Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

TombDavid1

Registrierter Benutzer

  • »TombDavid1« ist männlich
  • »TombDavid1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 549

Dabei seit: 19. November 2004

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 8. Oktober 2011, 21:25

Problem mit Rode VideoMic

Hi Leute
Habe mir heute das Rode Video Mic für meine EOS 600 D gekauft.. Habe eine frische 9v Blockbatterie eingelegt und wollte es direkt testen. Leider bekomm ich aber keinerlei eingangssignal von dem Mikrofon.. Die Lampe leuchtet grün was laut anleitung bedeutet das die batterie voll ist ... ich habe auf manuell und automatisch getestet doch trotzdem bekomm ich keinen ton... habe ich iwas falsch gemacht oder ist es vielleicht kaputt ? :(



Okay habe grade mal ganz laut gepfiffen und gehört das man wirklich MEGA MEGA leise mein pfeifen hören kann was eigentlich von Rauschen komplett übertönt wird... wisst irh woran das liegen könnte ? -.-
Gedanken spielen eine wichtige rolle im Leben eines menschen. Wer denkt, er ist ein Versager, wird auch einer bleiben. Wer denkt, er ist krank, wird auch krank sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TombDavid1« (8. Oktober 2011, 21:34)


Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 830

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 128

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 8. Oktober 2011, 21:53

Hallo,

hast Du die PAD-Switches richtig umgesteckt um die Sensibilität des Microfons einzustellen? (Seite 10 des Handbuches engl. Version).
Beide "Jumper" gehören nach links um 0 DB Dämpfung auf das Signal zu bekommen.

Grüße
Telliminator
Ear-Movies - Filme für die Ohren - TimeShift Das Hörspiel - http://timeshift.blackdays.de -
Neue Episode *** Folge 7 "Doomsday Blues Inc." seit 12.01.2016 online ***

TombDavid1

Registrierter Benutzer

  • »TombDavid1« ist männlich
  • »TombDavid1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 549

Dabei seit: 19. November 2004

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 8. Oktober 2011, 21:56

Natürlich steht beides auf Links also 0 db. selbst mit -10 oder -20 ändert isch das signal nicht.
Gedanken spielen eine wichtige rolle im Leben eines menschen. Wer denkt, er ist ein Versager, wird auch einer bleiben. Wer denkt, er ist krank, wird auch krank sein.

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 830

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 128

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 8. Oktober 2011, 22:36

Dann gibt es verschiedene Gründe, entweder ist die Batterie kurz vor Mulo oder aber auch ein Defekt was natürlich nicht so toll wäre. Ein Kabelbruch wäre auch denkbar. Wie ist das Micro angeschlossen?
Ear-Movies - Filme für die Ohren - TimeShift Das Hörspiel - http://timeshift.blackdays.de -
Neue Episode *** Folge 7 "Doomsday Blues Inc." seit 12.01.2016 online ***

TombDavid1

Registrierter Benutzer

  • »TombDavid1« ist männlich
  • »TombDavid1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 549

Dabei seit: 19. November 2004

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 8. Oktober 2011, 22:40

ich hab das mikro ganz normal in den Mic eingang von meiner EOS600D gesteckt. Die batterie ist noch voll, das signalisiert ( laut der anleitung ) die Grün aufleuchtene lampe.
Gedanken spielen eine wichtige rolle im Leben eines menschen. Wer denkt, er ist ein Versager, wird auch einer bleiben. Wer denkt, er ist krank, wird auch krank sein.

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 830

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 128

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 8. Oktober 2011, 22:52

Hast Du die Möglichkeit das Micro woanders anzuschließen ausser an der Kamera um es zu testen? z.B. an einem PC oder Mischpult oder dergleichen?
Ear-Movies - Filme für die Ohren - TimeShift Das Hörspiel - http://timeshift.blackdays.de -
Neue Episode *** Folge 7 "Doomsday Blues Inc." seit 12.01.2016 online ***

TombDavid1

Registrierter Benutzer

  • »TombDavid1« ist männlich
  • »TombDavid1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 549

Dabei seit: 19. November 2004

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 8. Oktober 2011, 23:08

jap hab es am PC angeschlossen... gleiches ergebnis
Gedanken spielen eine wichtige rolle im Leben eines menschen. Wer denkt, er ist ein Versager, wird auch einer bleiben. Wer denkt, er ist krank, wird auch krank sein.

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 830

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 128

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 8. Oktober 2011, 23:13

Sorry, ich glaube da gibts dann ein Problem mit dem Micro oder ggf. auch nur mit dem Anschlusskabel. Wenn Du das Micro neu hast solltest Du den Händler kontaktieren und ihm das Problem schildern.
Ear-Movies - Filme für die Ohren - TimeShift Das Hörspiel - http://timeshift.blackdays.de -
Neue Episode *** Folge 7 "Doomsday Blues Inc." seit 12.01.2016 online ***

Social Bookmarks