Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

sentenza

Registrierter Benutzer

  • »sentenza« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Dabei seit: 8. März 2010

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 4. Mai 2010, 00:45

Tiefenschärfe bei 550D

Hallo :)

ich habe letztens mit der 550D (kit) die einem Freund von mir gehört rumgespielt. nur leider bekomm ich das mit dem schärfeziehen bei der kamera überhaupt nicht hin... also das vorne scharf hinten unscharf, und dann zieht sich das ganze um also vorne unscharf hinten scharf. ich konnte mit der blende rumspielen wie ich wollte es hat sich meiner meinung nach nix getan! könnt ihr mir da irgendwie weiterhelfen?? das ist echt schon komisch...

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 090

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 4. Mai 2010, 01:05

Was isn daran schwer? ^^
Stell das Objektiv auf Manuell und dreh "ganzvorne".


Ich hatte letztens nen 1000 Euro Objektiv. 22-77 oder sowas.
Mit durchgehender Blende 2,7.

Mensch das war genial! o.O

sentenza

Registrierter Benutzer

  • »sentenza« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Dabei seit: 8. März 2010

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 4. Mai 2010, 01:12

eben ich versteh net warums net klappt..ich meine keinen unterschied zu erkennen wenn ich das video ansehe...muss ich beim standardkit 55mm am besten mit der cam sehr nah dran gehen ums besser erkennen zu können?

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 090

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 4. Mai 2010, 01:25

Ja geh mal nah an ein Objekt ran und stell den Hintergrund scharf. Dann das Objekt.
Da haste deine Tiefenschärfe.

Konstantin

Registrierter Benutzer

  • »Konstantin« ist männlich

Beiträge: 359

Dabei seit: 2. März 2007

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 4. Mai 2010, 02:59

Und dreh die Blende ganz auf!

Aber mit dem Kit-Objektiv wirst du eh nicht so viel von der gewünschten Schärfentiefe bekommen. Das Dingen hat keinen soo guten Blendenwert.
Kauf dir eine schöne Festbrennweite mit möglichst kleiner Blende, dann kannst du auch mit der Schärfentiefe rumspielen. Jedoch wirst du, vorallem draußen, einen ND-Filter benötigen, da sonst überbelichtet.

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 182

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 4. Mai 2010, 09:07

Oder weiter weg gehen und hinzoomen.
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

niGGo

Registrierter Benutzer

  • »niGGo« ist männlich

Beiträge: 851

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 4. Mai 2010, 12:04

Sagt mal, wie befestige ich so einen ND-Filter denn eigentlich? Brauch ich dafür noch irgendeinen Zusatz oder schraub ich das so vorne am Objektiv auf?

Konstantin

Registrierter Benutzer

  • »Konstantin« ist männlich

Beiträge: 359

Dabei seit: 2. März 2007

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 4. Mai 2010, 12:34

Wird dran geschraubt. Achte auf den Durchmesser deines Objektiv's. Nicht, dass du dann die falsche Größe kaufst :)

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 4. Mai 2010, 13:33

Kommt drauf an. "Einfache" ND-Filter werden geschraubt, richtige 4x4 ND-Filter werden in einem Rahmen in die Matte-Box geschoben.

Heltfilm

unregistriert

10

Dienstag, 4. Mai 2010, 13:53

Zitat

Sagt mal, wie befestige ich so einen ND-Filter denn eigentlich? Brauch ich dafür noch irgendeinen Zusatz oder schraub ich das so vorne am Objektiv auf?

Such mal nach dem Cokin System. Ist für Sunset Fotografie sehr beliebt. Da passen allemöglichen ND Filter rein.
Die P Serie sollte es tun.