Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Filmbildner

Filmbildner

  • »Filmbildner« ist männlich
  • »Filmbildner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 19. Oktober 2011

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 10. Dezember 2011, 13:33

Hilfe!!! Sensor der 7d kaputt?! Was soll ich machen?

Hi Leute!




Ich habe ein Problem und ich weiß ehrlich gesagt nicht genau wie ich jetzt damit umgehen soll, da dass ganze relativ merkwürdig ist! Ich hoffe alos ihr könnt mir helfen!

Ich war gestern beim Dreh in einem Tonstudio mit meiner Canon 7D! Dort filme ich einmal wöchentlich einen relativ talentierten Sänger, wie er Covers singt.

Für einen intensiveren Look des Ganzen benutzen wir immer solche Billigscheinwerfer hier: http://www.soundland.de/catalog/par-sche…l-p-258117.html

zusätzlich eines Fabrfilters. In diesem Fall mit grünen und blauen Filtern. Da wir in einem sehr engen Raum sind, haben die Kameras natürlich keinen großen abstand zu den Scheinwerfern und werden manchmal auch so aufgestellt, dass das Scheinwerferlicht direkt in sie hineinfällt.


Jetzt war es jedenfalls so, dass ich nach einem abgedrehten Take die Kamera kurz geschnappt habe um ein paar Fotos von meinem Kumpel zu schießen. Just for fun eben. Als dann jemand beim Rausgehen das normale Deckenlicht angeschalten hat und ich ein Fotomachen wollte und wieder vom Sucher auf Liveview umgeschalten hab flackerten plötzliche "schwareze Balken" durchs Bild! Und ich war eben so
erschrocken, dass ich die Kamera gleich ausgeschalten hab! Als ich sie dann wieder anmachte und auf Movie umstellte waren zwei "dunkelgrüne Flecken" um die Rasterlinien auf dem Monitor!



Diese wurden nach mehreren Tests deutlicher umso dunkler die Belichtung des Bildes war. (so ab 1/125 mit Blende von 4.5 und Iso 1000 beispielsweise (is jetzt natürlich schwer zu erklären weil ihr die Belichtung des Raums nicht kennt)). Das ganze sah dann ungefähr so aus:


http://s7.directupload.net/file/d/2734/x9wuryj6_jpg.htm




Ich hoffe ihr könnts erkennen was ich meine. Ich hatte komischerweiße das Problem dann nur immer mal wieder. Und genau dass ist der Punkt, der mich irritiert! Ich konnte danach sogar noch weiterfilmen ohne irgendwelche auftretenden Fehler und dann kam das plötzlich wieder! :( Das kam immer darauf an wie lange ich an der Cam rumgemacht habe bis ich wieder die "ricghtige" Belichtung etc. herausgefunden hatte um den Fehler zu erkennen, nachdem ich die Kamera heute morgen allerdings wieder angemacht hatte, war der Fehler überhaput nicht wiederzufinden. Allerdings kann ich mir ja nicht sicher sein ob er jetzt ganz weg ist!

Also was sollte ich eurer Meinung nach jetzt machen?! UNd wie kann ich das in Zukunft verhindern? Klar weiß ich, dass man die Cam nicht direkt ins Sonnenlicht halten sollte, aber Studiolicht müsste sie doch aushalten oder?! Brauch ich für so etwas Filter (ja ich weiß eigentlcih für was Filter sind :D)? Und soll ich sie zum Service schicken?!

Ich danke euch jetzt schnomal für die Hilfe und dafür, dass ihr euch überhaupt diesen Mördertext durchgelsen habt :D Aber ich bin grade echt ein bisschen aufgeschmissen! Danke!





Gruß



PS: Das ist mein erster Post hier also seid mir nicht böse wenn´s n bisschen komisch aussieht ^^
»Filmbildner« hat folgendes Bild angehängt:
  • kamerakaputt 2.jpg

janiboy18

Registrierter Benutzer

  • »janiboy18« ist männlich

Beiträge: 118

Dabei seit: 28. September 2008

Wohnort: Veltheim (Schweiz)

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 10. Dezember 2011, 14:38

Das hatte ich auch schon.Das ist wegen der Wellenlänge des Lichtes. Je nach Shutter sieht man dann schwarze Streifen. Einfach ein bisschen herumschrauben und alles ist wieder ok. Genau das Problem hatte ich als ich in einer Hotellobby gedreht habe. Ich war zuerst geschockt aber danach war alles halb so wild.

Gruss
Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben

Social Bookmarks