Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 21. November 2009, 18:24

Beleuchtung für abendliche Atmospäre

Ich brauche mal wieder Hilfe :D Ich hab zwar gesucht aber nicht das richtige gefunden.
Ich mag mich mal bewusst mit Licht auseinander setzen und habe ein kleinen Kurzfilm geplant wo ich mich mal versuchen könnte.

Ich brauche eine Beleuchtung die hell genug für meine Cam ist aber soll am ende so aussehen wie hier: *klick*
Ist das mit Baustrahlern möglich? Weil wenn ich mein "Set" beleuchte, siehts aus wie in einem Ufo^^ Viel zu hell alles :-/ Leider ist der Raum auch nicht groß genug dass das Licht im Hintergrund einfach verdunkelt sondern die Wände schön hell mit leuchten :thumbdown:

Hat da jemand Ahnung wie man sowas zumachen hat? Ich wäre sehr froh wenn mir bis morgen Abend jemand helfen könnte :thumbsup:

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 4 866

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 21. November 2009, 18:27

Viel zu hell alles

Blende zudrehen? ;)

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 21. November 2009, 18:44

Und vielleicht auch Mal indirekt beleuchten und nen Reflektor verwenden. Nehm dir ne Rettungsdecke, die diese Goldbeschichtung hat und halt davor den Baustrahler.

FVNSStudios

unregistriert

4

Samstag, 21. November 2009, 18:46

Erstmal Blende zudrehen wie mein Vorredner schon sagte.. Dann solltest du da eher ein bisschen in Richtung Low-Key gehen, d.h. das Licht eher etwas mehr von der Seite kommen lassen.. Um dieses weiche Licht zu erhalten solltest du desweiteren eine Frostfolie (z.B. hier: http://www.thomann.de/de/lee_farbfolie_nr220_white_frost.htm) oder als günstige Alternative Backpapier (am besten das braune, das macht dann auch die Farbe noch ein wenig roter, wies im Bild ja auch zu sehen ist) verwenden.. Wenns dann immer noch zu hell ist, versuchs mal mit indirekter Beleuchtung, d.h. du leuchtest mit dem Strahler in eine Ecke des Raumes damit das Objekt von dem diffusem, weichen Reflektionslicht beleuchtet wird.. das Backpapier brauchst du dann nicht mehr, außer du willst explizit diese etwas rötlicheren Farbton, aber das ist dann deine Entscheidung ;)

@Birkholz Production: Das mit der Rettungsdecke könnte man auch versuchen, es könnte dann aber auch dazu kommen, das das Licht trotzdem noch relativ hart ist. Aber nen Versuch ists wert.

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 21. November 2009, 18:51

Ok, das sind schon mal ansätze :D Mit der Blende, das bringt mir erst mal nicht soviel, es ist nicht zu grell sondern an sich der Raum wirkt zu hell. Ich denke an Spotlicht, allerdings lässt sich das schlecht machen mit Baustrahlern nehme ich an.

Aber erst mal danke für eure Antworten :)

P.S. Bei Birkis Mannequin fand ich die Beleuchtung gut, so mein ich das zb. :D

FVNSStudios

unregistriert

6

Samstag, 21. November 2009, 18:57

Naja.. sowas geht auch mit Baustrahlern.. du musst versuchen es so indirekt wie möglich zu machen. Kannst ja mal versuchen, aus Alufolie so ne Art Torklappen zu bauen, vielleicht ist das hilfreich.. Das hier: http://5nach12.fvns.de/bilder/stills/210309/8.jpg ist nur mit Baustrahlern geleuchtet und hat denke ich schon eine eher abendliche/düstere Athmosphäre.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 4 866

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 21. November 2009, 19:08

sondern an sich der Raum wirkt zu hell.

Dann musst du einfach viel mehr Licht an die Stelle geben, die heller sein soll, als alles andere. Du musst den Helligkeitsunterschied zwischen dem zu beleuchtenden Objekt und der Umgebung so groß wie möglich machen.

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 21. November 2009, 19:10

P.S. Bei Birkis Mannequin fand ich die Beleuchtung gut, so mein ich das zb. :D
Also das hab ich so gemacht: :D

Einfach nur einen Baustrahler genutzt und direkt vor oder hinter die Protagonisten gestellt. Dahinter für ne schöne Lichtspitze. Der Rest des Raumes war komplett abgedunkelt. Die einzige Lichtquelle war also der Baustrahler. Dann alles in der Post noch ordentlich abgedunkelt (was ja manchen schon zu dunkel war...) und die Kontraste hochgeschoben. Ein paar Mal hab ich auch mit nem zweiten Baustrahler den Hintergrund angeleuchtet. War wirklich nicht so schwer.

