenbereich eh ausreichend abgedeckt, und zweitens taugt das eh nix.

Social Bookmarks