Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich
  • »Mac Mave« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 16. Mai 2011, 22:06

"Echte" Anamorphe Lensflares mit eurer DSLR /Video DSLR erstellen - ganz ohne extra Objektive oder Software

Hallo!
Ich hab eine kleine Quick und Dirty Methode herausgefunden wie man anamorphe Lensflares direkt beim Filmen erstellt, ohne extra Objektive oder Linsen und auch natürlich ohne Postpro.
Die Sache wird letztendlich nicht für jeden interessant sein da der Lensflare nicht wirklich "echt" ist, aber das Ergebniss ist doch gar nicht mal übel.



Am Ende des Videos sieht man das Setup wie ich das gemacht hab.
Entschuldigt bitte das Licht und das Gewackel, ich hatte nix anderes zur Hand als ein defektes FD Objektiv und mit denen aus der Hand zu filmen ist einfach schlecht.

Danke fürs schaun!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mac Mave« (19. Mai 2011, 18:31)


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

HF_HeinzeFilms, Joshi93

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich
  • »Mac Mave« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 17. Mai 2011, 20:52

Danke!
Noch ein Nachtrag: mit dem 18-55 Kit Objektiv hab ich es nicht hinbekommen, im DVXuser Forum bin ich auch unterwegs und hab das dort gepostet. Die sind auch begeistert und haben es mit einer dünneren Nylonschnur auch bei dem Kit Objektiv hinbekommen.

EDIT: Mein Nylon ist zu flexibel und durchsichtig, ich habs gerade mit Drachenschnur-Nylon probiert und da bekommt man den Glare innerhalb des Lensflares weg.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mac Mave« (17. Mai 2011, 21:24)


Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 17. Mai 2011, 21:38

Super Sache, Daumen hoch, alle ! :thumbup: Mit sehr, sehr einfachen Mitteln gute Effekte, wie aus der alten Trickschule.

Man könnte aber auch auf einer kleinen Scheibe mit einem Gasschneider einen feinen Schnitt erzeugen, der sollte auch diesen Effekt „fast“ ermöglichen.

Octa

Registrierter Benutzer

  • »Octa« ist männlich

Beiträge: 132

Dabei seit: 11. Juni 2010

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 17. Mai 2011, 22:48

Hm...respekt, da wäre ich nicht drauf gekommen. Intressant, dass der Faden _gar nicht_ auffällt. :thumbsup:


Man könnte aber auch auf einer kleinen Scheibe mit einem Gasschneider einen feinen Schnitt erzeugen, der sollte auch diesen Effekt „fast“ ermöglichen.


Kann mir gut vorstellen, dass ein UV-Filter und ein Teppichmesser mit neuer Klinge einen ähnlichen effekt erzeugen

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. Mai 2011, 13:24

Wie bist du auf die Idee gekommen?!

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich
  • »Mac Mave« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. Mai 2011, 20:52

Da hatte jemand bei Vimeo einen Filter vor der Kam der sehr zerkratzt war und zufällig damit diese Lensflares hinbekommen hat. Bevor ich nun meinen Vorsatzfilter verkratzte wollte ich andere Sachen testen (CD-Hülle etc) und das war das geilste Ergebnis mit dem NylonFaden....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mac Mave« (18. Mai 2011, 23:46)


gobLin Pictures Entertainment

www.goblin-pictures.com

  • »gobLin Pictures Entertainment« ist männlich

Beiträge: 677

Dabei seit: 28. Januar 2008

Wohnort: Mainz

Frühere Benutzernamen: Zukunft26; TM-Films

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 19. Mai 2011, 11:05

Das ist mal wieder richtig oldschool und ein Griff in die Trickkiste!
Ich finde sowas weitaus spannender und beeindruckender als alles mit entweder viel Geld oder viel Software zu lösen!
Sehr gutes Tutorial, Danke dafür! :)

MfG,

Tom!
Zwischen Widerstand und Zukunft - Wandel in der Türkei

Dokumentation über die Hintergründe der Ausschreitungen
im Gezi Park und am Taksim Platz endlich online!


Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 19. Mai 2011, 17:16

Sieht gut aus! Erstaunlich, wie man mit den einfachsten Dingen so coole Sachen hinbekommt. ^^

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

Marcus Laubner

Registrierter Benutzer

  • »Marcus Laubner« ist männlich

Beiträge: 1 085

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Leipzig

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 21. Mai 2011, 20:29

Funktioniert das auch, wenn Personen halb zwischen Lichtquelle und Kamera stehen oder wird dann der Nylonfaden im Gesicht sichtbar?

11

Sonntag, 12. Juni 2011, 19:30

EDIT: Mein Nylon ist zu flexibel und durchsichtig, ich habs gerade mit Drachenschnur-Nylon probiert und da bekommt man den Glare innerhalb des Lensflares weg.

Hast du da mal ein (Video)Update und ein paar Daten zu deiner Nylonschnur?

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 2. Juli 2011, 11:50

Wo ich das gerade über den verkratzen UV-Filter lese, ich hab noch einen biligen für meine XHA1 rumliegen, stellt sich mir aber die Frage ob sowas auch bei der XH-A1 funtzen würde, oder ob das nur mit den Photooptiken so richtig was bringt? Ansonsten würd ich mir so nen billigen UV-Filter dafür mal präparieren, wenn das Ergebnis entsprechend ansehnlich später wäre. Weiß da jemand was genaures?

Movie Visions

Sandwichmaker

  • »Movie Visions« ist männlich

Beiträge: 1 116

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Stuttgart

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 55

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 5. Juli 2011, 22:30

Probiers doch zunächst mit einem Nylonfaden und schau, ob es annähernd solch ein Ergebnis liefert. dann haste schon mal nen Erfahrungswert.

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 6. Juli 2011, 10:03

Ich hatte inzwischen schon ein paar Versuche angestellt und bereits schon bei meinem sigma 24-70 mm an der 550d nur noch sehr schlechte Erfolge wenn ich auf 24 mm Brennweite war. Ein weitere Test mit nem Stück Draht an der XHA1 hat dies auch besätigt, der Draht war entweder sogar normal sichtbar im Bild oder aber man musste so massiv reinzoomen, das Sinn und Zweck halt eher fraglich sind. Ich denke das lohnt sich nicht für mich. Werde da wohl weiterhin dann auf Optical Flares in der Post Pro setzen, speziell wenn man eh noch VFX in Szenen integrieren muss dürften echte Lensflares das ganze nur unnötig verkomplizieren.

Verwendete Tags

Anamorphe, DSLR, Flare, lens, Optical, video

Social Bookmarks