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 22. November 2009, 02:42

Ja, dass mit den Klappen habe ich mir auch schon gedacht :)

@ Birküüü: Mit dem Licht hiter die Person geht im Großteil nicht, weil dahinter eine Wand ist :-/ Ich habe auch schon versucht in AE das bissl zu bearbeiten, aber da war alles nocht nicht so toll wie ich es gerne hätte :-/ Ich habe auch in Richtung "Day for Night" probiert. Teils möchte ich auch Bewegung reinbringen, da gehts auch nicht so gut mit Masken.

Na mal schauen was sich noch machen lässt^^
Wenn es noch mehr Ideen oder Ratschläge gibt, immer her ;)

Marcus Laubner

Registrierter Benutzer

  • »Marcus Laubner« ist männlich

Beiträge: 1 085

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Leipzig

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 22. November 2009, 02:59

Ich hab ne kleine Schreibtischlampe, die macht super Licht, nicht so breitflächig wie Baustrahler. Die hätte ich zuerst probiert. Ansonsten würde ich auch raten, die Blende runterzudrehen, bei meiner Cam bekomm ich da den Hintergrund definitiv schwarz, selbst wenns eigentlich ziemlich hell ist.

Ist das so ähnlich wie du es haben willst?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Marcus Laubner« (22. November 2009, 03:10)


Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 22. November 2009, 12:29

Ja genau so ungefähr. :D Es kann ruhig noch sowas wie Sofa, Tisch und so zusehen sein, aber halt auch so weich. Ich probiere heute Abend noch mal bissl rum, ich glaube ich bekomme das hin. Ich werde mit Alufolie mir sowas wie ein "Tunnel" um denn Baustrahler wickeln und mit dunklen Backpapier noch alles weicher machen. Das sollte funktionieren. Für den restlichen Raum kann ich ein Deckenfluter nehmen, da kann ich mir die Helligkeit stufenlos einstellen.

Danke für die Tips!!!

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 23. November 2009, 00:21

Wenns nicht klappt mal ein paar Screens deiner Versuche zeigen, dann kann man konkretere Tips geben. :)

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 23. November 2009, 02:01

Ich habe es hinbekommen und es war so ausreichend denke ich :) Das Ergebniss kommt bald :D
Danke noch mal an alle, hab wieder was neues gelernt^^

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 182

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 23. November 2009, 13:03

Rettungsdecken unbedingt zerknittern, sonst bekommt ihr zu scharfe Lichtkanten ins Bild.
ND-Filter... schon mal gehört? nimmt neutral Licht bei Erhalt der Farben.
Zum Weichmachen des Lichts Frostfolie benutzen, dann hast Du schonmal weiche Schatten...
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 23. November 2009, 14:58

Ja, mit der Rettungsdecke weiß ich, die anderen Tipps kannte ich noch nicht ;)

Lutz Dieckmann

Filmproduzent

  • »Lutz Dieckmann« ist männlich

Beiträge: 253

Dabei seit: 18. Oktober 2008

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 64

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 6. Dezember 2009, 01:35

Hi,

also mit Baustrahlern ist das meiner Ansicht nach nicht vernünftig zu lösen. Du brauchst Tore und Folien. Damit läßt sich jede Art von Stimmung erzeugen. Wenn das Licht nicht akzentuiert gesetzt werden kann, wirst Du nie die Stimmung erzeugen, die Du von Kinofilmen kennst.
Sorry, aber ist meine Meinung. Ich hab das oft genug gemacht.
Schau Dir mal das hier an.
Video Tutorial "Licht: US-Style"

Viele Grüße

Lutz
Danke für´s Lesen. Mehr auf: http://hd-trainings.de und http://hd-filmschule.de

Lutz Dieckmann auf Facebook oder 06102/75 64 85

Marcus Laubner

Registrierter Benutzer

  • »Marcus Laubner« ist männlich

Beiträge: 1 085

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Leipzig

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 6. Dezember 2009, 11:53

Du brauchst Tore und Folien. Damit läßt sich jede Art von Stimmung erzeugen. Wenn das Licht nicht akzentuiert gesetzt werden kann, wirst Du nie die Stimmung erzeugen, die Du von Kinofilmen kennst.

Ich hab in Making Ofs ziemlich selten Lichtfolien im Einsatz gesehen. Vielleicht bei diesen Crimeserien und Soaps im TV, die optisch viel zu unnatürlich gehalten sind, aber in Kinofilmen?

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 6. Dezember 2009, 13:17

Muss ja nicht immer knallrot oder knallblau sein. Oft werden sie auch nur zum Abgleich der Farbe gefiltert.

Social Bookmarks