Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Pfabi

Mediengestalter Bild und Ton

  • »Pfabi« ist männlich
  • »Pfabi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225

Dabei seit: 7. August 2007

Wohnort: Friedrichshafen

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 12. Mai 2012, 14:50

Welche Speicherkarte?

Hallo zusammen, :)

ich bin auf der Suche nach der ein oder anderen Speicherkarte für meine Eos 600d.
Ich glaube Class6 ist die Mindestvorraussetzung, oder?
Ich bräuchte 1-2 32Gig-Speicherkarten um zum einen mit meiner Eos zu filmen, zum anderen würd ich sie per Adapter in ner Sony Ex1 verwenden.
Mit welchen Karten habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Was könnt ihr empfehlen?

Grüße

Pfabi 8-)
Ordnung ist die Lust der Vernunft, Chaos ist die Wonne der Phantasie.

Schreib dich nicht ab, lern SUCHEN.

Christoph_S8

W:O:A '13 Filming Crew

  • »Christoph_S8« ist männlich

Beiträge: 190

Dabei seit: 31. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 12. Mai 2012, 19:05

class 6 mindestens, aber doch lieber class 10!

sandisk extreme sdhc class 10 oder CnMemory class 10

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 13. Mai 2012, 17:04

Transcend Secure Digital SDHC Card 32 GB (Class 10) -> http://www.alternate.de/html/product/Tra…d_32_GB/142531/?

Legostein5

Master of Disaster

  • »Legostein5« ist männlich

Beiträge: 84

Dabei seit: 31. Oktober 2010

Wohnort: Kevelaer

Frühere Benutzernamen: geofilmer

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 13. Mai 2012, 17:09

Ich hab ne Hama 16GB zum Filmen, Class 6.
Also 16 oder 32 musst du selber wissen, aber Class 6 reicht auf jeden Fall.
Meiner Meinung nach wäre 10 nur Geldverschwendung.

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 13. Mai 2012, 17:26

aber Class 6 reicht auf jeden Fall.
Meiner Meinung nach wäre 10 nur Geldverschwendung.

Wenn Du Magic Lantern nutzt, kannst Du die Bitrate erhöhen und damit die Aufnahmequalität verbessern. Das setzt allerdings die schnellstmöglichen SD Karten von SanDisk (45mb/s) vorraus. Demzufolge ist eine Class10 Karte bei Canon 550D/600D/60D immer einer Class6 Karte vorzuziehen, insbesondere wenn sie wie die von mir vorgeschlagene Transcend 32gb Karte, günstiger ist als so manche 32gb/Class6 oder 16gb/Class10 Karte.

Danielleinad

Panasonic Lumix GH4 www.ds-film.de

  • »Danielleinad« ist männlich

Beiträge: 812

Dabei seit: 13. September 2011

Wohnort: Leipzig & Mecklenburg-Vorpommern

Hilfreich-Bewertungen: 92

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 13. Mai 2012, 17:48

Für normale Fotografie und Videofilmen geht es aber auch schon mit einer Class 4 nach meiner Erfahrung.

Ich fotographiere zeitgleich RAW und JPG in höchster Qualität und Serie und kann auch problemlos in höchster Qualität bis zu einer Zeit von 29.59 filmen. Klappt alles reibungslos mit der SanDisk 32GB Class 4.

Wenn du bei Magic Lantern die Bitrate erhöhen möchtest, wie rick es beschreibt, ist eine höhere Geschwindigkeit natürlich erforderlich.

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 13. Mai 2012, 20:41

Das Canon Handbuch fordert für das Filmen explizit eine SD Karte der Klasse6 oder höher. Class4 kann je nach Hersteller einfach zu langsam sein.

