Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

starend

Registrierter Benutzer

  • »starend« ist männlich
  • »starend« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Dabei seit: 18. April 2013

Hilfreich-Bewertungen: 32

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. Mai 2013, 23:27

Softbox für Stufenlinsen - Scheinwerfer?

Hi,

ich brauche Softboxen für Stufenlinsen - Scheinwerfer. Gibt es so etwas? Die Boxen müssen doch ziemlich hitzefest sein. Ich habe die kleinen 650W Scheinwerfer von Arri und die 1kw von Sachtler. Gerade habe ich die Box von der Foto - Blitzanlage damit ausprobiert. Da konnte ich die Softbox gerade noch vor dem Zerschmelzen retten.

Ich hab auch mal bei Filmaufnahmen zugeschaut wo sie große mit Stoff bespannte Rahmen von hinten durchleuchtet haben. Zumindest gibts dabei kein Hitzeproblem. Wo gibts diese Rahmen? Es erschien mir aber sehr aufwändig.

Oder sind Kinoflo´s das Mittel der Wahl um Licht weich zu bekommen? Zumindest sind sie wohl recht beliebt, Bild2
»starend« hat folgendes Bild angehängt:
  • filmdreh2.jpg

mal_kraemer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 21

Dabei seit: 6. Dezember 2011

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. Mai 2013, 00:23

Google mal nach Chimera ;)

SmaX

Producer bei EMG

  • »SmaX« ist männlich

Beiträge: 200

Dabei seit: 20. Mai 2012

Wohnort: Bayern

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 30. Mai 2013, 12:37

Hey,

das hängt natürlich von deinem Budget ab. Natürlich kann man einfache Softboxen niemals für eine 650er Arri geschweige denn für eine 1kW Leuchte nehmen, da sie bei einer Blitzanlage nur kurzzeitig warm werden und deshalb nicht die enorme Hitze aushalten müssen.

Wie mein Vorredner schon gesagt hat, kann man natürlich die Chimera (MBF) Softboxen nehmen, die extra für sowas ausgelegt sind. Diese kosten aber auch dementsprechend.

Die bespannten Rahmen, die von hinten beleuchtet werden, machen dein Licht schon enorm weich. Man nennt sie auch Butterfly bzw. Overheads (MBF). Sind auch nicht gerade billig, aber sehr gut. Diese "Rahmen" gibt
es mit verschiedenen Bespannungen auch als Greenbox oder Reflektoren.

SmaX

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SmaX« (30. Mai 2013, 12:42)


bmxstyle

---------------------

  • »bmxstyle« ist männlich

Beiträge: 229

Dabei seit: 13. August 2012

Wohnort: Borgentreich

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. Mai 2013, 13:06

Ich hab für RedHeads diese Softboxen , sind vom Preis gut und halten 800W aus.

Hab nur keine Ahnung ob die auf deine Lampen passen.

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. Mai 2013, 13:10

Ich habe auch 2 Chimeras für meine ARRIs und bin damit sehr zufrieden. Die Verarbeitungsquallität ist 1A!

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 815

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Niederrhein

Hilfreich-Bewertungen: 38

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. Mai 2013, 13:52

Es gibt auch günstigere Möglichkeiten als Butterflys. Einfache mit WD-Folie bespannte Alurahmen, die du vor die Lampe stellst. Ich habe sowas noch nicht selber gebaut, ist ein Standard im Verleih, aber einen möglichst leichten Rahmen zu bauen sollte möglich sein. Am besten in der Größe 2x1 oder 1x1m. WD-Folie gibt es bestimmt auch bei MBF, den Rest im Baumarkt.

SmaX

Producer bei EMG

  • »SmaX« ist männlich

Beiträge: 200

Dabei seit: 20. Mai 2012

Wohnort: Bayern

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 30. Mai 2013, 13:58

Alexxx11, da hast du völlig Recht, denn 500-1000 Euro allein nur für den Rahmen ist schon etwas teuer. Hab selbst nicht so das Mega Budget und werde mir da wohl auch sowas überlegen.

starend

Registrierter Benutzer

  • »starend« ist männlich
  • »starend« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Dabei seit: 18. April 2013

Hilfreich-Bewertungen: 32

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 30. Mai 2013, 14:56

Hi,
ich hab bei Chimera geschaut. Da gibts Softboxen mit verschiedenen Frontbespannungen die mit standard, 1/2 grid, 1/4 grid beschrieben sind. Was ist der Unterschied? Das mit den selbstgebauten Rahmen klingt auch spannend, ich habe sogar noch alte, große Siebdruck - Rahmen aus Alu, aber was ist WD - Folie? Die vorgeschlagenen Boxen von ebay werde ich mir mal anschauen, für den Preis frickel ich mir den Adapter dazu passend.


