Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Günni

Registrierter Benutzer

  • »Günni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 25. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. Januar 2012, 15:04

Rauschen im Video mit der EOS 600D und externem Mikrofon

Hallöchen zusammen,
ich habe ein Problem :( mit meiner Canon Eos 600D und einem externem Richtmikrofon:
Wenn ich einen Film mit dem externem Micro mache rauscht es immer ziemlich doll und bei einem etwas älterem Camcorder von mir ist das Rauschen mit dem Micro nicht vorhanden. Liegt es vielleicht an meiner Kamera?
Ich würde mich sehr über schnelle Antworten freuen da ich bis morgen das Problem gelöst haben soll.
Mit freundlichen Grüßen Günni :)


*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (25. Januar 2012, 19:21)


Spid

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1

Dabei seit: 25. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. Januar 2012, 15:44

Hallo Günni,

ist zwar nicht zum Thema aber mich würde wirklich mal interessieren, wie zufrieden du mit der 600D bist. Ich will sie mir kaufen und damit nur szenisch arbeiten. Würd mich über etwas feedback aus erster Hand freuen.

Grüße

Monitor

Registrierter Benutzer

Beiträge: 160

Dabei seit: 4. September 2011

Hilfreich-Bewertungen: 23

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. Januar 2012, 16:21

Ein solches Problem tritt dann auf, wenn Quellimpedanz des Mikrophons und Eingangsimpedanz der Kamera nicht zusammen passen, die Folge kann eine unerwünschte Höhenanhebung und damit verstärktes Rauschen sein. Bei Deiner älteren Kamera stimmt offenbar alles überein, wenn der Sound richtig ankommt. Abhilfe könnte nur ein mit Deiner Canon verträgliches Mikrophon schaffen, ob der Hersteller so etwas vorschlägt, weiß ich nicht. Wahrscheinlich gibt es beim Mikrophon keine Frequenzgang-Korrekturmöglichkeit oder im Menue Deiner Kamera auch keine Anpassungsmöglichkeit für externe Mikrophone, schau mal ins Handbuch.

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

Rathi

Registrierter Benutzer

  • »Rathi« ist männlich

Beiträge: 4

Dabei seit: 10. Januar 2012

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 28. Januar 2012, 01:41

Google mal nach Magic Lantern... damit kann man das Problem ziemlich eindämmen... zumindest funktionierts bei der 550d.

Aber Achtung: Ist keine Software von Canon, d.h. Schäden an der Kamera sind von Gewährleistungsansprüchen ausgeschlossen.
"What you have to learn to do, you learn by doing!!!"

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 28. Januar 2012, 15:33

Wenn aber zB ein Akku statt einer Batterie (1,2V vs. 1,5V) im Mic ist, bringt ML nichts. Manuell aussteuern kann die 600 imho auch ohne ML.

ML ist natürlich trotzdem praktisch und durchaus zu empfehlen.

Rathi

Registrierter Benutzer

  • »Rathi« ist männlich

Beiträge: 4

Dabei seit: 10. Januar 2012

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 28. Januar 2012, 16:07

Oh... ok - wusste ich nicht. Das is natürlich dann die einfachere Variante.

Hab ne 550d und ein ext. Mikro mit Batterie - dann passt da zufällig alles zusammen :)
"What you have to learn to do, you learn by doing!!!"

Ähnliche Themen

Social Bookmarks