Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

UhlFilms

Registrierter Benutzer

  • »UhlFilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 401

Dabei seit: 15. Juli 2013

Wohnort: Wien

Frühere Benutzernamen: UhlFilms

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 23. November 2013, 23:01

LED- Licht auf der Kamera

Ich überlege, mir eine LED-Leuchte zu kaufen, die man auf dem Blitzschuh der Kamera befestigen kann, vor allem für diverse Events bzw. Drehs, bei denen man nicht viel Zeit oder keinen Strom hat um andere Lampen aufzubauen. Nach ein bisschen herumsuchen habe ich diese drei hier gefunden:

http://www.amazon.de/CN-160-LED-Videoleu…ductDescription

http://www.amazon.de/CN-160-Videoleuchte…=cm_rdp_product

http://www.amazon.de/D%C3%83%C2%B6rr-LED…6/dp/B004PPM1G2

Wobei ich glaube, dass die ersten beiden in Wirklichkeit die selben sind, oder? Es steht nur kein Herstellername dabei...

Die erste wäre jetzt mein Favorit, oder gibt es da noch etwas besseres? Schön wäre es natürlich, wenn es nicht viel teurer sein würde als eine von diesen hier.

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 732

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 132

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 23. November 2013, 23:22

Die Leuchte habe ich

hier kannst du sie mal im Einsatz sehen

das ist alles in totaler Dunkelheit gemacht

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Matti

UhlFilms

Registrierter Benutzer

  • »UhlFilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 401

Dabei seit: 15. Juli 2013

Wohnort: Wien

Frühere Benutzernamen: UhlFilms

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 23. November 2013, 23:49

Sehr Gut, Danke! :thumbup:

Welches von meiner Liste war das jetzt?
Und gibt es bei dieser nur eine Helligkeitsstufe oder kann man das noch verstellen?

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 24. November 2013, 00:32

Ich hab auch eine von denen (CN-160). Ist richtig olle China-Plastikware, aber leuchtet was das Zeug hält. Dickes Manko ist der Drehpunkt am Fuß. Der wirkt sehr brechanfällig und wenn man da die Schraube mal eben verliert wird es bitter.

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 732

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 132

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 24. November 2013, 00:38

dein erste Link

Und die Helligkeit ist verstellbar

UhlFilms

Registrierter Benutzer

  • »UhlFilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 401

Dabei seit: 15. Juli 2013

Wohnort: Wien

Frühere Benutzernamen: UhlFilms

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 24. November 2013, 00:40

Naja, das die Verarbeitung nicht die beste ist, hab ich bei dem Preis eh nicht erwartet. :D
Aber gut zu wissen, dass man bei dem Fuß aufpassen muss, danke!

dein erste Link

Okay, danke. Und wie weit verstellbar ist die Helligkeit da? Also war das in dem Video das hellste?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »UhlFilms« (24. November 2013, 00:54)


wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 732

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 132

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 24. November 2013, 16:21

Ja, das war die hellste Einstellung.

Aber: die Kamera belichtete automatisch. Ohne Automatik kann es gleich dunkler sein

Gefühlt lässt sich das etwa um die Hälfte runterregeln. Pergamin Papier davor macht auch weniger Licht

Wenn ich damit z.B. in einer Disco filme sind die Leute vorne hell und hinten dunkel wie bei typischen Blitzlichtaufbahmen.

Bei Tageslicht als Aufheller ist das ganze eher schwach

UhlFilms

Registrierter Benutzer

  • »UhlFilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 401

Dabei seit: 15. Juli 2013

Wohnort: Wien

Frühere Benutzernamen: UhlFilms

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 24. November 2013, 19:02

Super, danke!
Genau das wollte ich wissen. :thumbup:

Social Bookmarks