Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 090

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 7. Februar 2011, 14:57

Lichtkoffer und Scheinwerfer

Hi Leute,
ich wollte mal fragen was eine gute Indielösung für Licht ist, und damit meine ich keine Bauscheinwerfer. ;D

Gibt es günstige Lichtsysteme die was taugen? Würde so bis höchstens 800 zahlen wollen.
Da sollten aber Stative usw schon dabei sein.

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (8. Februar 2011, 19:14)


H_P

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 059

Dabei seit: 22. April 2009

Frühere Benutzernamen: H_P

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 7. Februar 2011, 15:15

Wie stark sollen die den sein? 300W, 650W 800W ?

Zu empfehlen sind die Arri Junior 650W . Ich selbst hab nur 2 davon :( .Aber 3 sind teurer als 800 Euro also wird das nicht.
Außer man weis wo man die günstiger herbekommt, wie ich . :P

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 090

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 7. Februar 2011, 16:09

Dann erzähl mal wo man das herbekommt! :D

Feuerreiter

Perfektionist

Beiträge: 281

Hilfreich-Bewertungen: 15

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 7. Februar 2011, 16:19

Ein sehr lesenswerter Post:
Die gute alte Beleuchtung..

Zitat

Gesamtkosten pro Scheinwerfer: EUR 206,40

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Feuerreiter« (7. Februar 2011, 16:36)


tomatentheo

Registrierter Benutzer

  • »tomatentheo« ist männlich

Beiträge: 424

Dabei seit: 18. Juli 2009

Wohnort: Fishtown

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 7. Februar 2011, 17:12

Es gibt bei Ebay einen Shop (aus Rumänien) der Arri- und Kinoflonachbauten zu sozialen Preisen anbietet. Außerdem gabs dort einen Anbieter, der einen Satz 650er (oder 800er) Redheads inkl. Stative fürs kleine Geld lieferte. Die Readheads kamen auf etwas über 500€ inkl. Zoll, bin ich der Meinung. Die Qualität der Redheads war gut, soweit ich das beurteilen kann, hab ich zweimal mit gearbeitet (sind nicht meine).
Die Arri-Klone werden quer durchs Netz ziemlich positv bewertet.
Mfg
Theo

Feuerreiter

Perfektionist

Beiträge: 281

Hilfreich-Bewertungen: 15

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 7. Februar 2011, 18:17

http://www.videogrip.net/

:thumbup:

Da kommt aber kein Zoll, keine Einfuhrumsatzsteuer drauf (MwSt - siehe unten). Ist ja aus Rumänien. (EU)

Außerdem:

Zitat

Import duty and taxes

All products are shipped from our local warehouse with import duty already paid. The price you see on site is the final price you'll pay. No import duties or customs taxes for EU buyers.
Allerdings:

Zitat

Displayed prices are without VAT. We don't charge VAT for clients having a valid EU VAT ID our clients outside EU.
Also dann ja theoretisch Preis + 19% + 32€ Versand. ?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Feuerreiter« (7. Februar 2011, 19:19)


ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 090

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 7. Februar 2011, 18:29

Die Rumänen Scheinwerfer hab ich auch gesehen. Und da gibts gute Kritiken zu? Werde ich mal googeln, der Preis ist ja Hammer gut. Und ich finde Leuchte ist Leuchte.
Das ist wie bei den Stativen, ein Bilora ist auch so gut wie ein Manfrotto nur man zahlt den Namen. :thumbsup:

H_P

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 059

Dabei seit: 22. April 2009

Frühere Benutzernamen: H_P

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 7. Februar 2011, 18:39

Und ich finde Leuchte ist Leuchte.
Das ist wie bei den Stativen, ein Bilora ist auch so gut wie ein Manfrotto nur man zahlt den Namen. :thumbsup:
Diese zwei Sätze sind die schwachsinnigsten die ich hier im forum gehört hab . :D

Feuerreiter

Perfektionist

Beiträge: 281

Hilfreich-Bewertungen: 15

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 7. Februar 2011, 19:12

Zumindest ist Leuchte nicht gleich Leuchte - ;)
Aber bedenke bitte, was Rückgaberecht, Gewährleistung angeht - klar, es wird ein 10(! :D )-tägiges Rückgaberecht angeboten, ABER: Rückversand musst du genauso zahlen, deine MwSt wahrscheinlich nicht zurückkriegen (woher auch?). Auch in einem Gewährleistungsfall wird der Rückversand meist nicht erstattet (zmd. nicht in Rumänien?).
Aber der Rückversand von videogrip zu dir wird von videogrip getragen.

Zitat

RETURNING:

The customer has the right to notify us that he gives up the purchase without invoking any reason, within 10 working days of receipt by returning, to this term, the product bought in the original package with all accessories and without presenting any sign of damage or wear. Returning products is done at the expense of the customer, using the same transport service that has been used in sending. Our company will return the products counter value within at most 30 days after returned product is received. We do not return the initial cost of transport.

Zitat

GUARANTEE:

To return a product for guarantee please contact us using the Contact Us page and let us know what problem you encounter with our product. We might ask to test the item in order to eliminate improper use factor, buyer has responsibility to follow the test correctly. We will send you a Return Number Authorization (RMA) and give you all the coordinates to return the products to us. Please note that shipping costs for returning the product(s) to us are supported by the sender (client). We will support shipping costs for returning the repaired/replaced product(s) back to client. If the product(s) that arrives to us for guarantee is proved to be working as described by the manufacture the returning shipping cost will be supported entirely by the client.

Die Scheinwerfer sehen sehr gut aus und sollen laut tomatentheo auch gelobt werden, aber ob du da nicht lieber was aus Deutschland kaufst (zB die DTS Quartz), musst du dir überlegen.

Der (Rück)versand würde für dich mit DHL übrigens 32€ bis 20kg bzw. 42€ bis 31,5kg kosten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Feuerreiter« (7. Februar 2011, 19:18)


ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 090

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 7. Februar 2011, 19:17

Ei Gott ich sollte mich mal mehr als nur 5 Sekunden in einem Thread aufhalten. :thumbsup:

tomatentheo

Registrierter Benutzer

  • »tomatentheo« ist männlich

Beiträge: 424

Dabei seit: 18. Juli 2009

Wohnort: Fishtown

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 7. Februar 2011, 20:25

Diese zwei Sätze sind die schwachsinnigsten die ich hier im forum gehört hab .

Ooooch, da gibts schlimmerere. Viel schlimmere.

Ja, Videogrip war der Shop. Die Redheads kamen allerdings aus Korea. Anyway. Irgendwo hab ich einen Fred zu Videogrip gelesen. Da ging es um die Qualität. Der Käufer meinte, es wären gute Kopien von Arri und auf den ersten Blick nicht zu unterscheiden. Er war sehr zufrieden.
Irgendwo anders habe ich noch einen netten Beitrag zu Kinoflos in Erinnerung: "Die überteuertsten Leuchtstoffröhren der Welt" wurden sie genannt. Und mal ehrlich. Vier Fassungen auf einem Pappgestell. Wo kommt da der Preis her? Flickerfrei und dimmbar baut man für einen Bruchteil einer Flo.
Bei Lichtstativen ist es allerdings der Sicherheitsaspekt, der die größte Rolle spielt. Wenn die 1,5kW in 3m Höhe hängt, hätte ich gerne ein Stativ, das das auch aushält ohn umzufallen (bitte mit Sandsäcken gesichert!)
Mfg
Theo

Johan

Registrierter Benutzer

  • »Johan« ist männlich

Beiträge: 227

Dabei seit: 15. März 2009

Wohnort: Bugk bei Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 7. Februar 2011, 20:31

Videogrip kann ich nur empfehlen und ansonsten herrn Eck:
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-…zcolor/19759566
Da stimmt Preis, Qualität, der Mann hat einfach Ahnung von seiner Arbeit und Technik, zumal man immer mit ihm reden kann.

Darth Obi Wan Kenobi

Benutzter Unregistrierer

  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist männlich

Beiträge: 545

Dabei seit: 2. Juli 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 7. Februar 2011, 21:46

Das Set von freezer sieht doch recht verlockend aus! 3x200 Euro und du hast ein super 3 Punkt Lichtset
Findet uns hier auf Youtube :)

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 4 866

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 8. Februar 2011, 19:16

Ich habe mir bei eBay fünf gebrauchte Ianiro Ianebeams (800W) gekauft, für ca. 100 EUR pro Stück (im Durchschnitt). Bin sehr zufrieden. Vielleicht gibt's da ja nochmal welche (ich habe zwei einzeln und drei im Set gekauft). Es handelt sich dabei um keine Nachbauten, sondern um Original-Ianebeams (Redheads).

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 635

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 8. Februar 2011, 19:37

Irgendwo anders habe ich noch einen netten Beitrag zu Kinoflos in Erinnerung: "Die überteuertsten Leuchtstoffröhren der Welt" wurden sie genannt. Und mal ehrlich. Vier Fassungen auf einem Pappgestell. Wo kommt da der Preis her? Flickerfrei und dimmbar baut man für einen Bruchteil einer Flo.
Bei Lichtstativen ist es allerdings der Sicherheitsaspekt, der die größte Rolle spielt. Wenn die 1,5kW in 3m Höhe hängt, hätte ich gerne ein Stativ, das das auch aushält ohn umzufallen (bitte mit Sandsäcken gesichert!)


Ich habe bereits mit beiden Systemen gearbeitet - orginale Kinflos und die Nachbauten von Videogrip.net (Cinelights) und ich muss sagen, dass ich das Cinelights-System besser als das Kinoflo-System fand - sowohl was das Handling als auch die Verarbeitungsqualität betraf.

Der Sicherheitsaspekt ist nur ein Aspekt bei Stativen - der andere ist die Verarbeitung und da scheiden sich schnell die billigen Stativen von den hochwertigen. Da brechen gern mal die Feststellschrauben oder die Bolzen, verbiegt sich das Material mit der Zeit, es klappert und klemmt und im schlimmsten Fall hält die Klemmschraube der Nutzlast auf Dauer nicht stand oder ein Bein knickt. Das ist dann der Supergau und aus billig wird teuer.

Und wer meint, dass alle Scheinwerfer gleich seien, der schweige lieber verschämt aufgrund seiner Ahnungslosigkeit :D
Während man bei den kleineren Arris die Torklappen auch im eingeschalteten Zustand mit der bloßen Hand angreifen und verstellen kann, verbrennt man sich bei den Billigdingern gleich mal die Finger. Die Lichtausbeute und Gleichmäßigkeit des Lichtkegels hängt maßgeblich von der Konstruktion und der Qualität des Reflektors ab. Wie schnell das Scheinwerfermaterial altert davon, wie clever die passive Kühlung gestaltet wurde, usw. usf.

Im übrigen gibt es bei Videogrip günstige Einsteigersets:
http://www.videogrip.net/lights-lighting-kit-c-7_15
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 090

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 8. Februar 2011, 22:51

Der der nur mit einem (!) Bodenbaustrahler (!!!) leuchtet schweigt lieber. :D

Die cinegrip teile gefallen mir sehr gut! Das ist ja eig. der billige Nachbau. Und du findest die gut für gerade mal 400 Euro?
Oder meintest du die größeren (Arrinachbauten) für um die 800 Euro?

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 635

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 9. Februar 2011, 01:36

Mit diesem Set hast Du einen günstigen Einstieg und viele Gestaltungsmöglichkeiten:
http://www.videogrip.net/lights-lighting…-hard-bag-p-206

Sind halt alles Open Face Einheiten - was grundsätzlich ok ist.
Die teureren (die wie Arrinachbauten wirken) sind mit Fresnellinsen bestückt und ermöglichen eine exaktere Dosierung und Fokussierung des Lichts. Ich würde an Deiner Stelle mit den günstigen einsteigen und dann bei Bedarf nachkaufen.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 090

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 9. Februar 2011, 02:01

Wie bekomme ich dann das Licht dunkler? Brauch man dazu Folien? Oder kann man das direkt an der Lampe dimmen?

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 635

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 9. Februar 2011, 02:29

Wenn Du weniger Licht am zu beleuchtenden Objekt haben willst, dann hast Du mehrere Möglichkeiten:

1) Licht weiter wegstellen - das Abstandsgesetz (Inverse Square Law) hilft Dir dabei.
Wird eine quadratische Fläche von 1x1m mit 400 lux von einer Lichtquelle im Abstand von 2 m beleuchtet, so bewirkt eine Abstandsänderung auf 4 m, dass nun die Lichtmenge auf eine quadratische Fläche von 4x4m verteilt wird. Daher ist nun die Lichtmenge pro m² nur noch ein Viertel dessen, was sie bei 1 m Abstand war - d.h. 400 lux / 4 = 100 lux. Bei einem Abstand von 6 m ist die Lichtmenge nur noch 1/9, sprich 44,44 lux / m²



2) Torklappen nutzen - damit lässt sich in vielen Fällen genug Licht wegnehmen, indem man zB eine Torklappe schließt.

3) Folien nutzen (bei dem Videogrip-Set sind Diffusorfolien dabei - diese wirken natürlich auch lichtreduzierend
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Ben Köster

unregistriert

20

Montag, 28. Februar 2011, 16:32

Es gäbe auch noch den Lichtkoffer von Optobeam: http://www.lichtset.de/lichtsets/andere/…kit800w230v.php
Zum Abdunkeln würde ich ND-Folien nehmen. Reicht doch, oder?

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Arri, lichtkoffer, sachtler

Social Bookmarks