Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 090

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

41

Mittwoch, 15. September 2010, 19:40

Würdet Ihr mir den kauf empfehlen? Was sollte ich mir noch als zubehör zulegen? Wie sieht damit der Drehalltag aus (Ghostpictures?) und wie gut lassen sich die Daten hinterher bearbeiten?




Ich habe jetzt 3 Hochzeiten und 4 Kurzfilme damit gedreht und bin sehr zufrieden damit.
Sogar ich erwische mich dass ich bei Hochzeiten mehr zur Canon greife anstatt zur Henkelkamera.

Das drehen mit ner DSLR ist zwar anders, man geht etwas anders an die Sachen ran und muss auch einiges lernen. Das kommt einem aber bei der Arbeit mit den normalen Kameras sehr zu gute.
Mich hatte es da nie gejuckt was ne Blende ist, einfach drauflos und gut ist.

Nun macht man sich Gedanken wie man die Blende hochbekommt, dass man sich am Tag in der Sonne nen ND-Filter zulegen sollte und und und....
Ich denke zum Einstieg ist die Canon zu empfehlen weil man sehr viel damit lernt, nicht wie die normalen Kameras auf AUTO Pilot.

Kauf dir das Teil. :thumbup:

Neo

Registrierter Benutzer

  • »Neo« ist männlich

Beiträge: 2 081

Dabei seit: 1. August 2003

Wohnort: Langgöns

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

42

Donnerstag, 16. September 2010, 11:12

@Darth Obi Wan Kenobi:

Nach deinem Video, was ja in absoluter Dunkelheit gedreht wurde, will ich diese Kamera erst recht haben!
Hast du noch zusätzlich beleuchtet?

Okay, gut, dann weis ich das die Kamera jetzt Mono aufnimmt. Ist aber auch nicht so schlimm. Die internen Micros von Camcordern sind ja auch nicht sonderlich gut.
Kennt ihr externes Audio Zubehör? Quasi ein Immerdrauf-Mikrofon? ^^

@Ghostie:
Wenn du schon Hochzeiten mit der Kamera filmst, wo es ja auf den Moment drauf ankommt, und wo man die Einstellung nicht nochmal wiederholen kann, musst du ja schon sehr gut mit ihr umgehen können!
Kann man deine Hochzeitsfilme irgendwo sehen?

Darth Obi Wan Kenobi

Benutzter Unregistrierer

  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist männlich
  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Dabei seit: 2. Juli 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

43

Donnerstag, 16. September 2010, 11:19

@Neo
Anfangs hab ich schon beleuchtet, aber ab dem Zeitpunkt mit der Taschenlampe dann nicht mehr.
Übrigens sind die ganzen Geräusche im Clip O-Ton von der Cam. Für solche Zwecke ausreichend!
Findet uns hier auf Youtube :)

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 090

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

44

Donnerstag, 16. September 2010, 12:35


@Ghostie:
Wenn du schon Hochzeiten mit der Kamera filmst, wo es ja auf den Moment drauf ankommt, und wo man die Einstellung nicht nochmal wiederholen kann, musst du ja schon sehr gut mit ihr umgehen können!
Kann man deine Hochzeitsfilme irgendwo sehen?


Der Fotoshootingclip wurde mit der Canon gedreht, leider damals ohne ND Filter! :/
http://vimeo.com/13935163
(pass:cineemotion8199)

Ansonsten gibts dann ne Bridal prep an der ich aber gerade noch Sitze. :)

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

45

Montag, 20. September 2010, 16:40

Kennt ihr externes Audio Zubehör? Quasi ein Immerdrauf-Mikrofon? ^^

Es gibt sowohl von Rode als auch Sennheiser vernünftige Mics im 150€-Bereich. Allerdings sind die Wandler und die Automatische Pegelung in der 550 und 7d so mies, dass es keinen Sinn macht, daran etwas anzuschließen. Ein Zoom H4 ist Bedingung, wenn man mit Ton arbeiten will und es halbwegs verwertbar werden soll.
Dass sie Ton aufzeichnet ist dennoch praktisch, als Referenzsignal für Pluraleyes. Funktioniert bei mir tadellos.

