Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

sirmrmr

Registrierter Benutzer

  • »sirmrmr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 4. April 2015

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 4. April 2015, 16:05

Warm- und Kaltweiß Licht zusammen

Hallo Communtiy,

ich stelle mir schon länger die Frage war man für ein Weiß bekommt wenn man Warm- und Kaltweiß zusammen in einem Licht verbaut und beide an hat was dann für ein Weiß herauskommt vllt hat jemand schon Erfahrung damit, ob es sich dann Quasi Subtraktion (5500K-2900K) verhält oder halt Neutralweiß herauskommt.

MFG sirmrmr

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 168

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 4. April 2015, 17:09

Bei der Frage gehts wohl um die Theorie oder hast du wirklich vor? Kommt natürlich sehr aufs Setup an, aber so einfach ist das nicht, dass zwei Glühbirnen nebeneinander sich einfach vermischen. Da werden wahrscheinlich in unterschiedliche Richtungen unterschiedliche Wellenlängen abgestrahlt und du erhälst Mischlicht par excellence. Falls deine Frage doch nen praktischen Hintergrund hat, google mal "Korrekturfilter" oder "CTB-Folie".

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 741

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 133

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 4. April 2015, 17:09

Je nach jeweiliger Lichstärke der Leuchtkörper wird das Licht ins rötliche verschoben.

Wenn die Leuchtkörper nicht in einem Punkt sind bekommst du rötliche Schattenstreifen

Beiträge: 69

Hilfreich-Bewertungen: 44

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 4. April 2015, 17:15

Wenn man mal davon ausgeht, dass beide Lichter exakt gleich funktionieren (also ohne Streuung, verschiedene Wellenlängen, "Farbgenauigkeit", etc.) und wirklich nur die 'Farbwärme' unterschiedlich ist, dann wirst du den Mittelwert rausbekommen. Also: (5500K + 2900K) / 2 = 4200 K (Mischlicht)

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wirst du aber einen anderen Wert bekommen und nicht unbedingt ein 100%'iger Mix rauskommen .. sondern das Licht auf der einen Seite wird etwas bläulicher/rötlicher sein, als das auf der Anderen.

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 4. April 2015, 19:48

In einer Softbox mit Diffusor und vier Fotolampen mischt sich das Licht der Leuchtmittel (gleiche Watt Leistung) tatsächlich annähernd zum Mittelwert.

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 5. April 2015, 09:22

Schnapp' dir mal 'ne Lampe mit rotem Filter oder Leuchtmittel und eine mit blauem Filter oder Leuchtmittel, und spiele mit den beiden mal ein wenig rum, und beobachte was mit den Schatten passiert, und wo sich das Licht wie mischt. Am besten nimmst du noch eine grüne dazu. Aber fang erstmal mit 2 Lampen an. Und dann beleuchte mal einen Gegenstand mit allen 3 Farben, und schau dir die Schatten an.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

wabu

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Klat Warm weiß licht

Social Bookmarks