Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

deknatel

unregistriert

1

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 00:30

Silhouetten Film

Hallo

ich hatte schon vor ein paar Wochen die Idee einen Film nur mit Silhouetten zu drehen, also mit Schatten. Nun habe ich mir überlegt, wie man das am besten macht. Dabei bin ich auf mehrere Ideen gekommen, die wie folgt aussehen.

- großes weißes Tuch, hinter dem sich die Schauspieler darstellen. Die Schauspieler werden von hinten angestrahlt, so dass sich auf dem Tuch die Silhouetten bilden. (Problem hier: die Spotts werden sich auf dem Tuch wieder finden)

- die zweite Methode ist vom Prinzip her genau so, wie die erste, nur dass ich Neonröhren verwende, damit das Szenario flächig ausgeleuchtet wird (Problem hier: Könnte die Widerholfrequenz der Röhren sein, wie beim Monitor. Könnte hier eine Anpassung des Shutterspeeds abhilfe schaffen?)

- ich spiele den Film vor einer Blue- oder Greenscreen ab und ersetze die Schauspieler durch Schwarz. (Problem hier: Fehlendes Know How in Sachen Greenscreenproduktion. Will mir das Wissen aber gerne aneignen) Der Vorteil hier ist, dass ich auch auf einen normalen Film umsteigen könnte.

Wie bewertet Ihr die Ideen, habt Ihr noch andere? Gibt es eine gute Möglichkeit auch das Schwarz aus dem Weiß auszustanzen, um später Hintergründe hinzuzufügen? Oder würde man das sehen?

Vielen Dank schon mal für die Hilfe.

Ach so, ich würde das Ganze mit Premiere bearbeiten.

2

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 00:35

Joa ich würde es mit Greenscreen machen, sich die Grundlagen anzueignen dürfte nicht das Problem sein, und du brauchst nicht mal die allerbeste Ausrüstung wenns nur Silhouetten sein sollen, die Sache mit dem Laken fänd ich fast zu umständlich.

Also meiner Meinung nach fährst du mit Green- oder Bluescreen am besten.

Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 01:05

Also Greenscreen/Bluescreen ist hier die simpelste löhrung und qualitativ beste.

Du Filmst generell alles vor dem screen. Dann ladest du z.b. dir die 30 Tage Trial von Adobe After Effects runter.
Dann könntest du z.b. Andrew Kramers Silluetten Ipod Tutorial folgen was glaube sogar mal in diesem Forum Übersetzt wurde.

Wenn alles abgedreht ist solltest du locker mit der 30 Tage Trial klarkommen. Ist zwar bischen schwer zu keyen bei gutem Filmmaterial aber nicht unmöglich. Vielleicht hilft dir ja auch wer beim keyen die hier z.b. Keylight haben.

Gruß Ben


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

4

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 10:20

Wenn du das Footage vor dem Greenscreen hast, kannst du optional zu Andrew Kramers Tutorial, meins nehmen:

Silluetten Effekte (für Anfänger)

Ist in deutsch, wenn auch nicht so ausführlich..

KingCerberus

unregistriert

5

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 18:11

Um die besten Ergebnisse zu erzielen, beschäftige dich aber vorher noch mit der richtigen Ausleuchtung des Screens.

- Screen gleichmäßig ausleuchten
- Möglichst weit weg vom Greenscreen stellen, um Spill, also grüne Reflektionen am Körper zu vermeiden.
- Die Farbe des Screens ist im Grunde egal, allerdings sind ein saftiges Grün/Blau die besten Möglichkeiten.

Such mal hier im Forum nach "Greenscreen" oder "keying" da wirst du jede Menge nützlicher Tipps für die Vorbereitung und auch für die Nachbearbeitung finden.

deknatel

unregistriert

6

Samstag, 29. Dezember 2007, 15:42

Vielen Dank, das Tutorial ist super, wird mir wohl weiterhelfen

@King Ceberus: Wir haben auch schon mal zusammen gedreht. Mit der Bluescreen im Medienprojekt Wuppertal ;)

KingCerberus

unregistriert

7

Samstag, 29. Dezember 2007, 17:18

Vielen Dank, das Tutorial ist super, wird mir wohl weiterhelfen

@King Cerberus: Wir haben auch schon mal zusammen gedreht. Mit der Bluescreen im Medienprojekt Wuppertal ;)


LOL :D Recht hast du. Mit Arne auf der "Blume" ^^
Hab hier seit geraumer Zeit noch deine Visitenkarte auf meinem Schreibtisch liegen.

JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich

Beiträge: 534

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Wohnort: OÖ, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 6. Januar 2008, 17:33

ich mache den siluetten-effekt so:

weißes tuch, dieses mit einen haufen licht ausstrahlen und die schauspieler vor dem licht spielen lassen. im nachhinein noch den kontrast rauf und sättigung runter. es geht sicher schneller als mit green-/bluescreen.

mfg

Social Bookmarks