Costa

Registrierter Benutzer

  • »Costa« ist männlich

Beiträge: 411

Dabei seit: 13. Mai 2007

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

46

Montag, 20. September 2010, 16:48

Zitat

Allerdings sind die Wandler und die Automatische Pegelung in der 550 und 7d so mies, dass es keinen Sinn macht, daran etwas anzuschließen. Ein Zoom H4 ist Bedingung, wenn man mit Ton arbeiten will und es halbwegs verwertbar werden soll.



Nun ja, der Firmware Hack für die 550D ist bereits in der Alpha Version draußen und kann die Automatische Pegelung deaktivieren. Zwar immer noch nicht so gut wie ein Zoom H4, kostet dafür aber auch nicht zusätzliche 350€ ;) . Außerdem solls in der finalen Version auch möglich sein den Pegel komplett manuell zu regeln und einen Kopfhörer anzuschließen, was ich besonders nützlich finde.
Unser neuesten Filmprojekte:
Ein Abend Ewigkeit | Was wir zusammen machen wollen | Umgekehrt | Augen Blick

www.motion-artwork.de

"Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt."
Konfuzius

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

47

Montag, 20. September 2010, 18:04

Bleiben die rauschigen Wandler ...

Neo

Registrierter Benutzer

  • »Neo« ist männlich

Beiträge: 2 081

Dabei seit: 1. August 2003

Wohnort: Langgöns

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

48

Freitag, 24. September 2010, 16:11

Und was meinst du mit rauschigen Wandler?
Denkt ihr eigentlich, das die Preise noch etwas fallen werden von der 550d?
Jetzt ist ja die Photokina und die 60d kommt auch bald raus... kann man da was erwarten?

RedBox

Passiver Dauerposter

  • »RedBox« ist männlich

Beiträge: 369

Dabei seit: 31. März 2007

Wohnort: bald in München

Frühere Benutzernamen: Darth Dacuun

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

49

Freitag, 24. September 2010, 16:22

für 100EUR wird man sie wohl nie kriegen aber die preise sollten schon fallen wenn die neuen kameras auf den markt kommen (also noch was nach der photokina)
°Oo. .oO°

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

50

Samstag, 25. September 2010, 09:58

Naja, es rauscht eben. Also der Ton rauscht nachher. Auch mit externem Mic.

H_P

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 059

Dabei seit: 22. April 2009

Frühere Benutzernamen: H_P

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

51

Samstag, 25. September 2010, 12:03

Bald gibs ja auchnoch die Panasonic gh 2 . Die hört sich auch recht gut an und ich find die Bilder sind wesentlich schärfer als die einer 550d (also der fokusierte bereich).
Nur leider gibs glaubich noch kein video ,in dem mit der tiefenschärfe gespielt wurde

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

52

Donnerstag, 30. September 2010, 09:59

Hier ist übrigens noch mal ein schönes online Tool um die verschiedenen Crop Factors, Focal Lengths und Kameramodelle miteinander zu vergleichen, was den sichtbaren Bereich angeht:

http://www.abelcine.com/fov/

Einfach Kamera A und B aus der Dropdownliste wählen und die gewünschte Brennweite angeben. So sieht man sofort wie sich zum Beispiel der Bildeindruck zwischen 5D Mark2 und 7D verhält. Hier wird sehr gut deutlich wie extrem der Cropfaktor ausfällt. Ebenso lässt sich mit Film, der Red One und Arri etc. vergleichen.

Feuerreiter

Perfektionist

Beiträge: 281

Hilfreich-Bewertungen: 15

  • Private Nachricht senden

53

Samstag, 2. Oktober 2010, 00:37

Moin,

folgendes.
Ich habe gerade in einer Nacht-und-Nebel-Aktion eine alpha 33 bei amazon warehouse deals erstanden. 617€ inkl. 18-55mm.
Meint ihr, die ist gut zum Filmen?
Der Autofokus ist ja sehr gut, schwenkbares Display, ich kann meine anderen Objektive von Minolta (35-70, 70-105, 100-200) nutzen, leicht zu bearbeiten (AVCHD).

