Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

manuma

Registrierter Benutzer

  • »manuma« ist männlich
  • »manuma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Dabei seit: 16. Juni 2015

Wohnort: Schörfling

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 29. Juni 2015, 15:44

Mit einem Camcorder ganz normal eine gemütlich Raumstimmung!!

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 628

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 154

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 29. Juni 2015, 15:44

Zitat

Bracuht man wirklich so viel Licht ( 1000 Watt) für so einen 8-20 m² Raum?



Also erstmal ist die Raumgröße relativ egal, du leuchtest ja Szenen und Shots aus, nicht Räume.

Zweitens... du hast offensichtlich noch nicht viel Ahnung von Licht, weswegen dich hier einige Leute fantastisch und detailliert beraten. Nur weil dir einige Sachen die sie dir sagen nicht ganz gefallen, solltest du das aber nicht einfach ignorieren und hoffen das dir jemand was anderes sagt.

Denn die Antwort lautet: ja! Aus meiner Erfahrung benutzt man schon verdammt selten was unter einem 1kw PAR als Führungslicht. Das ist weder sonderlich viel noch sonderlich teuer.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

joey23

manuma

Registrierter Benutzer

  • »manuma« ist männlich
  • »manuma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Dabei seit: 16. Juni 2015

Wohnort: Schörfling

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 29. Juni 2015, 21:42

Okay, dein Ignorationsdenkzettel hat mir den kick gegeben. Ich glaube euch professionellen Amateur-Filmer! :D :thumbsup: . Wie gesagt mein Freund meinte auch das das im Vergleich zur normalen Lampen ziemlich viel ist! Und ich konnte mir es, da ich ja noch jung bin, schwer vorstellen. Außerdem brauchen diese Dinger mit 1000 Watt gewaltig Strom. Ich hoffe nach diesem mehr als 7 Tage langem Thread dass das Resultat stimmt. Nicht nur individuell, sondern für alle die nicht so viel Geld ausgeben können / wollen!:

2 http://www.thomann.de/at/stairville_par_30_e27_black.htm
2 http://www.thomann.de/at/stairville_barn…od_rel_107960_2
2 http://www.thomann.de/at/sylvania_par_30…tel_100w_10.htm

http://www.thomann.de/at/stairville_par_…_long_black.htm
http://www.thomann.de/at/philips_par64_1…fl_cp62_exe.htm
http://www.thomann.de/at/stairville_barn…ar_64_black.htm


http://www.thomann.de/at/lee_lfs_filterset.htm
http://www.thomann.de/at/stairville_par36_farbkappe.htm
http://www.thomann.de/at/stairville_par36_farbkappe_02.htm
http://www.thomann.de/at/stairville_par36_farbkappe_04.htm
http://www.thomann.de/at/stairville_par36_farbkappe
http://www.thomann.de/at/stairville_par36_farbkappe_03.htm

http://www.amazon.de/Delamax-5in1-Faltre…words=Reflektor

Lasst di Montage ruhig mein Problem sein. Die Kappen werden schon gehen obwohl ein PAR Unterschied ist. Sind Long PAR 64 besser als küzere Short (Unterschied?) Ist das Schlimm wenn das Hauptlicht 10 mal stärker ist. Bringen ich meine Eltern nicht um, wenn die 1000 Watt so viel Strom saugen?
Danke!

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 732

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 132

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 29. Juni 2015, 22:18

Zwei kleine Tipps:

http://www.pearl.de/a-NC1654-1305.shtml

für kleine 30cm Reflektoren/Diffusor

Für große Flächen aus dem Baumarkt Styroporplatten / kann man mit Alufolie bespannen / oder aus dem Verbandskasten mit Goldfolie :-)
und schau auch mal hier: http://www.amazon.de/Alu-Teleskop-Fotost…tiv+Greenscreen


Und noch: man kann auch filmen und sich dann die Sachen besorgen die man (wirklich) braucht

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 30. Juni 2015, 06:47

Ist das Schlimm wenn das Hauptlicht 10 mal stärker ist.

