Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Matt

Registrierter Benutzer

  • »Matt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 30. November 2011

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 30. Juli 2012, 09:01

Canon 600D oder Lumix DMC-GH2?

Moin Leute,
ich hätte mal eine frage an die experten hier. Ich will mir die Woche ne Kamera kaufen, die soll zum Fotografieren sowie zum Filmen geeignet sein.
Ich möchte die bestmögliche Fotoqualität, aber auch die bestmögliche Videoqualität haben.
Bei der 600D sprechen mich die 2Megapixel an, die diese Kamera mehr hat. Allerdings soll die Videoaufnahme schlechter sein als bei der Lumix DMC-GH2.
Wie gesagt, ich will damit bestmögliche Fotos schießen, aber auch Videos in bestmöglicher qualität aufnehmen. Sie soll neben meiner Canon XH-A1 die 2. Kamera sein, und ich will damit meine Dof aufnahmen machen.
Für was würdet ihr euch entscheiden? Welche Kamera hat das geringere Rauschen bei wenig Licht?

hjkoenig

Registrierter Benutzer

  • »hjkoenig« ist männlich

Beiträge: 841

Dabei seit: 18. November 2008

Wohnort: Ratzeburg

Hilfreich-Bewertungen: 67

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 30. Juli 2012, 10:04

Hallo,
ich habe das Vorgängermodell, die GH1 (allerdings um ein paar nicht-serienmäßige Fähigkeiten erweitert). Solche Tricks braucht man bei der GH2 nicht mehr. Die Ergebnisse im Videobereich sind ausgezeichnet. Man kann nicht sagen, dass sie bei der Canon schlechter sind. Die der GH2 sind einfach besser (auch wenn es kauzig klingt - das ist nicht dasselbe). Wenn der Schwerpunkt bei der DSL auf dem Fotografieren liegt, ist die Canon wohl die bessere Wahl, vor allem wenn schon eine erstklassige Videokamera vorhanden ist. Die GH2 ist deutlich teurer.
Gruß, Hajo König
hans joachim könig

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 30. Juli 2012, 10:15

Die bestmögliche Foto- & Videoqualität gibt es nicht in einer Kamera. In Sachen maximale Videoqualität kommen derzeit die 5D MK3 (Timecode, guter Moirefilter), die Nikon D800 (mit externem Festplattenrekorder ist die Aufnahme des unkomprimierten FullHD Signals möglich) und letztlich die GH2 (beste allround Lösung zum Filmen) in Frage.

Das Rauschverhalten der 600D ist besser, was aber natürlich auch von der Wahl der Objektive abhängig ist. Die 600D ist die bessere Fotokamera mit der größeren Auswahl an Objektiven. Die GH2 liefert bessere Videoergebnisse (Rolling Shutter und Moire sind geringer als bei der 600D), allerdings mit etwas weniger stark ausgeprägtem DOF, was allerdings auch wieder von der Wahl der Objektive abhängig ist. Du wirst Dich also entscheiden müssen, ob Dir Video oder Fotoqualität wichtiger ist. Alternativ wäre die 650D eine Überlegung wert. Sie ist kompatibel mit den neue Video-optimierten Objektiven von Canon, und hat ein verbessertes Autofokus System. Aber Videotechnisch kommt sie ebenfalls nicht an die GH2 ran.

Matt

Registrierter Benutzer

  • »Matt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 30. November 2011

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 16. Oktober 2012, 17:04

Tach,
ich hoffe das sich die nächste Frage auch ein paar Experten durchlesen. Ich habe mir nun eine Lumix GH2 gekauft, da ich mich mehr auf Filmerei fixieren werde.
Nun aber die nächste Frage. Welches objektiv wäre den für normalsterbliche empfehlenswert? Natürlich möchte ich eines, das möglichst Lichtstark und Scharf ist. Gibts da geheimtipps?

hjkoenig

Registrierter Benutzer

  • »hjkoenig« ist männlich

Beiträge: 841

Dabei seit: 18. November 2008

Wohnort: Ratzeburg

Hilfreich-Bewertungen: 67

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 19. Oktober 2012, 20:52

Hallo,
wenn es kein Zoomobjektiv sein soll, ist das 20mm F:1,7 von Panasonic eine gute Wahl. Es hat einen etwas weiteren Bildwinkel als ein "Normal"objektiv, ist aber noch nicht richtig weitwinklig - also in den meisten Situationen gut zu gebrauchen.
Gruß, Hajo König
hans joachim könig

Ähnliche Themen

Social Bookmarks