Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

CaaOss.TV

unregistriert

21

Freitag, 16. September 2011, 12:12



Ein Bouquet findest Du höchstens während der Weinverkostung mit Deiner Nase im Glas ;)
Das richtige Wort wäre Bokeh.


Damit hast Du prinzipiell vollkommen recht, da es ein aus japanischem entlehnter Begriff in anglizistischer Schriebweise ist.

Allerdings bin ich der Meinung, dass die Metapher zu Wein und die Bedeutung von Bouquet in diesem Zusammenhang angebrachter, ja passender ist und sich schon rein traditonell so besser in den deutschen Sprachgebrauch integriert und auch synästetisch gut einfügt.

Aber wir könnten genausogut über die Begriffe Tiefenschärfe und Schärfentiefe oder darüber diskutiren, ob man eine ganzrationale Potenzfunktion vierten Grades heute nun auch quartisch nennen darf oder zwingend der Begriff biquadratisch vorgschrieben ist.

Sprache lebt von Innovation und sinnvoller Anpassung, ist aber dennoch nicht willkürlich...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CaaOss.TV« (16. September 2011, 12:22)


Latz

Registrierter Benutzer

Beiträge: 123

Dabei seit: 21. Dezember 2010

Hilfreich-Bewertungen: 17

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 16. September 2011, 12:13

Bedeutet, das Objektiv ist lichtstärker, der Bereich gleicher Tiefenschärfe ist bei dieser Blendenzahl geringer als bei einer höheren Blendenzahl, sofern die Sensorgröße bzw. der Bildausschnitt gleich groß sind.
Bei z.B. Blendenzahl 5,6 der klasssischen Blendenreihe ist bei ansonsten gleichen Parametern der Bereich gleicher Tiefenschärfe deutlich größer als bei Blendenzahl 1,8, der Schärfebereich kann sowohl im Bildvordergrund, im Bildhintergrund oder dazwischen liegen, der Tiefenschärfeverlauf ist außerdem abhängig von der Entfernung zwischen fokussiertem Motiv und Aufnahmestandpunkt der Kamera.
Hä?
Ist doch ganz einfach:
Bei gleichen Randbedingungen hat ein 1,8 Objektiv eine geringere Schärfentiefe, als ein 5,6er.

CaaOss.TV

unregistriert

23

Freitag, 16. September 2011, 12:21



Ist doch ganz einfach:
Bei gleichen Randbedingungen hat ein 1,8 Objektiv eine geringere Schärfentiefe, als ein 5,6er.


Wenn das von Dir sog. "1,8 Objektiv" wie im genannten Zusammenhang üblich über eine variable Blendenöffnung verfügt, hat es das bei ansonsten gleichen Bedingungen bei einem eigenstellten Blendenwert von 5,6 nicht.

Es ergibt sich also nicht grundsätzlich eine gringere Tiefenschärfe.

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 16. September 2011, 12:41

Oder kurz:
"Bei gleicher Blende ist das Ergebnis gleich."
Logisch - aber davon redet hier keiner.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joey23« (16. September 2011, 13:00)


Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 16. September 2011, 12:56

Sagt mal, wieso muss ich euch zwei Streitköpfe immer wieder ermahnen? Lasst doch mal eure Zankereien einfach sein und hört auf, euch zu provozieren! Beim nächsten Mal gibts wieder ne Verwarnung...


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schattenlord« (16. September 2011, 15:14)


Latz

Registrierter Benutzer

Beiträge: 123

Dabei seit: 21. Dezember 2010

Hilfreich-Bewertungen: 17

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 16. September 2011, 13:05

Wenn das von Dir sog. "1,8 Objektiv" wie im genannten Zusammenhang üblich über eine variable Blendenöffnung verfügt, hat es das bei ansonsten gleichen Bedingungen bei einem eigenstellten Blendenwert von 5,6 nicht.

Hast recht. Es waren selbstverständlich verschiedene Blendenwerte gemeint.

rick1000

Registrierter Benutzer

  • »rick1000« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

27

Freitag, 16. September 2011, 14:27

Zitat

Damit hast Du prinzipiell vollkommen recht, da es ein aus japanischem entlehnter Begriff in anglizistischer Schriebweise ist.

