Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

chris

Registrierter Benutzer

  • »chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 26. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 10. August 2012, 23:52

Welche Kamera ist geeignet?

Ich filme seit einiger Zeit schon mit dem Camcorder "Canon Legria HF R16". Er ist auch sehr in Ordnung (Full HD, guter Spiegelreflex, aber leises Knattern beim Filmen zu hören).
Da ich mir gerade ein professionelles Filmset zusammenstellen will, wollte ich nach einer geeigneten Kamera für Videoproduktionen fragen.
Meine Auswahl fällt auf Canonkameras, doch welche.
Da alle professionellen Kameras von Canon sehr teuer sind, will ich von Anfang an die "perfekte" haben und nicht nach einem Jahr wieder eine neue kaufen.
Ich schwanke zwischen "Canon eos 7d", "Canon eos 600d" und "Canon eos 5d"
Oder wisst ihr passendere?

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (11. August 2012, 11:57)


Christoph_S8

W:O:A '13 Filming Crew

  • »Christoph_S8« ist männlich

Beiträge: 190

Dabei seit: 31. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 11. August 2012, 00:01

keine ahnung was du bei deinem camcorder mit spiegelreflex meinst...

es kommt ganz drauf an was du machen willst, 600D, 7d und 5d (mkii,mkiii) sind keine reinen videokameras, sondern lediglich dslrs mit filmfunktion
profi kameras von canon beinhaltet zb die XF-Reihe

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 168

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 11. August 2012, 01:56

"die perfekte" Kamera gibt es schlicht einfach nicht. Wenn es so wäre, gäbe es sicher nicht duzende wettbewerbsfähige Modelle, oder? Das ist immer eine Frage von
  • a) Budget (bei Top-Modellen locker 20000 € und selbst die sind nicht perfekt)
  • b) Anwendungszweck
Die Leute geben dir hier wirklich guten Support, aber du musst schon genau sagen, was du suchst und was du ausgeben möchtest.
Ich hab selbst nicht so viel Ahnung davon, aber wenn du bei einer Legria von "gutem Spiegelreflex" sprichst, solltest du besser noch ne Runde die Grundlagen lesen. Wenn du meinst, dass das Display gut entspiegelt ist, hat das echt nichts mit dem zu tun, was du angesprochen hast.

Am besten liest du mal noch ne Runde bei Chip.de oder so und meldest dich dann wieder. :)

Christoph_S8

W:O:A '13 Filming Crew

  • »Christoph_S8« ist männlich

Beiträge: 190

Dabei seit: 31. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 11. August 2012, 10:54

ich glaube auch, dass eine teure kamera schlichtweg ein fehlkauf bei deinem wissensstand ist, das soll jetzt auch nicht böse gemeint sein!
aber lies dich in die materie mehr ein, auch hier im forum. jeder fängt mal klein an und wenn du denkst dein jetziger camcorder reicht für deine zwecke (die du uns ja nicht genannt hast) nicht mehr aus, dann kannst du ja erstmal einen schritt weitergehen, bevor du dir eine sehr teure kamera kaufst!
und eine perfekte kamera für alles gibt es einfach nicht, wie pikk schon sagte. aber du kannst uns ja jetzt mal aufklären was du machen willst und dann können wir dir sicher weiterhelfen.

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 11. August 2012, 13:53

Zitat

Full HD, guter Spiegelreflex, aber leises Knattern beim Filmen zu hören

Quasi FullHD können alle drei genannten Canons, allerdings hängt die Qualität von den Objektiven ab. Möglicherweise bist Du sogar enttäuscht wenn in Bezug auf Schärfe oder Brillanz das Material einer DSLR anders wirkt als Du es von Deinem Camcorder gewohnt bist.

Was mit gutem Spiegelreflex gemeint ist kann auch ich nur erraten. Ich tippe mal auf ein entspiegeltes Display in dem sich keine störenden Reflexionen abzeichnen. Gegen solche Probleme helfen Abschirmungen um das Display (Displaylupe oder Sonnenblenden), diese können an jeder Kamera und jedem externen Display, mehr oder weniger gut, angebracht werden. Also nichts was für oder gegen eine DSLR spricht.

Knattern kommt vom Fokusieren und Zoomen. Beides enfällt bei DSLRs, weil Du nur von Hand zoomen oder fokusieren kannst (nachgeführter Autofokus bei Canon DSLRs ist selbst in der neusten Generation 650D nicht so ausgereift wie bei einfachen Camcordern). Störgeräusche die durch die Kamera oder das daran rumhantieren verursacht werden, umgeht man mit externer Tonaufzeichnung.

Zitat

Da ich mir gerade ein professionelles Filmset zusammenstellen will

Zum Thema professionell weiter unten. Ein Filmset ist ein Drehort (Set) an dem gerade Dreharbeiten durchgeführt werden.

Da alle professionellen Kameras von Canon sehr teuer sind

600D = Mittelklasse 7D = semiprofessionell 5D = professionell und diese Einteilung gilt hauptsächlich für die Fotografie. Von der Videotechnik ist allenfalls mit viel gutem Willen die 5D als professionelle "Kompromislösung" anzusehen.
Wenn Du bereits eine 600D als sehr teuer bezeichnest, womit willst Du dann die Objektive und das sonstige Zubehör finanzieren ?

Wie bist Du auf Canon gekommen ?
Was erhoffst Du Dir von einer DSLR ?
Wofür willst Du die DSLR verwenden ?
Wieviel bist Du bereit zu investieren, sowohl an Geld als auch an Zeit um Dich in die Materie einzuarbeiten ?

Zitat

will ich von Anfang an die "perfekte" haben und nicht nach einem Jahr wieder eine neue kaufen.

Dann solltest Du am bestent gar keine technischen Geräte kaufen, da sie ständig verbessert werden und Du Dich immer "totärgern" wirst.
Innovationszyklen liegen bei Canon xxxD bei ca. 1 Jahr, xxD ca. 2 Jahre, xD 3-4 Jahre.

Fast jedes neue Produkt bringt etwas mit was die Vorgänger nicht bieten. Die neusten Produkte sind die 650D die 5D Mark III und die EOS M mit unterschielich neuen Innovationen. Die 7D Mark II wird irgendwann kommen und möglicherweise die Innovationen von 650D und 5DIII in einer Kamera vereinen. Aber es macht wenig Sinn auf etwas zu warten wenn man jetzt filmen will.

Beherzige was pikk und Christoph sagen und lies vielleicht zum Anfang mal diesen Beitrag

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rick« (11. August 2012, 14:01)


Social Bookmarks