Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

H_P

Registrierter Benutzer

  • »H_P« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 059

Dabei seit: 22. April 2009

Frühere Benutzernamen: H_P

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 14. Januar 2011, 15:32

Suche Objektiv für 60d

Hallo,
ich suche ein gutes lichtstarkes objektiv für meine canon 60d.
Immoment besitze ich das 18-135mm objketiv. Das ist ein gutes allrounder objektiv aber für lowlight und viel Dof ist es nicht unbedingt zu gebrauchen.
Nun hab ich mir eigentlich schon 3 ruasgepickt und ich weis nicht welches ich nehmen soll.
Zur auswahl stehen das canon 50mm 1.4 , das sigma 50mm 1.4 und das sigma 30mm 1.4 .
Das 30mm 1.4 ist immoment mein favorit. Dank Crop -Faktor wir es ja fast (aber nur fast) zu einem 50mm objektiv .Die beiden 50mm objektive werden ja zu ca. 80mm . Nun weiß ich nicht ob das nicht arg zu viel ist. Wie sieht es in Räumen aus ? Ich will ja nochwas auf dem Bild haben .
Wie ist eure erfahrung mit den objektiven ?Welches würdet ihr empfehlen ?
:)

FerhatBeyaz

unregistriert

2

Freitag, 14. Januar 2011, 15:41

Ich habe das Sigma 30mm und kann darüber nur gutes berichten. Das Objektiv ist speziell für Crop Kameras gemacht und überzeugt vor allem durch die niedrigen Blendenwerte. Auch wenn du Blendenwerte wie f1,4 wahrscheinlich selten brauchen wirst (die Tiefenschärfe ist dann wirklich sehr gering), ist es doch praktisch solch ein Low-Light Objektiv zu besitzen. Viele Anfänger machen den Fehler, dass sie die Blende so weit herunterschrauben wie möglich, um so möglichst viel Unschärfe im Hintergrund zu erreichen. Das betrifft vor allem Leute mit der Sigma 30mm 1.4. :) Allerdings kommst du mit der 30mm durch den Crop auf klassische 50mm, was für die meisten Aufnahmen im Filmbereich geeignet ist. Ich habe auch schon mit 50mm gearbeitet, aber durch den Crop bist du da ja schon leicht im Tele. Und das willst du ja nicht. Meine Empfehlung: Hol dir die Sigma 30mm!

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

MrVideo

H_P

Registrierter Benutzer

  • »H_P« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 059

Dabei seit: 22. April 2009

Frühere Benutzernamen: H_P

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 14. Januar 2011, 16:34

Cool danke. :)

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 14. Januar 2011, 16:43

Ich hab das Canon 50 1.4 zu meiner 7D und finde das Objektiv wirklich klasse! Allerdings ist die Blende 1.4 wirklich nur in Ausnahmefällen nötig/möglich, wegen der dann unglaublich geringen Tiefenschärfe. Richtig gut ist es für die klassischen Schuss-Gegenschuss-Situationen mit viel Unschärfe im Hintergrund.
Ich würde wohl auch erst mal zum Sigma 30 1.4 greifen, das ist vielseitiger und dann eventuell mit einem Canon 50 1.8 ergänzen. Einziger Haken beim 1.8: Ein Follow Focus lässt sich extrem schlecht anschließen.

FerhatBeyaz

unregistriert

5

Freitag, 14. Januar 2011, 16:48

Ja, allerdings finde ich den Preis für die 50mm 1.8 echt unschlagbar. Ist es nicht eines der billigsten Objektive von Canon? Vielleicht ist sogar das billigste... Das mit dem Follow Focus kann ich nicht bestätigen. Ich hatte einmal eine 50mm 1.8 in der Hand und da war dann beim Dreh auch ein Follow Focus dran. Na ja, du sagst ja nicht, dass es unmöglich ist, sondern extrem schlecht. :P

Social Bookmarks