Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

schneekette

Registrierter Benutzer

  • »schneekette« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 6. Oktober 2011

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 14:49

Wie HDMI LiveView bei Panasonic GH2 aktivieren?

Hallo!

Für einen Video Podcast habe ich eine Panasonic Lumix GH2 und eine Blackmagic Intensity Pro miteinander verbunden.

Das Problem ist nun, dass am HDMI-Port scheinbar nur im Playback-Mode etwas ausgegeben wird. Wenn ein aufgenommenes Video von der Speicherkarte abgespielt wird, dann ist auch auf dem PC was zu sehen. Während Preview oder Aufnahme dagegen nichts. Und laut den Panasonic-Angaben sollte das ja definitiv gehen:

Zitat

Dank des HDMI-Ausgangs der GH2 können Fotos und Videos ganz einfach in HD Aufloesung am Fernseher betrachten werden. Aber auch während der Videoaufzeichnung kann das Live-Bild der Kamera in voller Auflösung und in Echtzeit über die HDMI-Schnittstelle an einen externen Monitor oder Fernseher übertragen werden.
Als Videomode habe ich durchgehend 720p eingestellt und wie gesagt, im Playback wird ja auch was angezeigt, nur nicht Live und nicht während der Aunahme.

Weiß jemand Rat?

Vielen Dank schon mal!

Gruß
Stephan

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (6. Oktober 2011, 19:45)


joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 23:04

Kannst du mal testweise ein anderes Gerät anhängen? Eventuell erkennt das Intenity Pro ja auch das Signal nur nicht?

Ich habe ein Hyperdeck-Shuttle, da funktioniert das mit dem Erkennen an einer 7D problemlos.

Die GH2 gibt immer 1080i50 aus, egal welche Auflösung und Bildrate du eingestellt hast, macht das beim Intesity einen Unterschied?

schneekette

Registrierter Benutzer

  • »schneekette« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 6. Oktober 2011

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 7. Oktober 2011, 14:33

Danke für die Antwort erst mal.

Aber bist Du sicher, dass das so ist?

Denn:
  • Wie geschrieben, im Playback habe ich also ein Bild über die Intensity! Nur eben Live nicht.
  • Im Playback gibt sie über HDMI definitiv 720p aus, das konnte ich in VidBlaster nachschauen.
Ich werde aber sicherheitshalber noch mal prüfen, ob Live vielleicht wirklich 1080i50 anliegen. Allerdings wäre das schon äußerst ungeschickt, habe zwar ein schnellstmögliches System zusammengestellt, aber realtime Greenscreen-Effekte in 1080, das wird echt haarig, weiß nicht ob die CPU das packt.

Aber ich probiere das gleich noch mal.

Stephan

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 7. Oktober 2011, 14:55

So sagt es zumindest Slashcam. Ich habe leider gerade keine GH2 hier, um es selbst testen zu können.

schneekette

Registrierter Benutzer

  • »schneekette« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 6. Oktober 2011

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 7. Oktober 2011, 16:08

Ich hab's eben ausprobiert. Das ist ja ein schöner Mist. Tatsächlich kommt da nur 1080i raus, egal was man einstellt, nur im Playback wird die tatsächliche Auflösung verwendet.

Jetzt hab' ich extra alles auf HD / 720p umgestellt, damit ich die Interlacing-Probleme hinter mir lassen kann und jetzt das. Das gibt's doch nicht.

Jetzt weiß ich auch noch nicht was ich machen soll. 1080i lässt sich auch nicht vernünftig in ein 720p umrechnen (mal abgesehen davon, dass das auch ziemlich Rechenpower verbraten würde), die Kammartefakte würde man immer hinter sich herschleppen.

Welche Kamera hättet Ihr denn gewählt? Ich war mir absolut sicher, dass das selbstverständlich sein sollte, dass die tatsächlich eingestellte Auflösung ausgegeben wird und nicht irgendeine beliebige andere.

Leicht demoralisiert...
Stephan

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 7. Oktober 2011, 16:16

Ich habe eine 7D und bin damit sehr zufrieden, auch wenn die GH2 natürlich das bessere Videobild macht. Und einen sauberes HDMI-Signal ohne Overlays bekommst du ja ohnehin nur aus der GH2, alle anderen blenden irgendwelchen Tünnes ein.

Ich hab mich unter anderem auch für die 7D entschieden weil ich eben gern und viel fotografiere, und die 7D ist eben einfach der bessere Fotoapparat.

schneekette

Registrierter Benutzer

  • »schneekette« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 6. Oktober 2011

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 7. Oktober 2011, 21:56

Jetzt hab' ich das auch noch mal nachgelesen, danke für den Link. Ich halt's im Kopf ned aus... warum wurde das nur so gemacht? Und ich dachte ich hätte jetzt endlich die ultimative Lösung die erst mal so bleiben kann. Nun muss man doch wieder pfuschen und auf eine gescheite Lösung warten.

Ein Livebild mit Einblendungen wäre natürlich wertlos, das soll ja schließlich nicht nur Vorschau werden, sondern das endgültige Videosignal.

Hoffentlich merken die das bei Panasonic noch, dass das so nix ist und bauen eine korrigierte Firmware.

Also vielen Dank für die Hinweise. Jetzt werde ich das Bild halt erst mal softwaremäßig auf irgendein anderes Format runterrechnen und hoffen dass das dann langt und die Artefakte nicht zum Davonlaufen sind. Glücklich bin ich mit der Lösung jedenfalls nicht.

...ach ja - und die GH2 habe ich gerade vor einer Woche gekauft, ganz speziell für diese Anwendung, weil in der Beschreibung so explizit mit dem Live HDMI-Out geworben wurde. Das wäre eh ne Zäsur gewesen, die nun gleich wieder gegen eine andere zu tauschen. Zum Glück scheint es keine Alternativen zu geben... :S

Vielen Dank für die Infos!

Gruß
Stephan

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 8. Oktober 2011, 14:45

Auch wenn es keine positiven Nachrichten waren - gern geschehen ;)

Verwendete Tags

gh2, HDMI, live

Social Bookmarks