Gruß

SmaX

Producer bei EMG

  • »SmaX« ist männlich

Beiträge: 200

Dabei seit: 20. Mai 2012

Wohnort: Bayern

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 30. Mai 2013, 16:52

Hey,

das mit dem Grid (= Gitter) müsste die Größe der einzelnen Gitterelemente in Zoll sein. Je größer die Elemente, desto weniger davon sind auf der Bespannung drauf und je mehr Licht kommt dabei heraus. Zur Vorstellung sind hier unten noch Bilder.

Wenn du handwerklich geschickt bist, könntest du dir aus den alten Alurahmen ja selbst so Butterflys bauen und du müsstest nur die Folie kaufen. WD (white diffusion = weiße Diffusion) Folien sind transparente Folien welche auch als Bespannung benutzt werden können und das Licht weicher machen. Praktisch wie eine milchige Scheibe.

SmaX

starend

Registrierter Benutzer

  • »starend« ist männlich
  • »starend« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Dabei seit: 18. April 2013

Hilfreich-Bewertungen: 32

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 31. Mai 2013, 11:12

Hi,
so, jetzt habe ich mal einen Rahmen mit einer Diffusionsfolie testweise bespannt. Das funktioniert eigentlich auch ganz gut hat aber den Nachteil das die Folie bei dem leisesten Windhauch anfängt zu knistern. Da reicht es schon wenn jemand am Rahmen vorbeigeht oder sich die Folie durch das Licht leicht erhitzt. Ich hab herausgefunden das diese Rahmen vom Verleih mit Stoff bespannt werden. Irgendwie scheint mir das ein weites Feld zu sein.

Gruß Stefan

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 31. Mai 2013, 13:51

Außerdem reflektierst du mit einem bespannten Rahmen den Großteil des Lichts in den Raum. Eine Softbox ist innen aber silbrig beschichtet, und lenkt so deutlich mehr Licht durch den Diffusor. Diese Rahmen sind eigentlich eher für die Verwendung mit der Sonne, die man schlecht in eine Box sperren kann. Dafür hat man da aber Leistung ohne Ende.

Michael - Visual Pursuit

Asisstant General Nothing

  • »Michael - Visual Pursuit« ist männlich

Beiträge: 317

Dabei seit: 2. Mai 2012

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 74

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 3. Juni 2013, 16:35

Die Angabe Full/Half/Quarter bei Softboxen sagt etwas über die Dichte des Stoffes.
Half und Quarter sind dünner, woraus sich ein knackigeres weniger gestreutes Licht
ergibt. Damit das Gewebe dann nicht so schnell reisst wird ein Netz aus stabileren Fäden
eingewebt oder mit dem Diffusor verschweisst - das Grid.

Die billigste Lösung für einen Rahmen sind Dachlatten die man zum Rahmen
verschraubt und mit einem simplen weissen Duschvorhang von Ikea bespannt.

Was die Softboxen angeht sind im professionellen Einsatz mit Stufenlinsern
Chimera sicher die bekanntesten, aber es gibt auch andere Hersteller.

Aurora wäre ein weiterer Kandidat, der aktuell von Hensel vertrieben wird.
Die haben Videoboxen in verschiedenen Variationen von 30x40 cm (max 300W)
bis 140x190cm (max 5kW).

Die Preise rangieren von 153 bis 520 Euro inclusive Steuer.

Wechselbare Speedringe (muss man separat bestellen, ist nicht dabei) gibt
es mit Durchmessern von 13 bis 34,5 cm zu Preisen zwischen 70 und 217 Euro.

Katalog und Preisliste kann man sich hier saugen:
http://www.auroralitebank.de/

Verkauft wird soweit ich weiss vorrangig im Direktvertrieb, anrufen
oder Mail schreiben ist die schnellste Lösung.

Nachtrag: Ich habe mit den Aurora Videoboxen noch keine persönlichen
Erfahrungen, aber ich habe für meine Hensel Studioblitze eine 120er Deep
Octa und eine asymmetrische 70x150cm Softbox die verdammt gut sind.

Wenn die Videoboxen den Standard der Blitzboxen halten kann man die
sicher gut empfehlen.
It's all about the light.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks