Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

joey23

Super-Moderator

  • »joey23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 17. Mai 2010, 09:37

[Bauprojekt] HandySLR-Kamera-Rig-Nachbau

Moin zusammen,

ich bin im Netz vor ein paar Tagen auf dieses Rig gestoßen: http://kkymn.com/handystore/index.php?ma…products_id=117

Das Ding gefällt mir verdammt gut, vorallem wegen des Henkels. Nur den Preis finde ich nicht angemessen, außerdem habe ich Lust auf "basteln".Ich werde das also nachbauen. Erste Ideen gibt es schon, und ich werde diesen Thread nutzen, um meine Ideen, Zeichnungen, Baupläne, Einkaufsliste, Baumaterialen etc zu sammeln und für euch den Nachbau einfacher zu machen.

Welche Ideen kommen euch spontan zum Nachbau? Lasst uns hier ein wenig austauschen, damit die Anleitung möglichst gut wird!

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 17. Mai 2010, 18:20

Sehr schön, nur sollte man da, damit es auch gut aussieht, ne Drehbark und ne Fräse haben. Das ganze würde ich aus Alu machen oder Dural (eine härtere Art von Alu). Aber eine Ständerbohrmaschine sollte sein, wenn das andere nicht greifbar ist.

Zum Drehen kann ich mich anbieten, da ich voll mit einem Gerätepark ausgerüstet bin.

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 397

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 18. Mai 2010, 11:47

Ja, so ein Teil hätte ich auch gern!! Ich hab mich damit auch mal ein wenig auseinandergesetzt und bis jetzt sehr wenig gefunden, gerade was die Materialien betrifft. Man bräuchte tatsächlich jemanden, der sich mit Metallbearbeitung auseinandersetzt und das auch drauf hat. Walter, wenn du so ein Teil günstiger nachbauen kannst wirst du reich! Ich mein fast 700 Dollar ist doch einfach Wucher, oder?

Mal sehen wie der Baubericht voranschreitet, mir gefällt das Teil auf jeden Fall!

lg, Marc

Herbert

Registrierter Benutzer

Beiträge: 88

Dabei seit: 6. Januar 2010

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. Mai 2010, 18:04

Das Teil ist ja ziemlich aufwendig und besteht daher aus einer Vielzahl von Einzelteilen.
Die Frage ist auf was kann man verzichten, oder will man das genau nachbauen?
Müssen sich die Handgriffe verschieben und sowohl vor- und rückwärts als auch seitwärts schwenken lassen?
Muss die Kamera auf einem präzisen Schlitten verfahrbar sein oder reicht auch eine feste Einstellung? Wenn kein Kompendium angebaut wird reichen vermutlich 2 Anschraubpunkte für verschiedene Kameratypen.
Zerlegbar / Zusammenklappbar für den Transport?
Platzbedarf?
...

Gruß Herbert

joey23

Super-Moderator

  • »joey23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 21. Mai 2010, 10:45

Für mich soll das Ding folgendes Faktoren haben:

- passend für die EOS 550D mit Nikon-Adapter und P&S-Objektiven
- Mattebox montierbar
- Followfokus Montierbar (Also im Grunde muss ein ROD-Sytsem verbaut sein)
- Wirklich stabiler Top Handle (am besten abnehmbar, um bei Stativbenutzung besser an die Cam zu kommen
- Auf Stativ montierbar
- Schulterstütze (da werde ich von einer XL1 klauen)

Was ich nicht brauche:
- Zerlegbar für Transport
- möglichst leicht (eher im gegenteil)
- Monitorhalter
- verschiebbare Handles

Ich möchte die Rahmenkonstruktion vom Schlosser machen lassen. Das wird ein paar Euro kosten, ist mir aber lieber als etwas selbstgebasteltes, was nachher nicht stabil ist. Ich werde in der nächsten Woche von den Schlossern Preise einholen mit einer groben Entwurfszeichnung. Dann wird sich zeigen, ob das Projekt realistisch ist, oder ob bei besseren EURO-zeiten doch der Kauf der Originals ansteht.

Eine Möglichkeit wäre auch ein bestehendes ROD-System um einen abnehmnbaren Top-Handle zu erweitern. Da muss ich noch mal drüber nachdenken, und vor allem nachrechnen.

Social Bookmarks