2zu1 oder 3zu1 würde ich für den Aufheller wählen, aber den hast Du nicht. Wäre also ein PAR56 mit 300W oder 500W. Mit Deinen "Effektlichtern" kannst Du nicht wirklich aufhellen.
Bei den Filtern ist keine CTB Folie dabei. Die wäre aber sinnvoll wenn Du Tageslicht und Kunstlicht mischen willst (http://www.thomann.de/at/lee_farbfolie_nr201_full_ctblue.htm)
Du hast keine Stative für die Scheinwerfer. Wie willst du die PAR64 befestigen ?
Lange Parkanne = stärker gerichtetes Licht (kleinerer Spotkreis).
Bei den Farbkappen wäre ich vorsichtig, die Par36 haben teilweise nur 35Watt Leuchtmittel, ich hab keine Ahnung was mit so einer Farbkappe passiert wenn da 100W reinstrahlen. Ich würde da lieber Lee Farbfolien nehmen.
Strompreise für 1KW/h kannst Du selber ergooglen.

manuma

Registrierter Benutzer

  • »manuma« ist männlich
  • »manuma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Dabei seit: 16. Juni 2015

Wohnort: Schörfling

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 30. Juni 2015, 16:21

Okay, aber 100 als Spitzlicht passt. Effektlicht? Meinst du wohl beleuchtete Körperteile. Ja aber wenn ich 500 Watt nimm, ist das anscheinend zu dürftig. Daher 1000 Watt und 250 oder wie ? Ich kenne mich nicht mehr aus. Überraschung.
Der obee Link für dieses Stativ von wabu, kann ich da auch PAR Lampen befestigen?

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 732

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 132

  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 30. Juni 2015, 16:48

Den link sollte ich löschen, sehr negative Kritiken!

https://www.calumetphoto.de/category/stu…stative-zubehor

Die Stative haben spigots zur Lampenaufnahme - ich weiss aber nicht wie die par gebohrt sind :-(

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

28

Dienstag, 30. Juni 2015, 18:47

Wenn das Stativ ein Spigot hat dann die Parkanne mit einem Rapidadapter befestigen -> http://www.thomann.de/de/manfrotto_rapidadapter_014ms.htm
oder direkt an den Schrauben der Quertravers bei diesem Stativ -> http://www.thomann.de/de/millenium_lichtstativ_lst250.htm
Die Quertraverse kann man abnehmen und hat dann oben am Stativ die 5/8'' Aufnahme und damit kann man die Parkanne alternativ daran befestigen -> damit -> http://www.thomann.de/de/manfrotto_264.htm

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

wabu

manuma

Registrierter Benutzer

  • »manuma« ist männlich
  • »manuma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Dabei seit: 16. Juni 2015

Wohnort: Schörfling

  • Private Nachricht senden

29

Dienstag, 30. Juni 2015, 20:57

Okay, Stative brauch ich dann wohl mehrere.

manuma

Registrierter Benutzer

  • »manuma« ist männlich
  • »manuma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Dabei seit: 16. Juni 2015

Wohnort: Schörfling

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 1. Juli 2015, 22:00

soll ich dann 500 Watt und 250 Watt nehmen. Aber als Soitzlicht wäre das 250 W zu viel. Und das 500 Hauptlicht zu wenig?
Bitte sagt mir nur welche PAR`S und wie viel Watt. Produkte suche ichmir dann eh aus, die kann ich immer noch verlinken. Nur damit ich weiß nach was. Danke...haha ?( :thumbsup:

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 1. Juli 2015, 22:29

Zu viel gibts nicht. Aber oft zu wenig. 500 Watt als Aufheller ist okay. Spitzlicht je nach Entfernung 100-300 Watt.

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 628

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 154

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 1. Juli 2015, 22:43

Es ist vielleicht ganz wichtig anzumerken dass du die Beleuchtungsstärke ganz einfach anpassen kannst indem du die Entfernung der Kannen vom Subjekt änderst? Wenn du auf einen guten 2:1 Kontrast im Gesicht abzielst kannst du das ganz einfach mit zwei gleichstarken Lampen bewirken. Das Führungslicht muss dann eben nur genau halb so weit weg sein wie das Aufhellicht.

Doppelte Entfernung = 1 Blendenstufe weniger.


Achte also mal nicht so stark auf die Stärke der Lampen, schon garnicht ob sie "zu hell" sind. Zu helle Lampen lassen sich mit vielen Wegen dunkler machen (weiter weg stellen, dimmen, ND-Folie, indirekt beleuchten) aber zu schwache Lampen kriegst du nicht heller! Außerdem macht dich das flexibler.

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

rick, manuma

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 1. Juli 2015, 23:27

ND Folie finde ich am praktischsten. Eine Blendenstufe abdunkeln oder wenn mehr gewünscht ist doppelte Folie. Entfernung der Lichtquellen kann an der Raumgröße scheitern, Dimmer sind teuer und verändern die Farbtemperatur.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

manuma

manuma

Registrierter Benutzer

  • »manuma« ist männlich
  • »manuma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Dabei seit: 16. Juni 2015

Wohnort: Schörfling

  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 2. Juli 2015, 20:32

Okay das heist ich Nimm PAR 64 1000 Watt und ne Folien dann is es weniger... weil bei PAR 56 habe ich keine 500 Watt gefunden. Aber nur 300 Watt die ich dann bei PAR 56 nehme. Also PAR 56 und 64, oder?