Die einzigen Sachen, die stören:
-Audio
-man. Belichtung

Stimmt ihr dem überein und was meint ihr, würdet ihr die alpha 33 zum Filmen benutzen?
Ich bin gerade ein wenig "confused". :wacko:

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 090

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

54

Samstag, 2. Oktober 2010, 01:47

Na wenn es komplett automatisch ist isses unfug.
Ich hatte damals mit meiner Canon 500 kaum gefilmt deswegen.

Wieso hast du dir keine 550er geholt?

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

55

Samstag, 2. Oktober 2010, 08:57

Vermutlich hat da noch keiner wirklich eine Antwort. Bitte ordentlich testen und im Zweifelsfall eben zurückschicken.

Feuerreiter

Perfektionist

Beiträge: 281

Hilfreich-Bewertungen: 15

  • Private Nachricht senden

56

Samstag, 2. Oktober 2010, 10:03

Auf 550er hatte ich irgendwie doch keine Lust - kein schwenkbares Display, scheiß-Codec (sry), kein brauchbarer Autofokus.. man will halt doch nicht IMMER manuell fokussieren.

Jop, das mit der Belichtung.. ist das wirklich so schlimm? Ich mein, bei meinem Camcorder hatte ich auch keine voll-manuelle Kontrolle, aber sooo doll hat's mich jetzt auch nicht gestört. Den Videos auf YT sieht man das ja kaum an.

Naja, ich werde ordentlich testen, und falls ihr wollt auch einen Test online stellen.
Sie wird so am 6. ankommen, laut amazon. Joa..naja, für 617€ kann man wirklich nicht meckern.

Außerdem hoffe ich immer noch auf ein Firmwareupdate. :)

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

57

Samstag, 2. Oktober 2010, 10:17

Naja, nicht mal die 5D Mark 2 hat Autofocus... Die Knippsen sind nun mal keine Camcorder mit denen man drauf los filmt...

Und das Argument AVCHD gut zu bearbeiten und EOS´s h.264 scheiße zu bearbeiten halte ich für ein Gerücht. Das H.264 funtzt in den aktuellen Adobe Programmversionen tadellos während AVCHD immer noch zu schlechter Geschwindigkeit und Artefakten während des Editings neigt. Das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen, habe mit beiden Formaten bereits arbeiten müssen. Was man allerdings sagen kann, die interne Verarbeitung des Signals und Speicherung in den H.264 Codec ist bei den Canon EOS Modellen leider wirklich unter aller sau. Wie hier schon anderswo bemerkt wurde, reicht die eigentliche Schärfe der Modelle nicht mal an Consumer HDV Camcorder heran. Obgleich aber der subjektive Bildeindruck wiederum extrem gut und recht filmisch bei der EOS Serie ist.

Übrigens, der Vorteil bei den Knippsen ist doch gerade das man auch günstigere Objektive anderer Marken recht einfach nutzen kann. Spätestens da ist dann sowieso Ende mit Autofocus-Funktionalität...

Aber berichte dann mal, wie sich deine Cam so schlägt, ist ja von generellem Interesse. Die Eierlegende Wollmichsau gibt´s derzeit im Consumerbereich noch nicht.

Feuerreiter

Perfektionist

Beiträge: 281

Hilfreich-Bewertungen: 15

  • Private Nachricht senden

58

Samstag, 2. Oktober 2010, 10:28

Jopp, trotzdem ist der doch recht brauchbare AF ein gutes Feature.

Und zur Bearbeitung: Ich hab mir schon mal Original-Testvideos der 550D gezogen (videoaktiv). Sorry, aber in Sony Vegas 10 kann ich sie trotz Quadcore nicht flüssig schneiden. Und wenn man nun mal kein Adobe hat...

