Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich
  • »MP-Digital« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. November 2011, 21:41

Mattebox „Eigenbau“ für die Canon 550D

Hallo zusammen,

nun hat mich die Bastelstunde wieder erfasst. Da mir die Matteboxen viel zu teuer sind, baue ich sie mir selber. Material dazu : Frischhaltedose 110mm x80mm. Haltelager wurden gedreht und die drei schwarzen Flächen wurden aus einem leichten Kunststoff geschnitten, was es beim Hornbach gibt (den Namen dazu ist mir entfallen), aber das Material gibt es in weiter Farben und kann man sogar mit Warmluft beigen. Das ganze ist noch nicht fest, so dass die Optik noch zu weit in die Box ragt.

Kosten bisher (ohne Schnitten der Firma Foto Brenner): 14,00 €

Werde weitere Bilder bald zeigen können.

Gruß
MP-Digital




*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (17. November 2011, 21:48)


Filmbildner

Filmbildner

  • »Filmbildner« ist männlich

Beiträge: 12

Dabei seit: 19. Oktober 2011

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. November 2011, 22:20

Sehr sehr cool!!! Hätte durchaus Interesse an einer geschilderten Bauanleitung wenn sich das einrichten ließe... Und damit wär ich bestimmt nicht der Einzige ;)

donpatos

Registrierter Benutzer

Beiträge: 93

Dabei seit: 11. Juni 2011

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. November 2011, 22:52

ohja, ne anleitung fänd ich auch super. :)

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich
  • »MP-Digital« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 18. November 2011, 19:03

So, nun ist meine „DSLR-Matte Box für die Canon 550D“ fertig (nur noch einiges Stellen mit Mattfarbe behandeln, die jetzt noch grau sind). Habe ferner noch den oberen Lichtflügel neu machen müssen, da der alte zu klein war. Kosten liegen nun bei 25,00 €.

Eine Bauanleitung kann man hier einsehen, da habe ich nichts großartiges geändert, nur die Seitenflügen nicht unterteilt und eine größere Dose verwendet. Sonst die gleichen Arbeitsschritte.

Siehe hier:
Anleitung:

Hier die Abschlussbilder.



HobbyfilmNF

unregistriert

5

Freitag, 18. November 2011, 20:16

Ich habe mal eine Frage.
Gibt es einen Unterschied zu den anderen Matte Boxen die du für andere Cams gebaut hast und hier im Forum gezeigt hast oder ist es alles das selbe mit nur unterschiedlichen Maßen?

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich
  • »MP-Digital« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 18. November 2011, 21:10

Nun ja, bei der Cam ist alles etwas kleiner. Je größer die Optik wird um so größer muss man alles anpassen. Im Grunde ist es immer das selbe, bis auf die Seitenflügen, die sind nicht unterteilt, wie bei dem Cam. Einfach gehalten, guter Nutzen, wenig Kosten.

Schwane

Registrierter Benutzer

  • »Schwane« ist männlich

Beiträge: 67

Dabei seit: 27. Mai 2011

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 18. November 2011, 23:58

Gefällt mir echt gut! :thumbsup:
Wir haben auch schon über Selbstbauen eines rigs nachgedacht. Wobei uns eigentlich ein FF am wichtigsten wäre.
Aber da wir weder Drehbank noch CNC besitzen (und das noch weniger im Budget liegt als ein günstiges gekauftes Rig^^)
haben wir die Idee auch ganz schnell wieder gestrichen :(
Redstone Entertainment
youtube
facebook
www

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich
  • »MP-Digital« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 19. November 2011, 22:33

Nun ja, man muss nicht immer eine Drehbank oder CNC-Fräse haben, um gute Teile herzustellen. Oft hilft hier die Idee, wie man was zusammenfügen kann.
Aber im Netz gibt es viele Dreher, die für wenig Euros Kleine Arbeiten ausführen können, da kommt man billiger weg. Schneideeisen zum Gewinde einschneiden gibt es in jedem Bauhaus.

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 815

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Niederrhein

Hilfreich-Bewertungen: 38

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 20. November 2011, 12:28

Was ich bei dieser Mattebox und bei deiner letzten vermisse ist die Möglichkeit Filter einzuschieben. Vor allem weil durch die jetzige Mattebox das Aufschrauben von Filtern doch sehr erschwert wird. Vielleicht lässt sich das ja noch erweitern.. :)

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich

Beiträge: 394

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 20. November 2011, 15:18

Wow das sieht ja sehr gut aus!!!

Wie ist den das, würdest du die auch verkaufen? :D

Lg Jasper

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 21. November 2011, 11:58

Wie handhabst du ND-Filter? Aufschrauben?

Für mich ist eine Mattebox zu mindestens 50% Filterhalter, daher würde ich mit dieser Lösung nicht viel anfangen können, leider.

tomatentheo

Registrierter Benutzer

  • »tomatentheo« ist männlich

Beiträge: 424

Dabei seit: 18. Juli 2009

Wohnort: Fishtown

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 21. November 2011, 16:28

Coole Bastelei! Zur Möglichkeit mit den Filterbühnen gabs mal auf HBS einen guten Ansatz (siehe Anhang)
»tomatentheo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Contruction n finished Photos 2.jpg
Mfg
Theo

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich
  • »MP-Digital« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 21. November 2011, 19:14

Nun ja, diese Mattebox ist sehr einfache gehalten, ohne Möglichkeit die ND-Filteraufnahme.

Aber ich bin da an einer zweiten Box dran, wo man ND-Filter zufügen kann. Kann mir dazu einer sagen, wie groß die Filter genau sind, oder gibt es da große Unterschiede? Habe die Filter einen Rahmen, damit man nicht in die Flächen fassen kann. Oder muss man das auch anfertigen ?

So wie in dem Filmbeispiel wird es später sein. Danke für die Info,

rick1000

Registrierter Benutzer

  • »rick1000« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 21. November 2011, 20:04

@MP-Digital

Wie wärs wenn Du versuchst eine Cokin Filter Rahmenin Deine Matte-Box einzubauen bzw. vor das Objektiv zu schrauben, und dann oben in Deine Dose einen breiten Schlitz rein schneidest zum Einschieben der Filter.

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich
  • »MP-Digital« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 21. November 2011, 20:21

Danke für die nützliche Hilfe. Ich denke, ich werde ich Rahmen in CNC fräsen. Nur ist mir noch nicht klar, wo man die einzelnen ND Filter in ihren Stufen bekommt ? Sollte dann schon so sein, dass ich die Folien für die Rahmen zuschneiden kann u.a. Oder haben die schon eine "Fixgröße" ?

rick1000

Registrierter Benutzer

  • »rick1000« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 21. November 2011, 21:32

Die Filter für das Cokin P System sind keine Folien, sondern ca. 5mm dicke Kunststoffscheiben. Filter bekommt man im Fotohandel oder über Ebay auch von anderen Herstellern für dieses System (die billigen ND Filter aus China/USA sind nicht zu empfehlen, sie haben einen starken Rotstich) . ND und Grauverlaufsfilter gibt es jeweils in drei Stufen, zusätzlich gibt es auch CPL Filter, die man in der Halterung drehen kann. Natürlich gibt es auch Star/Farb/UV etc. Filter.

Social Bookmarks