Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Dr_Allcome

Registrierter Benutzer

  • »Dr_Allcome« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 234

Dabei seit: 12. April 2012

Hilfreich-Bewertungen: 63

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 22. April 2012, 21:22

Igus DryLin Camera Slider?

Verwendet jemand von euch den Igus DryLin Camera Slider?

http://www.igus.de/wpck/default.aspx?Pagename=filmtechnology

Habe mir gerade überlegt einen zu bestellen, bin mir aber nicht ganz sicher welchen Wellendurchmesser, welche Schienenbreite und welche Schlittenlänge ich nehmen soll. Auf der einen Seite soll er natürlich stabil sein, auf der anderen Seite soll er auch nicht zu schwer sein, damit man ihn auch auf dem Stativ befestigen kann.

Wie sind eure Erfahrungen?

Reicht der kleine Wellendurchmesser für ne DSLR oder biegt sich das System dann durch wenn man es auf einem Stativ befestigt (bei 1m Schienenlänge)?

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (23. April 2012, 21:06)


DundSMedia

Der mit der Kamera

  • »DundSMedia« ist männlich

Beiträge: 189

Dabei seit: 23. August 2011

Wohnort: Lüneburg

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 22. April 2012, 21:25

Mac Mave besitzt einen schreib doch ihn an :)

Dr_Allcome

Registrierter Benutzer

  • »Dr_Allcome« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 234

Dabei seit: 12. April 2012

Hilfreich-Bewertungen: 63

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 22. April 2012, 21:52

Hey, danke für den Tipp. Habe Mac Mave mal eine PN geschrieben.

Für's Archiv: MacMave hat auch ein Youtube Video über den Slider gedreht: http://www.youtube.com/watch?v=IJBdB5xpYZU

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. April 2012, 06:03

Hallo!
Hab die PM irgendwie verpasst...
Also in meinem Video steht in der Beschreibung eigentlich alles:

WW-16-60-10 (Schlitten)
WS-16-60 (Schiene)

Die Bestellnummer ergibt sich aus der Größe der Teile in cm. Mann muss nur noch ein Loch in der Mitte des Schlittens bohren und fertig ;-)

Da biegt sich nichts, ich kann mich draufstellen und da tut sich gar nichts. Stabiler gehts nicht. Für weitere Fragen stehe ich gern zur Verfügung.

Dr_Allcome

Registrierter Benutzer

  • »Dr_Allcome« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 234

Dabei seit: 12. April 2012

Hilfreich-Bewertungen: 63

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 26. April 2012, 19:19


Also in meinem Video steht in der Beschreibung eigentlich alles:

WW-16-60-10 (Schlitten)
WS-16-60 (Schiene)

Die Bestellnummer ergibt sich aus der Größe der Teile in cm. Mann muss nur noch ein Loch in der Mitte des Schlittens bohren und fertig ;-)
Da biegt sich nichts, ich kann mich draufstellen und da tut sich gar nichts. Stabiler gehts nicht. Für weitere Fragen stehe ich gern zur Verfügung.


Hey, danke für deine Antwort erstmal. Mich würde halt interessieren welche Erfahrungen du gemacht hast und ob du jetzt eine andere Version bestellen würdest.

Da du ja schreibst, dass das System sehr stabil ist, wäre vielleicht die 10mm (Wellendurchmesser) Variante besser, da sie vermutlich leichter ist und damit weniger Probleme auf dem Stativ macht. Auch würde mich interessieren, ob die Länge von 1m ausreichend ist oder ob du im nachhinein doch lieber eine längere bzw. kürzere Variante gewählt hättest. Das gleicht gilt für die Breite, manche bauen da ja noch ne Motorführung rein, so dass man das System auch elektrisch steuern kann.

Unterm Strich würde mich einfach interessieren, ob du das System genau so, wie es in deinem Video beschrieben ist, erneut kaufen würdest? Bzw. was du verändern würdest.