Die eigentliche Schärfe liegt afaik bei der a33 bisschen höher als bei der 550D.
Und was andere Objektive angeht: Ich hab hier sogar noch drei Minolta-Objektive, ein weiterer Grund, die Sony zu kaufen.. Aber wieso ist da Ende mit der AF-Funktionalität? Der Vorteil ist ja der teildurchlässige Spiegel, der angeblich schnelleres Fokussieren möglich macht. Aber egal, ich werds testen..

Ich kann durchaus mit einigen Kompromissen leben, und die sind mMn zmd für mich bei der 550D mehr als bei der Alpha. Nicht zuletzt auch wegen den Objektiven.
Man hat ja immer noch die Möglichkeit, manuell zu fokussieren. :)

Stereo

Registrierter Benutzer

  • »Stereo« ist männlich

Beiträge: 2

Dabei seit: 2. Oktober 2010

Wohnort: Augsburg

  • Private Nachricht senden

59

Samstag, 2. Oktober 2010, 14:30

Hallo zusammen,

nach langem Suchen scheint mir dieses Forum hier das richtige fuer meine Fragen zu sein.
Ich hoffe, dass es ok den Thread dafuer zu missbrauchen.
Nach langem hin und her will ich mir auch eine DSLR mit HD Funktion zulegen.
Am besten (Vor allem vom Preis-Leistungsverhaeltniss) gefaellt mir die
Canon EOS 550D.
Nur stelle ich mir die Frage ob diese Kamera die richtige fuer mich ist.
Vor allem der Autofokus mach mir Sorgen.
Ich will die Kamera zu 50% fuer Fotos und zu 50% zum filmen benutzen.
Haupsaechlich will ich Actionaufnahmen vom Skifahren und Mountainbiken erstellen.
Ein gutes Beispiel was ich vorhabe und wie das mal aussehen soll findet ihr hier.

http://nimbusindependent.com/en-route/en-route-austria/

das Problem ist eben zum einen schlechtes Licht und Schneefall und das sich
der Fahrer auf die Kamera zu bewegt und nicht irgenwo in gleicher Entfernung bleibt.
(Daher die Sorge mit dem Autofokus und ob man das von Hand in den Griff bekommt)

Hab leider bis jetzt wenig Ahnung von der Thematik da ich bis eine Bridgecam benutzt hab
aber nicht damit zufrieden bin (Serienaufnahemn und Filmaufnahmen).

Die Sony Alpha 55 hoert sich dank staendigem Autofokus auch gut an.
Ach ja eine geringe Groesse der Kamera ist fuer mich von Vorteil.

Was denkt ihr, passt die 550D?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stereo« (2. Oktober 2010, 18:27)


HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

60

Samstag, 2. Oktober 2010, 18:10

Haupsaechlich will Actionaufnahmen vom Skifahren und Mountainbiken erstellen.
Schlechte Idee... Wenn die Knippsen für eine Sache nicht gut geeignet sind, dann sicherlich für exakt sowas wie du anstrebst. Durch den Rolling Shutter wird dir so ziemlich jede Aufnahmen verhuntzt, wenn du jetzt die Kamera sagen wir mal direkt auf nem Mountain Bike mitführst und filmst (was man ja oft in Videos sieht). Das sind genau die Art von Aufnahmen, wo eben dieses Problem sehr deutlich in den Vordergrund tritt. Dazu kommt noch wie oben schon angesprochen, das die 550D keinen Autofocus im Videomodus hat, Schärfe muss durchgängig manuell gezogen werden beim filmen. Dann lieber noch auf die nächste Generation der DSLR´s warten wo dann auch vielleicht mal ein brauchbarer Autofocus verfügbar ist oder sonst lieber zu einem ähnlich günstigen HD Camcorder greifen. Die DSLR´s sind super für szenische Aufnahmen und hier und da mal ne kleine Actioneinlage die mit Bedacht gefilmt ist, aber für dauerhafte Sport-Action sicherlich nicht die erste Wahl.

Social Bookmarks