Allerdings bin ich der Meinung, dass die Metapher zu Wein und die Bedeutung von Bouquet in diesem Zusammenhang angebrachter, ja passender ist und sich schon rein traditonell so besser in den deutschen Sprachgebrauch integriert und auch synästetisch gut einfügt.


:?:

Ich übersetz das mal:

ぼけ (boke) = japanisch - bedeutet: unscharf/verschwommen
bokeh/boke/boke-uh/bo-kay = anglizistisch - bedeutet: unscharf/verschwommen
Bouquet = (Galo-)romanisch - bedeutet: a) Geruch eines Weines b) Kanalbündelung eines Senderpakets (meist 3 Stück) bei Übertragungen über Satellit.
Bukett = (neu)deutsch - bedeutet: wir hatten irgendwann mal eine Rechtschreibreform

Weil die Worte ähnlich klingen und es sich bei beiden Begriffen um ästetische Sinneswahrnehmungen handelt und die französische Schreibweise historisch gesehen besser in unsere Sprache paßt und einige Menschen bei der Wahrnehmung von Unschärfe gleichzeitig den Geruch von Wein in der Nase haben, ist es angebrachter das Wort für die Dufnote zu verwenden als den Begriff Unscharf/Verschwommen ?

Mit anderen Worten - Je größer das Loch im Objektiv umso schwammiger wirds vor und hinter dem Hauptmotiv, je hübscher ich die Schwammigkeit empfinde umso schöner ist der Duft des Weines

Habe ich das jetzt richtig verstanden ?

?(

Sorry aber manche Sachen ergeben nur mittel viel Sinn wenn man sie (zurück)übersetzen muß und ich denke es ist nicht Sinn und Zweck des Forums eine einfache Erklärung so kompliziert zu gestalten, daß der geneigte Leser in 6 parallel geöffneten Fenstern Fremdworte ergooglen muß - und ja, ich bin jetzt viel schlauer als vorher aber nicht zum Thema "Kaufberatung für Anfänger"

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

joey23

CaaOss.TV

unregistriert

28

Freitag, 16. September 2011, 19:19



Mit anderen Worten - Je größer das Loch im Objektiv umso schwammiger wirds vor und hinter dem Hauptmotiv, je hübscher ich die Schwammigkeit empfinde umso schöner ist der Duft des Weines

Habe ich das jetzt richtig verstanden ?


Ja, so ähnlich, mit steigendem Weinkonsum erschließt es sich Dir dann noch besser, allerdings verhält sich dieser Zusammenhand nicht durchgehend proportional.

Zitat

Sorry aber manche Sachen ergeben nur mittel viel Sinn wenn man sie (zurück)übersetzen muß und ich denke es ist nicht Sinn und Zweck des Forums eine einfache Erklärung so kompliziert zu gestalten, daß der geneigte Leser in 6 parallel geöffneten Fenstern Fremdworte ergooglen muß - und ja, ich bin jetzt viel schlauer als vorher aber nicht zum Thema "Kaufberatung für Anfänger"


Deine Meinung, eine Meinung, aber das ist dem Wesen einer Diskussion (die hier scheinbar allg. gar nicht gewünscht ist) nun mal immanent, ansonsten stimmte ich Dir insoweit zu, dass ich es grundsätzlich auch ablehne Informationen durch übermäßigen Gebrauch von Fachvokabular für Außenstehende mit unnötigen Hürden zu versehen, andererseits ist ein mäßiger Gebrauch in allg. öffentlichen Medien insofern sinnvoll, als dass sich die Empfänger entlang solcher Begriffe einfacher weitere Informationen erschließen können.

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

29

Freitag, 16. September 2011, 23:36

Deine Meinung, eine Meinung, aber das ist dem Wesen einer Diskussion (die hier scheinbar allg. gar nicht gewünscht ist)...

