Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Seymon

Registrierter Benutzer

  • »Seymon« ist männlich
  • »Seymon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Dabei seit: 17. Februar 2011

Wohnort: Würzburg

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. Februar 2011, 02:11

Canon EOS 550d, welcher Bildstil für gute Nachbearbeitungsmöglichkeiten

Hi,

wenn man fotografiert und sich möglichst viele Möglichkeiten der genauen Nachbearbeitung am Computer erhalten will, benutzt man ja gerne den RAW-Modus einer Kamera. Wenn ich mit meiner Canon EOS 550d allerdings Videos aufnehme habe ich immer einen Bildstil aktiviert, der Schärfe, Kontrast, Sättigung und Farbton des Videos beeinflusst. Welche Einstellungen haltet ihr für sinnvoll, um im Nachhinein am besten Farbkorrektur betreiben zu können, bzw gleich einen möglichst "Kino-mäßigen" look zu erhalten?

Die Unterschiede zwischen den Modi Standard, Neutral und Natürlich fallen mir schon sehr stark aus, obwohl sie sich nur geringfügig in den Einstellungen unterscheiden oder sogar völlig gleich sind was die Werte angeht und trotzdem unterschiedliche Farbdarstellung bewirken.

Explizit sieht das Ganze so aus:
________Schärfe_Kontrast_Sättigung_Farbton
Standard: 3 0 0 0
Neutral: 0 0 0 0
Natürlich: 0 0 0 0

Obwohl Neutral und Natürlich eigentlich nichts am Bild verändern sollten, tun sie es doch sichtbar.

Leidet die Qualität des Bildes darunter, wenn ich die Sättigung und die Schärfe zu hoch oder niedrig eingestellt habe oder ist sowieso alles im Nachhinein korrigierbar? Besonders bei der Schärfe mache ich mir Gedanken, ob man nicht bei zu hoher Schärfe auch höheres ISO-Rauschen hat.

Vielen Dank!

2

Donnerstag, 17. Februar 2011, 06:09

Ich habe bei mir "Neutral" als Ausgangspunkt für einen anwenderdefinierten Bildstil, und davon abgeleitet: Schärfe = 0, Kontrast = -4, Farbsättigung = -2, Farbton = 0.
Das sieht beim Filmen und Betrachten zwar immer etwas flau aus, macht sich aber später ziemlich gut.

Eddinetwork

Registrierter Benutzer

Beiträge: 31

Dabei seit: 7. November 2010

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. Februar 2011, 09:39

Hallo wenn die Schärfe zu hoch eingestellt wird hat man bei der Nacharbeit Propleme
denn Überschärfte Videos lassen sich nur sehr schwer oder garnicht Korregieren
ich stelle alles auf null und hab bis jetzt keinen Propleme beim bearbeiten gehabt
wichtig ist nur beim Filmen den Weißabgleich richtig einzustellen da man ihn in der Nachbearbeitung
nur schlecht Korregieren kann

Seymon

Registrierter Benutzer

  • »Seymon« ist männlich
  • »Seymon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Dabei seit: 17. Februar 2011

Wohnort: Würzburg

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 17. Februar 2011, 15:44

Danke schonmal!

Schärfe = 0 bedeutet also, dass die Kamera keine digitale Bildschärfung macht, ich also am Computer denselben Effekt wie Schärfe = 7 erzielen könnte, wenn ich einfach in der Software einen Scharfzeichner anwende, richtig?

Beim Kontrast scheint es mir auch logisch einen möglichst niedrigen Wert zu wählen, damit ich möglichst große Dynamik im Bild habe. Wenn der Kontrast der Kamera schon zu hoch ist, verliere ich ja Detail und Farbinformationen, die ich in der Software nicht rückgängig machen kann.

Bei der Farbe/Sättigung denke ich mir allerdings, dass der niedrigste Wert, also ein S/W-Bild in der Software nicht wieder farbig zu bekommen ist (da ja kein RAW bei Video), aber umgekehrt ich jederzeit Farbe rausnehmen könnte; oder führt zu starke Sättigung ebenfalls zu Detailverlust?

Verwendete Tags

Bildstil, Eos

Social Bookmarks