Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Knabbel himself

Registrierter Benutzer

  • »Knabbel himself« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 115

Dabei seit: 9. November 2010

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 17. April 2011, 08:07

550d monitoring auf dem netbook

Hey Leute,

Habe hier ein kleines Problem mit dem sich vllt. jemand von euch auskennt. Muss dazu etwas ausholen. Ich habe eine 550D und ein Netbook (eeepc). Nun überlege ich, besagtes Netbook als Monitor (da ich sonst keinen externen habe) für ein kommendes Projekt zu verwenden bei dem ich die Kamera übernehmen möchte. Die Regie jedoch ein Anderer führen soll. Zu diesem Zwecke möchte ich der Regie für manche Einstellungen bei denen es evtl. Sinn machen könnte einen Monitor (das Netbook) schon während der Aufnahmen anschließen.
Ich weiß, dass das grundsätzlich möglich ist über USB + EOS Utility im Live View Modus dieses Bild auf das Netbook zu bekommen. Das Ganze funktioniert an sich auch schon sehr gut (leider nicht ganz flüssiges Bild wegen geringer Rechenleistung aber das ist ok). Was mich allerdings stört ist, dass ich das Bild nicht in den Vollbild-Modus bekomme. Eos Utility nutzt nur ca. die Hälfte der zur Verfügung stehenden Bildfläche. Ist das generell gar nicht möglich?
Dann würde mich noch interessieren ob jemand weiß, ob ich die Aspect Ratio rein für das Monitoring verändern kann, und wenn ja, wie :) Wir wollen den finalen Film in Cinemascope rendern. Daher müssen wir gleich beim Dreh darauf achten wieviel Bildfläche wir zur Verfügung haben. Aufgenommen wird ja trotzdem in 16:9. Doch wenn man da nicht aufpasst kann es ja sein dass man später wenn die Bildhöhe geringer ist, plötzlich nicht mehr alles im Bild hat, was man gerne hätte. Zur Not müsste ich dann Klebestreifen auf dem Bildschirm anbringen.^^ Ich hoffe ich habe das hier nicht zu kompliziert umschrieben :) Ich fasse noch mal kurz zusammen. Ich möchte wissen:

a) ob es möglich ist Live View am Netbook im Vollbild laufen zu lassen
b) ob es möglich ist das ganze in Cinemascope anzeigen zu lassen

Wäre super wenn mir da jemand weiter helfen könnte. Danke schon mal.
Grüße Knabbel

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich

Beiträge: 394

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 17. April 2011, 10:12

Schau mal hier:
Canon 550D VS. Canon 7D

Da steht einiges drinnen zum Thema Monitor für die 550d
muss in dem Thema nur nen bisschen suchen ist nicht der erste Beitrag.

Lg Jasper

Oder schau hier:
[Erledigt]Canon 550d externen Monitor anschliepen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HobbyFilmer« (17. April 2011, 10:33)


Knabbel himself

Registrierter Benutzer

  • »Knabbel himself« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 115

Dabei seit: 9. November 2010

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 18. April 2011, 07:30

hm na ja danke für den Versuch, aber mein Problem war eigentlich ein anderes.

Habe jetzt auch eine Lösung für mein Problem gefunden. Zumindest für das eine, was die aspect ratio angeht. Mit dem Vollbild klappts leider nach wie vor nicht. Aber damit muss ich wohl leben.

Wen es interessiert.

Eos 550D > USB > PC ; Dort EOS Utility starten > Live Bild Aufnahme > Links unten Überlageung einblenden

Damit lässt sich eine Maske in der über das Live-Bild legen. Habe dazu jetzt eine GIF Datei (weil hier transparente Flächen transparent bleiben) mit den Cinemascope-Maßen (2.35:1) erstellt und mit 100% Deckkraft darüber gelegt.

EDIT:

Das Ganze sieht dann so aus:
»Knabbel himself« hat folgende Bilder angehängt:
  • cinemascope croplines.gif
  • eos utility screencap.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Knabbel himself« (18. April 2011, 08:00)


gobLin Pictures Entertainment

www.goblin-pictures.com

  • »gobLin Pictures Entertainment« ist männlich

Beiträge: 677

Dabei seit: 28. Januar 2008

Wohnort: Mainz

Frühere Benutzernamen: Zukunft26; TM-Films

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. April 2011, 01:02

Hey,
kann mir jemand sagen, warum ich bei meinem EOS Utility das "Überlagerung einblenden"-Knöpfchen nicht anklicken kann?
Brauch man irgendwelche besonderen Einstellungen?
Und wie bekommst Du dann das Bild mit der Aspect Ratio drüber?

MfG,
Tom!
Zwischen Widerstand und Zukunft - Wandel in der Türkei

Dokumentation über die Hintergründe der Ausschreitungen
im Gezi Park und am Taksim Platz endlich online!


gobLin Pictures Entertainment

www.goblin-pictures.com

  • »gobLin Pictures Entertainment« ist männlich

Beiträge: 677

Dabei seit: 28. Januar 2008

Wohnort: Mainz

Frühere Benutzernamen: Zukunft26; TM-Films

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. April 2011, 13:50

Keiner eine Antwort?
..ich weiß - böser doppelpost - aber via iphone komm' ich irgendwie nicht in den anderen beitrag rein..

mfg,
tom!
Zwischen Widerstand und Zukunft - Wandel in der Türkei

Dokumentation über die Hintergründe der Ausschreitungen
im Gezi Park und am Taksim Platz endlich online!


Knabbel himself

Registrierter Benutzer

  • »Knabbel himself« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 115

Dabei seit: 9. November 2010

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 25. Mai 2011, 13:22

eben nur durch zufall wieder in den post geschaut, da ich einem bekannten das erklärt habe. Habe jetzt erst deine Fragen entdeckt. Warum du den Button für die Überlagerung nicht anklicken kannst weiß ich nicht. Falls du auch einen EEEPC verwendest wie ich, dann musst du ja auf 1024x768 stellen.

das mit der aspect ratio habe ich doch im post oben erklärt. Schau dir einfach das Bild an das angehängt ist. Speicher es auf deinem Rechner, und öffne es dann wie beschrieben in Eos Utility, dann deckkraft auf 100% und gut ist.

Social Bookmarks