Was redest du eigentlich für einen Müll? Selbstverständlich sind hier Diskussionen erwünscht. Das ganze ist ein Forum, die Community lebt nunmal von Diskussionen untereinander.
Es geht hier lediglich um die Art und Weise und den Inhalt, deshalb hab ich dich ermahnt, deshalb hast du bereits eine Verwarnung! Eine Diskussion muss nicht bedeuten, andere Leute absichtlich mit Bemerkungen, teilweise Falschaussagen, oder unnötigem Gelaber zu provuzieren. Das dann diese Diskussionen, die am Anfang noch ganz spannend sind, dann plötzlich in Spam und Off-Topic ausarten - so wie zum Beispiel jetzt - ist nicht mehr Sinn und Zweck des Threads. Stell dir doch mal vor, du erstellst einen Thread, wo du ganz ernsthaft über ein fettes Objektiv diskutieren willst, aber sofort zwei Leute anfangen zu diskutieren, ob eine Wassergeburt vielleicht besser fürs Kind ist. Der Sinn des Threads ist nicht erfüllt, deine Frage noch nicht einmal zufriedenstellend beantwortet. Das dabei teilweise noch Halbwissen verbreitet wird (wie ich selbst lesen durfte), macht die Sache nicht gerade angenehmer.

Also. Hier geht es definitiv nicht darum, eine Diskussion zu verbieten, sondern sie einzig auf die richtige Bahn zu lenken. Aber vor allem: Einen freundlichen Umgangston zu wahren. Übertrieben sarkastische Bemerkungen erkenn ich im übrigen auch. ;)

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

teddy92

Registrierter Benutzer

  • »teddy92« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 14. September 2011

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

30

Samstag, 17. September 2011, 00:10

Ihr lieben, ich wollte hier eigentlich keinen streit verursachen, sondern nur was über equipment erfahren...
Ich kann nur sagen dass mir joey23 wirklich geholfen hat und dass fand ich auch total nett. Was die vocabeln angeht, joey23 hat mir dass alles gut zu verstehen gegeben aber wenn ich dann noch recherche machen will sind so beiträge alla CaaOss.TV auch sehr nützlich. Dass eine schliesst dass andere ja nicht auss, und man sollte sich auch nicht desswegen streiten mein ich...
Auf jeden fall fielen dank für die ganzen beiträge, und ich werde mich auch mal bei ein paar Filmhochschuhlen informieren wass die von dslr´s halten usw und mir dann fast sicher die 550d kaufen. Was nützt mir denn wenig oder kein rauschen wenn ich nichtmahl mit schärfe und anderer manuellen einstellungen rumspielen kann? Ich kann mir halt keine 5000 euro kamera leisten die alles perfekt kann...
Mfg teddy
ps: Entschuldigt bitte nochmal eventuelle schreibfehler, im vergleich zu diesem doktoren deutsch komm ich mir ja schon fast wie ein analfabet vor :D

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

NO!R

rick1000

Registrierter Benutzer

  • »rick1000« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

31

Samstag, 17. September 2011, 02:14

ps: Entschuldigt bitte nochmal eventuelle schreibfehler, im vergleich zu diesem doktoren deutsch komm ich mir ja schon fast wie ein analfabet vor


Quatsch teddy92, da gibt es nix wofür Du Dich entschuldigen mußt.

Wenn Dir geholfen werden konnte (bzw. Du Dich gut beraten fühlst), dann ist doch daß Wichtigste erreicht, alles Andere hat ja nichts mit Dir zu tun.

Das "Rauschen" im Bezug auf die 550D ist übrigens nichts Anderes als Jammern auf sehr hohem Niveau, sollte Dich also auf keinen Fall abschrecken.
Ich wünsche Dir viel Erfolg auf Deinem Weg zur Filmhochschule.

Gruß
Rick

CaaOss.TV

unregistriert

32

Montag, 19. September 2011, 11:52

Deine Meinung, eine Meinung, aber das ist dem Wesen einer Diskussion (die hier scheinbar allg. gar nicht gewünscht ist)...

Was redest du eigentlich für einen Müll? Selbstverständlich sind hier Diskussionen erwünscht. Das ganze ist ein Forum, die Community lebt nunmal von Diskussionen untereinander.
Es geht hier lediglich um die Art und Weise und den Inhalt, deshalb hab ich dich ermahnt, deshalb hast du bereits eine Verwarnung!


Da könnte man mal gesondert diskutieren, hier in diesem Thread gehe ich darauf nicht weiter ein, sonst muss sich wieder jemand aufregen.