Danielleinad

Panasonic Lumix GH4 www.ds-film.de

  • »Danielleinad« ist männlich

Beiträge: 812

Dabei seit: 13. September 2011

Wohnort: Leipzig & Mecklenburg-Vorpommern

Hilfreich-Bewertungen: 92

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 13. Mai 2012, 20:59

Achso. Ich habe ja ganz vergessen zu schreiben, mit welcher Kamera ich filme: Canon EOS 550D. Von daher wird es auch bei der 600D keine Unterschiede geben. Jedenfalls funktioniert das bei mir alles ganz gut.

Pfabi

Mediengestalter Bild und Ton

  • »Pfabi« ist männlich
  • »Pfabi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225

Dabei seit: 7. August 2007

Wohnort: Friedrichshafen

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 13. Mai 2012, 21:21

Ne Class4 hab ich hier auch rumliegen, mit der geht es definitiv nicht.
Aufnahme bricht nach 2-3 Sekunden ab.
Ordnung ist die Lust der Vernunft, Chaos ist die Wonne der Phantasie.

Schreib dich nicht ab, lern SUCHEN.

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 13. Mai 2012, 21:34

Die SanDisk Class4 ist in der Tat gut, habe gerade die Benchmarks studiert, aber das ist auch wirklich die einzige Class4 Karte die mit einer Class10 mithalten kann. Nur ist sie etwas teurer und damit eigentlich bei einer Neuanschaffung nicht sinnvoll.

Pfabi

Mediengestalter Bild und Ton

  • »Pfabi« ist männlich
  • »Pfabi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225

Dabei seit: 7. August 2007

Wohnort: Friedrichshafen

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 13. Mai 2012, 22:08

Sorry, Rick, ich hab genau die Karte die du beschreibst, sprich die SanDisk Class4 und ich habs grad nochmal ausprobiert, nach spätestens 10 Sekunden heißt es "Movie-Aufnahme wurde automatisch angehalten". Wenn die mit einer Class10 mithalten kann, dann lohnts sich also auch nicht Class10-karten zu kaufen, wenn die dann auch abbrechen ... :thumbdown:
Mit meiner Sony Class4-Karte funktioniert es aber ... ?(

Na ja, werd mir wohl ne Class10 kaufen.
Ordnung ist die Lust der Vernunft, Chaos ist die Wonne der Phantasie.

Schreib dich nicht ab, lern SUCHEN.

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 13. Mai 2012, 22:16

Sorry, Rick, ich hab genau die Karte die du beschreibst, sprich die SanDisk Class4

Hier ist der Benchmark zu der Karte, allerdings sehe ich gerade das darunter Class6 steht.

Eine SanDisk/Transcend Class10 Karte würde bei Dir definitiv das Problem lösen.

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 14. Mai 2012, 16:40

Nun, ich sage mal so, die Class 4 und 6 kann man für Videoaufnahmen verwerfen. Habe einige Testaufnahmen mit der Canon 550D und verschiedene Karten gemacht. Am besten hat die Class 10 abgeschnitten. Bei den anderen wurde einfach die Aufnahme unterbrochen, da Karte zu träge war. Wenn’s bei den anderen mit 4 und 6 Class geht, soll es recht sein. Aber um sicher zu gehen, dann lieber die Class 10. Im Handbuch der Cannon 550D, Seite 135 gibt es einen sehr schönen Hinweis, warum die Aufnahmen abgebrochen werden. „Die Movie-Aufnahme wird automatisch angehalten, wenn der Indikator voll ist“.

Legostein5

Master of Disaster

  • »Legostein5« ist männlich

Beiträge: 84

Dabei seit: 31. Oktober 2010

Wohnort: Kevelaer

Frühere Benutzernamen: geofilmer

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 14. Mai 2012, 18:35

Ich denke, es ist logisch, dass Class 10 besser ist als 6, aber dennoch reicht Class 6 meiner Meinung nach völlig aus, wenn man max. 1080x1920 Pixel aufnimmt.

