Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lego Domme

Staatsfeind Nr.1

  • »Lego Domme« ist männlich
  • »Lego Domme« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Dabei seit: 18. Mai 2014

Wohnort: Ludwigshafen

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 8. Mai 2016, 09:28

Infovideo zum Kanal mit Softboxen

Hey Leute, ich habe ein neues Video gedreht für meinen Kanal. Es ist ein Infovideo.

Das besondere dabei: Ich habe mit meinem Bruder für 42€ 2 Softboxen inklusive Glühlampen und Stative gekauft. Ich habe sie dann links und rechts von der Kameraperspektive platziert. Somit kam das Licht schräg von beiden Seiten.

Hier wollte ich einfach mal zwei Bilder zeigen. Einmal ein Screenshot vom Video und dann ein Foto, wo Licht von links kommt und keines von rechts.

Das ist ein Screenshot vom Video. Der Hintergrund ist eher unfreiwillig gewählt.


Und hier ist das Bild mit der ausgewählten Perspektive:


Wie findet ihr es? Ich habe in YouTube ein paar Videos gesehen, die anscheinend mit Softboxen gedreht wurden. Und ich wollte die Pros fragen, ob das so OK aussieht.

Achja, ich finde die Softboxen bisher viel besser als die kleine, blendende Video LED mit dem kalten Licht.

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (9. Mai 2016, 19:45)


10pm Pictures

Registrierter Benutzer

  • »10pm Pictures« ist männlich

Beiträge: 25

Dabei seit: 31. Mai 2014

Wohnort: Hamburg

Frühere Benutzernamen: MarcelPetzold

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 8. Mai 2016, 13:10

Hey,

ich habe beruflich schon einige YouTube Videos mit Softboxen produziert. Für den Anfang reicht es allemal! Ihr könnt natürlich noch überlegen, ob ihr euch noch eine weitere dazu kauft und eine klassische 3-Punkt Ausleuchtung macht. Und wenn ihr den Hintergrund noch etwas interessanter gestaltet, könntet ihr auch diesen noch etwas ausleuchten. :)

Gruß Marcel

Lego Domme

Staatsfeind Nr.1

  • »Lego Domme« ist männlich
  • »Lego Domme« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Dabei seit: 18. Mai 2014

Wohnort: Ludwigshafen

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 8. Mai 2016, 17:59

Danke für die Antwort!

Momentan haben wir die Softbox seit 2 Tagen und ich finde es super. Die Softboxen sind groß, die Stative sind nicht teuer, aber dennoch vertrauenserweckend. Darauf kann man die Softbox supet platzieren und wackeln tut nichts. Und das Licht wird gut verteilt und durch den weißen Stoff wird es auch nochmal gut verteilt. Die relativ neutrale Lichttemperatur, die 5500K ist, gibt es nichts auszusetzen. Es wirkt gut.

Ich denke, ich wechsel den Platz nicht, aber wenn ich mal nen tollen Hintergrund habe, dann werde ich definitiv ne dritte Softbox holen.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks