Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

aufregend64

unregistriert

1

Mittwoch, 10. April 2013, 09:31

Richtige Ausleuchtung einer Bettszene

FfffHallo! Könntet Ihr mit bitte eine Empfehlung geben, wie ich eine Bettszene am besten ausleuchte? Reicht dazu eine LED-Leuchte (z.B. Fellini Click) oder benötigt man dazu "richtige" Halogen-Video-Leuchten auf Stativ mit Reflektor (z.B. Kaiser videolight). Wenn letzteres: wieviel Watt empfehlt ihr? Reichen 300W oder braucht man 1000W. Reicht eine Leuchte oder braucht man zur gleichmäßigen Ausleuchtung zwei? Danke im voraus! Viele Grüsse, aufregend64

Michael - Visual Pursuit

Asisstant General Nothing

  • »Michael - Visual Pursuit« ist männlich

Beiträge: 317

Dabei seit: 2. Mai 2012

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 74

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. April 2013, 13:44

Wie soll die Szene denn aussehen?

Grundsätzlich geht ja alles von vorhandenem Licht bis hin zu Dutzenden Pinspots.

Du brauchst aber einen Plan wie dein Bild aussehen soll um darauf hinzuarbeiten.

Wenn Du zum Bäcker gehen willst ist es ja auch hilfreich zu wissen wo der seinen Laden hat.
It's all about the light.

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. April 2013, 14:18

So?



Oder so?



Oder doch anders? Meine Glaskugel ist leider kaputt.

aufregend64

unregistriert

4

Mittwoch, 10. April 2013, 22:24

Danke für die schnellen Antworten! Erst einmal geht es mir "nur" darum, eine gleichmäßige Helligkeit hinzubekommen. Die Location ist etwas speziell, es ist ein recht dunkler Gewölbekeller (weiße Wände, aber wenig Licht von aussen) ... Deswegen befürchte ich, dass ich mehr als nur eine kleine LED-Leuchte benötige ...

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. April 2013, 10:20

Wenn du es gleichmäßig haben willst, richte irgendwas indirektes in den Raum, gegen die Decke, die gegenüberliegende Wand .. Mit einer LED kommst du da aber nicht weit. Notfalls tun das auch Baustrahler. Aber: alles gleichmäßig und ohne Schatten ist eigentlich so gut wie nie "richtig".

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 11. April 2013, 10:27

Erst einmal geht es mir "nur" darum, eine gleichmäßige Helligkeit hinzubekommen.

Du brauchst mehr als eine Leuchte. Bei Tageslichtlampen in Softboxen schätze ich mit etwa 2000-3000Watt brutto (netto ca. 500-750Watt), bei ca. 1,5-2 Meter Abstand (Licht zu Motiv) bei Blende 2-2.4 und iso 160.

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Social Bookmarks