Christoph_S8

W:O:A '13 Filming Crew

  • »Christoph_S8« ist männlich

Beiträge: 190

Dabei seit: 31. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 15. Mai 2012, 11:10

Ich denke, es ist logisch, dass Class 10 besser ist als 6, aber dennoch reicht Class 6 meiner Meinung nach völlig aus, wenn man max. 1080x1920 Pixel aufnimmt.

wenn es aber um wichtige aufnahmen geht, die man sofort im kasten haben möchte, besteht trotzdem bei der class 6 die gefahr, dass die puffer nicht mehr ausreichen und die aufnahme gestoppt werden

bei meiner class 10 hat mir die kamera auch schon diesen indikator angezeigt (nur 1 kästchen von 4 od. 5), die aufnahme wurde aber nie unterbrochen

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 15. Mai 2012, 11:32

Meine Erfahrung ist, dass diese Class-Einteilung ziemlich unwichtig ist. Ich habe hier eine Hama 32GB-Karte, die angeblich Class 10 ist, aber immer wieder Ausfälle produziert. Und ich habe hier eine Sandisk Extreme III, die laut Aufdruck nur Class 6 ist, aber keine Ausfälle produziert.

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 15. Mai 2012, 12:26

Zitat

bei meiner class 10 hat mir die kamera auch schon diesen indikator angezeigt (nur 1 kästchen von 4 od. 5), die aufnahme wurde aber nie unterbrochen

Karte regelmässig formatieren hilft meist. Nur Löschen der Bilder, kann trotzdem zur Verlangsamung führen. Gleiches gilt, wenn die Karte bei der Aufnahme bereits zum Teil mit Fotos belegt ist.

SanDisk Extreme/HD Karten sind wie gesagt die Ausnahme. Sie sind schneller als die Mitbewerber, müssen aber ihre Karten trotzdem nach Klassen gemäß Kapazität und Geschwindigkeit einteilen. Darum sind die SanDisk Class4/6 Karten deutlich schneller, weil es zum Zeitpunkt der Klassifizierung noch keine Richtlinien für die Klasse10 gab (man hat einfach die höchste Klasse angegeben obwohl die Performance viel höher war). Ich glaube die "Class10" wurde erst mit dem SDXC Standart eingeführt und der gilt nicht für 4/8/16GB Karten.

Zitat

aber dennoch reicht Class 6 meiner Meinung nach völlig aus, wenn man max. 1080x1920 Pixel aufnimmt.

Ich wiederhole mich: (normale) Class6 reicht nicht aus wenn man mit mehr als 44Mbit/s auf einer Canon 550D/600D/60D aufnehmen will. Bereits bei hohem ISO und viel Bewegung kann es schon bei 44Mbit/s zum Bufferoverflow kommen (der Encode arbeitet nicht mehr effizent genug und die Einzelframegröße steigt an).

DigitalframesPS

Registrierter Benutzer

  • »DigitalframesPS« ist männlich

Beiträge: 177

Dabei seit: 22. Januar 2012

Wohnort: Reutlingen

Frühere Benutzernamen: DigitalframesPS

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 20. Mai 2012, 18:49

Noch eine kleine Bemerkung von mir: Ich würde Dir raten nicht nur auf GB und Geschwindeigkeit zu achten, sondern auch mehr auf die Qualität insgesamt. Ich habe eine 32GB class 10 Speicherkarte für etwa 20€, welche trotz class 10 manchmal die Aufnahme abbricht.

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 20. Mai 2012, 20:03

Frage:

Was ich immer mal wieder lese, man soll die Karte über den PC regelmässig formatieren, dass wäre besser als über die Kamera.

Was ist nun der bessere Weg, wenn es überhaupt einen gibt !?

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 20. Mai 2012, 20:28

Kommt darauf an ob die Kamera eine Low-Level-Formatierung anbietet oder nur eine schnell Formatierung. Das gleiche gilt für den PC. Die schnelle Formatierung bringt nichts.