Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Seymon

Registrierter Benutzer

  • »Seymon« ist männlich
  • »Seymon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Dabei seit: 17. Februar 2011

Wohnort: Würzburg

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 18:21

HDR Zeitraffer mit Canon EOS 550d

Hi,

ich möchte mit meiner Canon EOS 550d gerne Zeitraffer-Aufnahmen machen und dabei jeweils 3 Bilder mit der Belichtungsreihenautomatik (AEB) erstellen, um sie später zu einem HDR-ähnlichen Video zusammenzufügen. Dabei komme ich leider nur bis zu folgenden Punkten: Ich kann die Canon mittels Laptop fernsteuern und somit alle 5 Sekunden ein Bild schießen lassen und speichern. Und ich kann bei der Canon AEB einschalte auf +1 und -1 und dann Selbstauslöser 2 Sekunden und manuell auslösen; dann drück ich einmal und bekomme 3 Bilder, die direkt hintereinander geschossen werden. Logischerweise will ich jetzt beides kombinieren. Ich will dass meine Software der Kamera sagt "alle 5 Sekunden Bild schießen", und die Kamera aber jeweils eine 3er Serie schießt. Wenn ich aber Serienbild einstelle, macht die Kamera 3 Bilder in 15 Sekunden. Wenn ich Selbstauslöser 2 Sekunden benutze, dann vergehen 5 Sekunden, die Kamera wartet 2 Sekunden und schießt dann 3 Bilder...und logischerweise läuft dann alles aus dem Takt und die Bilder sind nicht mehr im 5 Sekunden Takt, sondern wechseln immer.

Wie kann ich mein Problem lösen? Ich dachte an ein Intervalometer/Timer, aber bin mir nicht sicher, ob der bei meinem speziellen Anliegen hilft. Magic Lantern Firmware möchte ich nach Möglichkeit nicht benutzen, obwohl ich gelesen habe, dass dort solche Funktionien für HDR Aufnahmen integriert seien.

Viele Grüße und Dankeschön!

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 857

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 11:35

Vermutlich bietet ML genau dafür die Lösung. Einen anderen Weg wüsste ich jetzt nicht, außer das HDR nachher aus einem RAW zu generieren, was meiner Meinung nach eh zu einem natürlicheren Look führt. In Zeiten der RAW-Fotografie sind HDRs eigentlich nur noch für sehr extreme Aufnahmesituationen nötig, meist sehen HDRs einfach nur unnatürlich und kitschig aus, der Look ist abgegessen und versucht meist schlechte Motive aufzupeppen.

ML kannst du gefahrlos installieren und problemlos durch Formatieren der Speicherkarte auch wieder entfernen.

Social Bookmarks