Zitat

Eine Diskussion muss nicht bedeuten, andere Leute absichtlich mit Bemerkungen, teilweise Falschaussagen, [...]


Welche Falschaussagen, abgesehen von der "anderen" Schreibweise des Begriffs "Bokeh" (die ich begründet habe) soll ich denn hier veröffentlicht haben?
Das würde mich ja nun doch interessieren ohne streiten zu wollen.

Bzgl. Deines sonstigen Beitrages s.o.

Bitte höre auf, sämtliche Threads bis an den Rande des Off-Topics zu treiben. Admin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (19. September 2011, 17:59)


teddy92

Registrierter Benutzer

  • »teddy92« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 14. September 2011

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 28. September 2011, 12:47

ich habe ein (glaub ich) klasse angebot gefunden fuer die eos 600d (614 €): http://www.emporiodigitale.eu/prodotti/f…8-55-is-ii.html (ich lebe in italien d.h. ist das mit versand keinb problem)
sonst gibst die 550d fuer 556 € hier : http://www.emporiodigitale.eu/prodotti/f…f-35-56-is.html
ist die 600d die 50€ mehr wert?das klapp display ist ja schon praktisch, aber sind die anderen funktionen (ich hab was gelesen von leicht besserer bild qualitaet und mehr video funktionen, aber hab ich die dann nicht trozdem mit magiclantern?)

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 28. September 2011, 13:49

Außer des Klappdisplays gibt es da keine wirklich nennenswerten Unterschiede. 50€ wäre mir das aber auf jeden Fall Wert!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joey23« (28. September 2011, 15:14)


vanjank

Registrierter Benutzer

Beiträge: 11

Dabei seit: 27. März 2011

  • Private Nachricht senden

35

Mittwoch, 28. September 2011, 16:46

hallo kann mir jemand sagen ob ich hiermit für meine eos 550 richtig liege. bin bis jetzt nur in besitz des 18-55 aus dem kit und will auch abends filmen oder in dunklen räumen??
danke

http://www.ebay.de/itm/CANON-EF-50mm-f-1…=item27be85537c

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

36

Mittwoch, 28. September 2011, 17:30

Ja, das passt an deine 550D.

teddy92

Registrierter Benutzer

  • »teddy92« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 14. September 2011

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

37

Mittwoch, 28. September 2011, 21:11

koennte einer von euch eine alternative zum Velbon DV7000 raten? ich finde den nicht so leicht hier in italien..ich habe den Slik Able 300DX gefunden, taugt der was? und ist SD oder CF besser?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »teddy92« (28. September 2011, 21:23)


joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

38

Mittwoch, 28. September 2011, 21:43

Eventuell findest du ja ein Bilora? Die sind qualitativ ziemlich ähnlich.

CF ist das "professionellere" System. Für Video spielt das aber keine Rolle. Die Zugriffszeiten bei CF sind besser, was vor allem für Sportfotografie wichtig ist.

teddy92

Registrierter Benutzer

  • »teddy92« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 14. September 2011

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

39

Donnerstag, 29. September 2011, 12:24

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »teddy92« (13. Oktober 2011, 11:07)


Flo.P1

Der Aufsteiger

  • »Flo.P1« ist männlich

Beiträge: 642

Dabei seit: 13. Januar 2008

Wohnort: Da wo der Nikolas Cage sein Schloss gekauft hat! Also in Etzelwang bei Amberg.

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

40

Donnerstag, 29. September 2011, 16:17

Kleine frage von mir, wenn ich stöhren darf?
Bin jetzt auch bald dran mir eine eos 550D zu zulegen!. Wie schon gesagt ist ja der Ton mindestens genauso wichtig!. :)
Meine Frage dazu: Hört man ohne Mikro gar keinen Ton oder nur "sehr schlecht" und wenn ja ein externes Mikrophon dan ja schon ein etwas längeres mit ca. 5m. Kabel. Hat nun jemand schon gute Erfahrungen mit einem Mikrophon gemacht oder könnt ihr ein paar Links zu preiswerten Mikros posten.?

Gruß Flo

Ähnliche Themen

Social Bookmarks