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 27. April 2012, 10:47

Hallo!
Bis jetzt würde ich keinen anderen Slider bestellen - mittlerweile gibt es zwar zig Alternativen, allerdings schätze ich die Stabile Ausführung sehr. Natürlich brauchst du bei einem Meter schon ein gutes Stativ, ein 20 Euro Hama Staiv hielt den Slider auch schon, drohhte an den Enden aber zu kippen.
Einen Meter halte ich für mich persönlich als genug, natürlich wären 1.50 aoch okay, aber für den Transport und ist das schon genug. Ob andere Durchmesser besser sind kann ich nicht sagen da ich sie weder testen konnte noch hat irgendein DIY Bastler bis dato einen anderen benutzt. Ich hab von den 20 Anleitungen im Netz immer nur diese Größe gesehen.

Ich würde mir das Teil auf jeden Fall wieder kaufen. Wobei es damals noch keine Alternativen gab die erschwinglich waren. Wenn es etwas günstigeres mit gleicher Funktion geben würde, dann gern das Günstige. Die Bedienung ist für mich in Ordnung und ich nutze den Slider wirklich oft. Erst dachte ich das ich nach dem Kauf den kleinen Kamerakrans den Slider nicht mehr brauche, aber was du mit einem Slider machen kannst, kannst du eben nur mit einem Slider machen... ;-)

Ich kann dir sonst keine Kaufberatung geben. Ich bin zufrieden damit.

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 27. April 2012, 11:47

Ich kann auf jeden Fall von der zentralen Befestigung auf einem Videostativ nur abraten. Ich hatte den Schlitten auf einem 800€-Manfrotto-Stativ und auch das war mit aufgesetzter Kamera nicht in der Lage die Schiene ruhig zu halten. Jetzt habe ich an den beiden Enden jeweils eine Buchse für ein Lichtstativ, was unterm Strich DEUTLIUCH billiger ist und trotzdem wesentlich stabiler ist.

Ich persönlich würde allerdings keinen Slider mehr kaufen sondern würde wohl dieses Gefährt kaufen:



Ich hatte das Teil nuelich mal in der Hand und bin absolut begeistert! Einfach eine billige Platte im Baumarkt kaufen und das Ding aufsetzen oder eben eine ebene Fläche am Drehort suchen.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Danielleinad

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 27. April 2012, 12:54

Für einige Skaterdollies gibt es auch Profilleisten, die wie ein Slider auf Stativen befestigt werden können. Im Selbstbau kann man sich mit rechteckigen Kabelkanälen aus dem Baumarkt behelfen.

Sieht dann so aus

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 27. April 2012, 14:33

Ach, coole Idee! Da war ich noch gar nicht drauf gekommen!

Filmstammtisch

Registrierter Benutzer

  • »Filmstammtisch« ist männlich

Beiträge: 98

Dabei seit: 31. März 2012

Wohnort: Wien

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 27. April 2012, 14:48

Für kurze Fahrten auf einem glatten Tisch kann man aber auch ein Handtuch nehmen und darauf die Kamera legen. Dann wird das Handtuch einfach über den Tisch gezogen.
Ist vielleicht nicht so nobel ;) , erfüllt aber ebenso seinen Zweck.

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 27. April 2012, 16:00

@ Filmstammtisch: Sowas liebe ich, das sind die guten alten Tricks!

Ich hab auch so einen Skaterdolly (DIY), aber wenn ich zb im Wald drehen will muss ich noch ein Brett mitschleppen auf dem das Gefährt dann gut läuft. Dann lieber doch den Slider....gerade da ich auch Schwenks mit dem Stativkopf machen kann beim sliden. Die Skaterdollys sind aber trotzdem sehr cool, damit kann man zB wunderbare Bogen fahren.

Dr_Allcome

Registrierter Benutzer

  • »Dr_Allcome« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 234

Dabei seit: 12. April 2012

Hilfreich-Bewertungen: 63

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 27. April 2012, 20:31

Danke für die vielen Antworten und Tipps.

Werde mir alles nochmal durch den Kopf gehen lassen besonders auch bzgl. Skater Dolly.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks