Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

mo

DP

  • »mo« ist männlich
  • »mo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Dabei seit: 12. Oktober 2009

Frühere Benutzernamen: mse

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 19. März 2011, 02:51

Canon 550D VS. Canon 7D

Hallo,

ich hab folgende Frage: Lohnt es sich filmtechnisch eine 7D einer 550D vorzuziehen oder ist die 550D da eig ähnlich gut ? Wenn ja, was sind die konkreten Vorteile einer 7D ?

Ich nutze die Kamera nicht nur Hobbymäßig, daher sollte sie schon wirklich gut sein.

Vielen Dank für die Antworten :)

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 19. März 2011, 07:19

Ich denke mal wenn die 7D preislich höher ist, dass sie auch etwas besser ist als die 550D.
Ob es jatzt Quallitätmäßig einen Unterschied gibt, weiß ich leider nicht :(

Dennoch würde ich, wenn es Quallitativ keinen großen Unterschied gibt zur 550D greifen. Ganz einfach, weil du für das Geld was du sparst gegenüber der 7D, noch Objektive oder was auch immer noch zukaufen kannst :D

Du kannst ja mal im Netz schauen was welche Cam hat. Wenn es nix wichtiges ist, schau bei Vimeo oder Youtube nach Testvideos und vergleiche sie dort anhand der Qualli :)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

mo

H_P

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 059

Dabei seit: 22. April 2009

Frühere Benutzernamen: H_P

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 19. März 2011, 10:13

Also die 7d würd ich net nehmen.Videotechnisch hat die keine Vorteile.
Aber die 600d oder 60d könntest du nochmal in betracht ziehn. :)
Wenn du auch Fotos machen willst dann nimm die 60d oder halt 7d ,die aber noch teurer ist.
Für video und ein bisschen geknipse reicht die 600d bzw. 550d

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

mo

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 19. März 2011, 12:04

Einer der Hauptvorteile der 7D gegenüber der 550D waren die differenzierteren ISO-Abstufungen, wodurch man rauschärmere Bilder produzieren konnte. Dank des Firmware Hacks "Magic Lantern", hat die 550D nun aber sogar mehr Abstufungen als die 7D. Ansonsten sind die beiden Geräte sich in der Videofunktion absolut identisch, was den Mehrkosten Aufwand für die 7D nicht mehr rechtfertigt. Allerdings hat die 7D ein deutlich hochwertigeres Gehäuse und ein zusätzliches LCD Display oben auf dem Body wo alle wichtigen Daten noch mals zu finden sind, wem soetwas wichtig ist, für den ist die 7D vielleicht noch interessant. Leider gibt´s für die 7D derzeit aber noch keinen Firmware Hack, was besonders im Bereich Audio die 7D sogar gegen die 550D abstinken lässt. Denn dort lässt sich inzwischen durch den Hack der AGC (Automatic Gain Control) abschalten, was zu deutlichen besseren Audioaufnahmen führt.

Die 60D und die 600D sind natürlich besonders reizvoll wegen Ihrer Schwenkdisplays, was eine immense Hilfe beim Dreh ist. Aber auch hier gilt, noch kein Firmwarehack und somit wieder andere Einschränkungen, die bei der 550D bereits gelöst sind.

Wenn man sowieso erstmal einstiegen will in die ganze DSLR Materie, dann würd ich auch immer noch die 550D empfehlen, einzig aus dem Grund das sie die derzeit günstigste DSLR ist, die was taugt und dank Hack eben viele Profifeatures erhalten hat, für die man keinen Aufpreis zahlen muss. Das Geld sollte man lieber in gute Optiken investieren, denn die machen letztlich das Bild aus, vom Sensor her geben sich die ganzen Canon Knippsen (abgesehen von der 5DMark2) alle nichts.

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Mr Dude, NO!R, mo, Birkholz

mo

DP

  • »mo« ist männlich
  • »mo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Dabei seit: 12. Oktober 2009

Frühere Benutzernamen: mse

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 19. März 2011, 13:30

Vielen Dank schonmal für die bisherigen Antworten. Momentan würde ich dann die günstigere 550D bevorzugen, da ich eh noch einen kleinen Field Monitor für die Bildkontrolle dazu kaufen wollte :)

Thom 98

Registrierter Benutzer

  • »Thom 98« ist männlich

Beiträge: 2 357

Dabei seit: 23. Juni 2005

Wohnort: Östringen

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 19. März 2011, 14:07

Den bekommst du allerdings an die 550D nur per Composite in SD ran. Ein HD-Signal bekommst du während der Aufnahme nicht aus der Kamera raus. Für die Schärfekontrolle hast du allerdings das Peaking in Magic Lantern, von daher sollte das kein Problem sein. Da brauchst du nicht mal unbedingt einen externen Monitor, denn so siehst du selbst auf dem kleinen Monitor was scharf ist und was nicht.

mo

DP

  • »mo« ist männlich
  • »mo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Dabei seit: 12. Oktober 2009

Frühere Benutzernamen: mse

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 19. März 2011, 14:17

Den bekommst du allerdings an die 550D nur per Composite in SD ran. Ein HD-Signal bekommst du während der Aufnahme nicht aus der Kamera raus. Für die Schärfekontrolle hast du allerdings das Peaking in Magic Lantern, von daher sollte das kein Problem sein. Da brauchst du nicht mal unbedingt einen externen Monitor, denn so siehst du selbst auf dem kleinen Monitor was scharf ist und was nicht.
Echt ? Kann ich bei der 550D nicht per zb. HDMI ein HD Signal an den Monitor übertragen ? Ich meine so Monitore wie zb diese hier http://bit.ly/eb0Wub

Thom 98

Registrierter Benutzer

  • »Thom 98« ist männlich

Beiträge: 2 357

Dabei seit: 23. Juni 2005

Wohnort: Östringen

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 19. März 2011, 14:22

Während du nicht aufnimmst, bekommst du ein HD-Signal raus, ja. Aber sobald du den Aufnahmeknopf drückst, wird der Bildschrim kurz schwarz, die Qualität auf 480p reduziert und der interne Bildschrim der Kamera abgeschalten. Sehr nervig.

Edit: Für genauere Infos, siehe dazu: Dieser Post und dieser Post!

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

mo

mo

DP

  • »mo« ist männlich
  • »mo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Dabei seit: 12. Oktober 2009

Frühere Benutzernamen: mse

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 19. März 2011, 14:34

Ist das nur ein Problem der 550D und hätte man mit der 7D dieses Problem nicht ?

Kann man das irgendwie umgehen, sei es mit anderen Einstellungen, Kabel, Monitor etc, sodass ich auch aus der 550D ein HD Signal während der Aufnahme rausbekomme ? :)

Thom 98

Registrierter Benutzer

  • »Thom 98« ist männlich

Beiträge: 2 357

Dabei seit: 23. Juni 2005

Wohnort: Östringen

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 19. März 2011, 14:39

Die 7D kann auch während der Aufnahme ein HD-Signal ausgeben, denn sie hat zwei seperate Prozessoren. Eben ein weiterer Grund, warum sie teurer ist.

Andere Kabel helfen da nicht. Das einzige was gehen würde, wäre wenn du nicht aif die Kamera aufzeichnest, sondern am Set einen Laptop mit einer Black Magic Design Intensity Shuttle Box ( http://www.blackmagic-design.com/products/intensity/ ) stehen hast. Dann kannst du das HD-HDMI-Signal der Kamera auf den Rechner in einem vernünftigen Codec aufzeichnen und hast da drauf gleichzeitig eine FullHD-Vorschau.
Ist dann natürlich sehr unhandlich...

mo

DP

  • »mo« ist männlich
  • »mo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Dabei seit: 12. Oktober 2009

Frühere Benutzernamen: mse

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 19. März 2011, 14:56

Ok, vielen dank für den Hinweiß :) Also habe ich filmtechnisch gegenüber der 7D hauptsächlich nur den Nachteil bei einer 550D, dass ich kein HD Signal während der Aufnahme auf einen externen Monitor bekomme ?

Thom 98

Registrierter Benutzer

  • »Thom 98« ist männlich

Beiträge: 2 357

Dabei seit: 23. Juni 2005

Wohnort: Östringen

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 19. März 2011, 16:45

Jup, wenn du 550D+Magic Lantern und 7D vergleichst, läuft es tatsächlich nur noch auf diesen einen Nachteil der 550D gegenüber der 7D hinaus. Ansonsten hat sie nur Vorteile im Videomodus. Bleibt natürlich noch die etwas besseren Fotos, da mehr AE-Programme und sowas... Und vor allem eben das besser verarbeitete Gehäuse. Die 7D ist ein Profigerät aus Metall, die 500D doch eher ein Consumergerät und entsprechend aus Plastik. Musst du wissen, ob du das robustere Gehäuse wirklich brauchst, ich würde darauf verzichten und lieber die Magic Lantern haben!

monofreqz

Registrierter Benutzer

Beiträge: 4

Dabei seit: 13. März 2011

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 19. März 2011, 21:59

Field Monitor

Hi
Da ihr's grad von Field Monitoren habt, könnt ihr mir ein günstiges Model empfehlen
das ich über den HDMI Ausgang an ne 550D anschliessen kann?
Quali muss nicht so gut sein und Preis so 50-100€.
Wäre nett.

Danke

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 20. März 2011, 12:19

Ohne mal auf deine unrealistische Preisvorstellung einzugehen (da das interne Display sicher besser ist als so ein 50€-Ding) kann ich smallhd.com absolut empfehlen. Der fehlende HD-Ausgang während der Aufnahme ich in meinen Augen ein absoluten KO-Kriterium und disqualifiziert die 550 leider für Video komplett.

Konstantin

Registrierter Benutzer

  • »Konstantin« ist männlich

Beiträge: 359

Dabei seit: 2. März 2007

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 20. März 2011, 13:23

Und, dass die 550d das gleiche Bild wie die 7d liefern soll, halte ich für bedenklich. Auch wenn beide den gleichen Sensor haben sollen, so ist das Bild einer 7d immer noch etwas besser als das der 550d.
Soweit ich weiß, habe ich auch immer nur gelesen, dass das Bild der 550d fast gleich ist, wie das der 7d.

H_P

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 059

Dabei seit: 22. April 2009

Frühere Benutzernamen: H_P

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 20. März 2011, 14:30

'Filmerisch soll ja immoment die panasonic gh2 am besten sein.
Vieleicht schauste dir die nochmal an .Nur objektive gibs net so viele und gute dazu.

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 20. März 2011, 14:32

Die Aussage ist aber ja nun auch etwas schwammig, was genau ist denn am Bild der 7D jetzt besser? Auch wenn die 7D den dual Prozessor hat und somit externe HD Ausgabe unterstützt, so nehmen beide Kameras doch mit dem gleichen internen Codec und dem im Prinzip identischen Sensor das Bild auf.

Wenn man bedenkt, das ein vernünftiger externer HD Monitor bald noch mal soviel kostet wie eine 550d alleine, dann stellt sich eben die Frage, was für den kleinen Geldbeutel empfehlenswerter ist. Ich persönlich sehe auf jeden Fall spätestens nach den letzten stable releases von magic lantern für die 550d kaum noch einen Grund, so viel mehr für die 7D alleine auszugeben.

Ein richtiger Support für einen externen HD Monitor ist sicherlich für einige hier ein KO Kriterium, aber ich denke mal die meisten kommen ohne externen Monitor aus und investieren das Geld stattdessen in Objektive, Rails oder Followfocus System, Slider oder Shoulder Rigs usw...

mo

DP

  • »mo« ist männlich
  • »mo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Dabei seit: 12. Oktober 2009

Frühere Benutzernamen: mse

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 20. März 2011, 14:34

'Filmerisch soll ja immoment die panasonic gh2 am besten sein.
Vieleicht schauste dir die nochmal an .Nur objektive gibs net so viele und gute.
Und genau deshalb würde ich auch gerne bei Canon bleiben :)

Konstantin

Registrierter Benutzer

  • »Konstantin« ist männlich

Beiträge: 359

Dabei seit: 2. März 2007

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 20. März 2011, 14:49

Die Aussage ist aber ja nun auch etwas schwammig, was genau ist denn am Bild der 7D jetzt besser? Auch wenn die 7D den dual Prozessor hat und somit externe HD Ausgabe unterstützt, so nehmen beide Kameras doch mit dem gleichen internen Codec und dem im Prinzip identischen Sensor das Bild auf.

Ich bin kein Canon-Architekt, aber es liegt wahrscheinlich auch an die bessere Qualität und Verarbeitung der Innentechnik. Immerhin handelt es sich um ein Pro-Gerät. Es spielen viele Faktoren eine Rolle. Das Bild sieht einfach schöner aus. Natürlich ähnelt sich die Bildqualität der beiden Kameras, aber sie ist nicht identisch!

@ mo : am besten du guckst dir das mal an

Costa

Registrierter Benutzer

  • »Costa« ist männlich

Beiträge: 414

Dabei seit: 13. Mai 2007

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 49

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 20. März 2011, 15:12

Und, dass die 550d das gleiche Bild wie die 7d liefern soll, halte ich für bedenklich. Auch wenn beide den gleichen Sensor haben sollen, so ist das Bild einer 7d immer noch etwas besser als das der 550d.
Soweit ich weiß, habe ich auch immer nur gelesen, dass das Bild der 550d fast gleich ist, wie das der 7d.


Ich würde genau das Gegenteil behaupten, weil man bei der 550D mit der Magic Lantern Firmware höhere Bitraten und somit eine bessere Kompression auswählen kann.

Zum Monitor: Ich würde die Lilliput Reihe empfehlen, die bei vielen Filmern sehr beliebt sind. Die sind sehr günstig, unter 200$, haben einen HDMI Eingang und liefern eine Auflösung von 800x480, was auch vielen professionellen Monitoren entspricht. Die Qualität ist wirklich gut, auch wenn sicherlich ein paar Profi Einstellungen fehlen. Ich muss sagen, dass das Fokussieren deutlich besser geht, als mit dem kleinen Kameramonitor, selbst bei reduzierter Auflösung. Die neue Zoom-Funktion von Magic Lantern während der Aufnahme könnte dabei aber auch schon Abhilfe schaffen.
Unser neuesten Filmprojekte:
Ein Abend Ewigkeit | Was wir zusammen machen wollen | Umgekehrt | Augen Blick

www.motion-artwork.de

"Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt."
Konfuzius

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

mo

Social Bookmarks