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

35

Donnerstag, 2. Juli 2015, 20:41

Die Folie kannst Du bei Par64 und Par56 nehmen. Je nachdem wie du ausleuchtest und welches Lichtverhältniss von Führungslicht zu Aufhelllicht Du haben möchtest. 500W Par56 gibt es nicht bei Thomann aber bei ebay (hier als wfl/wideflood) -> http://www.ebay.de/itm/OMNILUX-PAR-56-23…=item58b1e3b06e Entsprechende Parkannen solltest Du auch bei Ebay finden, falls die bei Thomann nur auf 300Watt ausgelegt sind.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

manuma

manuma

Registrierter Benutzer

  • »manuma« ist männlich
  • »manuma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Dabei seit: 16. Juni 2015

Wohnort: Schörfling

  • Private Nachricht senden

36

Donnerstag, 9. Juli 2015, 18:17

Okay eigentlich ist es ja egal welche PAR es sind. Höhere PAR Kannen können halt mehr Licht tragen. Ich kann ja das nehmen:
PAR 36 mit 100 und 250 Watt
PAR 56 mit 300 Watt bzw. 500 Watt
PAR 64 mit 500 bzw 1000 Watt
Da wären verschieden Variationen möglich. Ich habe dann doch noch "umfangreicher" Beiträge zum Drei-Punkt-System gefunden (Proportionen) als der Licht Joey Beitrag.

jk86

Registrierter Benutzer

Beiträge: 403

Dabei seit: 25. März 2013

Wohnort: Frankfurt

Hilfreich-Bewertungen: 121

  • Private Nachricht senden

37

Donnerstag, 9. Juli 2015, 22:12

Dann bitte auch an Sicherungen denken, die Formel kennste ja sicher ausm Physikunterricht, maximal verwendbare P = U * I. 3 PAR á 1000 Watt sollten normalerweise kein Problem sein, wenn du dann aber noch nen Kühlschrank und ne Nebelmaschine an der selben Phase hast, solltest du wenigstens wissen warum du plötzlich im Dunkeln stehst.
Bei den Schukosteckern solltest du wirklich wissen, was du tust - prinzipiell ist das Umlöten ja echt einfach, wenn man weiß wie, aber mit potenziell tödlichen Stromstärken rumzubasteln ist nicht ohne. Da solltest du sehr gut wissen, was du tust, oder suchst dir Hilfe. Idealerweise ist die helfende Person (auch aus rechtlichen Gründen) mit den VDE-Normen vertraut.
Kabeltrommeln könnten nützlich sein. Die bei höherer Belastung immer ganz ausrollen!
Eventuell brauchst du auch nen Einschaltstrombegrenzer, grade in Häusern mit älteren Sicherungen, sonst fliegen die bei den Einschalt-Leistungsspitzen sofort raus.

Nimm das alles nicht auf die leichte Schulter - wenn du nen Stromunfall am Set hast weil du beim Löten nicht richtig isoliert hast, oder ein Kabelbrand dir die Bude abfackelt, ist das alles nicht mehr lustig.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »jk86« (9. Juli 2015, 22:25)


manuma

Registrierter Benutzer

  • »manuma« ist männlich
  • »manuma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Dabei seit: 16. Juni 2015

Wohnort: Schörfling

  • Private Nachricht senden

38

Freitag, 24. Juli 2015, 21:38

Okay, mittlerweile ein Monat später:

3) Spitzlicht PAR 56: 100 Watt Very Narrow Flute


2) Aufhelllicht PAR 64: 300 + 500 Watt Midle Flute


1) Führungslicht PAR 64 1000 Watt Wide Flute

Okay?

Welche befestigungsmöglichkeiten brauche ich?

manuma

Registrierter Benutzer

  • »manuma« ist männlich
  • »manuma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Dabei seit: 16. Juni 2015

Wohnort: Schörfling

  • Private Nachricht senden

39

Freitag, 24. Juli 2015, 22:50

Ich wäre um eine Antwort bis morgen sehr verbunden, denn dann kann ich diese Liste erstellen!

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

40

Samstag, 25. Juli 2015, 01:05

Welche befestigungsmöglichkeiten brauche ich?

Welche Stative hast Du denn nun ausgewählt ? Ich hab doch schon was zu den Befestigungen geschrieben.

Verwendete Tags

Licht, PAR, Scheinwerfer

Social Bookmarks