Du bist nicht angemeldet.

visionsurfer

Registrierter Benutzer

  • »visionsurfer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 6. Juni 2017

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 6. Juni 2017, 15:29

Greenscreen Erfahrungsaustausch - Auf der Suche nach dem besten Ergebniss

Hallo,

vor vielen Jahren habe ich mich schon mal ein bisschen mehr mit Videoproduktion beschäftigt. Ich bin aber total eingerostet und möchte mein kleines "Studio" nun wieder aufleben lassen. Ich möchte verschiedene Moderationen, Präsentationen und Co. für Webseiten und Onlineshops machen. Dazu habe ich meinen Greenscreen wieder rausgeholt und die Lampen. Damals hat das alles ein Profi eingerichtet. Jetzt muss ich selbst ran.

Was ich habe:

- Greenscreen
- 5 x Daylight Lampen, die individuell stark geschaltet werden können (siehe kleines Videobeispiel am Ende vom Thread)
- 1 x Lampe von oben. Hinter dem Greenscreen hab ich einen Scheinwerfer auf einem Stativ fast bis an die Decke gebracht. Über ein Steuerpult kann ich den Scheinwerfer dimmen. Das Licht ist auf den Moderator von hinten gerichtet.

Weitere Technik die vorhanden ist:

1 x Panasonic Lumix GH4
1 x Panasonic Lumix Panasonic LUMIX G DMC-G70WEG-K
1 x PC zur Videobearbeitung auf dem neusten Stand der Technik

Nun hab ich das alles mal "quick & dirty" aufgebaut.

Mich interessiert mal eure Meinung. Weiter unten poste ich mal ein Link zu einem Video. Das Video geht etwas mehr als 2 Minuten und ihr könnt in dem Video verschiedene Aufnahmen sehen.

Ich mache noch mal ein paar Bilder wo man alle Lampen sehen kann. Weil auf dem Video sieht man nicht genau wie ich alles angeordnet habe.

Folgendes Problem habe ich:

Wie stellt man die Lampen am besten ein, damit man das beste Keying Ergebnis erhält ? Lichte volle Pulle oder eher weniger ? Grundsätzlich für quick & dirty, hat ja sogar das Keying funktioniert. Doch achtet mal im Video auf meine Finger. In den Zwischenräumen meiner Finger sieht man noch grün. Das bekomme ich nicht weg. Auch habe ich das Gefühl das man im Gesicht und Haare noch "grün" sieht.

Ich hab z.B. auch das Gefühl das die Lampen zur Beleuchtung vom Greenscreen zu dicht an der grünen Wand sind ? Nur leider ist man Platz beschränkt. Wenn ich die weiter weg stelle, dann muss ich mich auch noch weiter weg stelle. Dann wird es vom Platz knapp. Oder gibt es vielleicht bessere Lampen, die kleiner sind und die man besser platzieren kann um das Screen auszuleuchten ?

O.K. hier mal das Video:


Nicht wundern, ist ohne Ton.

Bin gespannt was ihr sagt. Das geht doch bestimmt noch viel besser, oder ?

Grüße,
Visionsurfer

AlexanderIBK

Registrierter Benutzer

  • »AlexanderIBK« ist männlich

Beiträge: 75

Dabei seit: 2. Dezember 2014

Wohnort: Innsbruck, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 12. Juni 2017, 21:01

Ich würde nach Möglichkeit das Licht möglichst ausgeglichen einstellen. Mit dem aktuellen Equipment bräuchtest du zumindest für den Greenscreen mehrere Lampen.

Lichte volle Pulle oder eher weniger ?
So wie du es für richtig hältst. Auf volle Leistung würde ich es nicht machen (zumindest gehe ich davon aus, dass es dich stark blenden wird) und wenn es zu wenig ist, musst du den ISO hochknallen (was bei dimmbaren Lampen natürlich wenig Sinn macht).

Aber ich glaube mit "heller" meinst du auch, dass die Ecken weniger dünkler sind. Fakt ist aber, dass nur der Lichtkegel heller wird, aber immer noch seine Form behält. Also stehst du am Ende mit dem gleichen Ergebnis da.


So wie du es mit der näheren Perspektive gemacht hättest, sah es schon mal besser aus. Filmst du auch in der Totale?

visionsurfer

Registrierter Benutzer

  • »visionsurfer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 6. Juni 2017

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 13. Juni 2017, 08:04

Guten Morgen,

vielen Dank für die Info.

Als Anlage sende ich mal Bilder wie mein Setup aussieht und wie die Lampen positioniert sind.



Leider habe ich auch nur begrenzt Platz. Ich bin eigentlich grundsätzlich auch zufrieden.

Allerdings gibt es noch ein paar Kleinigkeiten die mich stören und ich bekomme es nicht besser hin.

1. Der Stoff lässt sich nicht perfekt faltenfrei spannen.
2. Ich weiß nicht ob die Lampen für das Greenscreen richtig stehen. Ich hab das Gefühl die müssten weiter weg. Dann muss ich aber auch weiter weg vom Screen stehen und dann wird es mit dem Platz eng.

Wenn ich eine Totale Filme, geht es, aber es ist doch relativ schwer das perfekte Ergebnis zu bekommen. Ich bekomme es zwar hin, das alles gut ausgeschnitten ist, aber ich muss in Premiere Pro 2017 alles recht weit hoch drehen. Dann hab ich das Problem das z.B. meine Hose flimmert oder irgendwas. Nicht viel, nur einen hauch, aber man sieht es und das stört mich halt.

Ich bin noch nicht drauf gekommen, warum es so ist und warum es sich nicht noch einfacher und besser keyen lässt.

Grüße,
Visionsurfer
»visionsurfer« hat folgende Bilder angehängt:
  • studio1.jpg
  • studio2.jpg
  • studio3.jpg
  • studio4.jpg

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 607

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Juni 2017, 08:51

1. Der Stoff lässt sich nicht perfekt faltenfrei spannen.

Nimm mehr Klammern. Vorher den Stoff mit einer Sprühflasche mit destiliertem Wasser anfeuchten, dann spannen und trocknen lassen. Wenn es die Stative in Punkto Stabilität hergeben und die Querstange länger als 3 Meter ist, kannst Du auch seitlich mit Gepäckträger Gummis aus dem Baumarkt den Stoff spannen. Alternative wäre ein Fotokarton Hintergrund von Rolle in Chroma Grün. Der wirft keine Falten, ist aber etwas glänzender als Dein Stoffhintergrund (indirektes Licht ist da sehr wichtig).

Zitat

2. Ich weiß nicht ob die Lampen für das Greenscreen richtig stehen. Ich hab das Gefühl die müssten weiter weg. Dann muss ich aber auch weiter weg vom Screen stehen und dann wird es mit dem Platz eng.

Ich würde es mal indirekt probieren. Zum Beispiel mit großen Styroporplatten aus dem Baumarkt. Du brauchst nicht extra viel Licht auf dem Greenscreen sondern eher gleichmässiges.

visionsurfer

Registrierter Benutzer

  • »visionsurfer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 6. Juni 2017

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 13. Juni 2017, 09:03

Hi,

Danke für die Hinweise. Das werde ich noch mal probieren. Auf den Fotos sieht man ja, das der Stoff noch etwas Falten wirft. Ja ich muss wahrscheinlich mehr Klammern nutzen.

Genau. Mehr Licht werde ich wahrscheinlich nicht brauchen, aber gleichmäßiger und da ist die Frage, wie man es am besten hinbekommt. Auch so, dass der Platz perfekt genutzt wird.
Ich habe mal irgendwo gesehen das es auch so Greenscreen als PVC Rolle gibt. Hab ich aber leider nicht wieder gefunden. Das wäre auch noch was.

Grüße,
Visionsurfer

Social Bookmarks