Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

scorrp

Registrierter Benutzer

  • »scorrp« ist männlich
  • »scorrp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Dabei seit: 27. Oktober 2007

Wohnort: Cloppenburg /Clausthal-Zellerfeld

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 12. Juli 2009, 21:00

Licht Folien und die Baustrahler

Hey Leute,


ich habe mior vor kurzem von Thomann Lee Folien gekauft und sie gleich bei meinem Baustrahlern ausprobiert

nur leider musste ich bemerken, dass nach einiger Zeit die Folien anfangen zu dampfen und zu wellen bzw. sich der Form des Strahlers anpassen.

Da sie Hitzebeständig sein sollten, dachte ich, dass sowas eben nicht passiert
meine frage nun:

Ist das normal? muss ich damit leben?

oder hat jemand einen tipp für eine Vorrichtung (zum selbstbauen oder günstig ;) ) mit der man die besser davor spannen kann
ohne , dass sie so heiss werden etc.
Halt das keine Probleme damit entstehen :D

es arbeiten ja mehrere mit solchen Folien, wäre für einige tipps einfach dankbar :D

(hab im forum schon gesucht und keine antwort gefunden, falls etwas vergleichbares hierzu schon geschrieben wurde etc. tut es mir echt leid :/ )

vielen dank schonmal :D

lg

scorrp^^

Heltfilm

unregistriert

2

Sonntag, 12. Juli 2009, 21:14

Also ich benutze Par56, da sind die Folien von vornherein etwas weiter weg.
Aber die Lösung wäre, dass du dir ein Gestell baust, z.B. Metall oder sowas, damit wirklich nichts schmoren kann und befestigst sie daran.
Das Gestell muss dann natürlich ein Stück weit weg vom Strahler montiert werden.

Einfach mal zum Baumarkt gehen und schaun, was gibt und was man basteln kann.

biofilms

Registrierter Benutzer

  • »biofilms« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 15. Februar 2005

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 13. Juli 2009, 00:11

frag mal heth, der hat sich da was gebaselt. Ich meine, er hat son metallstück vorne an die strahle gemacht und macht die folien an dem stück dann mit ner holz-wäscheklammer fest. somit haben die folienein wenig abstand und bei einem 500w-strahler verschmort nichts mehr... vielleicht hat er ja mal zeit nen bild zu machen... pn oder so hilft da

HETHFILM Tech-Blog
Bau eines motorengesteuerten Kamerakrans mit USB-Schnittstelle (im Sommer geht's weiter....)

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 635

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 13. Juli 2009, 13:39

RE: Licht Folien und die Baustrahler

nur leider musste ich bemerken, dass nach einiger Zeit die Folien anfangen zu dampfen und zu wellen bzw. sich der Form des Strahlers anpassen. Da sie Hitzebeständig sein sollten, dachte ich, dass sowas eben nicht passiert meine frage nun: Ist das normal? muss ich damit leben?


Kurze Antwort: Ja!

Hitzebeständig bedeutet nicht, daß die Folien unkaputtbar sind. Das bedeutet, daß die Folien nicht zu brennen beginnen, aber sehr wohl sich verformen und schmelzen können. Der Punkt an dem sie schmelzen liegt auch um einiges höher als bei nicht hitzebeständigen Folien.

Daher gibt es folgende Maßnahmen, die Du setzen mußt.

1) Folien nur so nahe an die Lichtquelle als nötig. Entweder an den Torklappen befestigen oder eine passende Konstruktion bauen.
2) Hitzestaus vermeiden - für Lüftung der Scheinwerfer sorgen bzw. Scheinwerfer mit entsprechender Kühlkonstruktion verwenden. Scheinwerfer nicht zu stark nach oben richten - dann steigt die Hitze direkt zur Folie auf.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

5

Montag, 13. Juli 2009, 18:41

Wir hatten uns mal mit einer Konstruktion aus Kleiderbügeln beholfen, die man in der Reinigung bekommt. Die wurden zurechtgebogen und mit Draht am Bauscheinwerfer fixiert, die Folien selbst wurden dann mit Wäscheklammern aus Holz an den Kleiderbügeln befestigt. Klappte wunderbar ...

Mad-Mike

Registrierter Benutzer

  • »Mad-Mike« ist männlich

Beiträge: 20

Dabei seit: 6. Juli 2009

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 13. Juli 2009, 23:29

Ich habe mal vor einiger Zeit diese Seite gefunden und mir sicherheitshalber mal in den Favoriten gespeichert. Dort wird der Aufbau eines Bauscheinwerfers mit Stativ und weißem Regenschirm schön bebildert dargestellt.

7

Dienstag, 14. Juli 2009, 09:24

Regenschirm kann man aber da vergessen wo man Mischlicht und/oder Folien hat ... ;)

Lutz Dieckmann

Filmproduzent

  • »Lutz Dieckmann« ist männlich

Beiträge: 253

Dabei seit: 18. Oktober 2008

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 64

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 19. Juli 2009, 02:45

Hi,

generell sind Baustrahler nicht wirklich zur Beleuchtung geeignet. Aber wenn es so sein soll, man nehme eine geeignete Vorrichtung und halte die Folien weg vom Strahler. In jedem Falle braucht es auch ein paar Frostfolien. Sonst ist es eh zu hart. Lee ist bei mir teilweise 20 Jahre alt und hält immer noch. Ich verwende allerdings auch Arris bzw. Optobeams. Vielleicht helfen Dir auch meine Tutorials zum Thema Licht.

Viele Grüße

Lutz
Danke für´s Lesen. Mehr auf: http://hd-trainings.de und http://hd-filmschule.de

Lutz Dieckmann auf Facebook oder 06102/75 64 85

EorlBruder

Kaffeeträger

  • »EorlBruder« ist männlich

Beiträge: 165

Dabei seit: 6. Juli 2009

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 19. Juli 2009, 19:45


Hier baut er mit dem Stativ von einem zweitem Baustrahler und Holzleisten einen Ramen, allerdings mit Butterbrotpapier.
Hier könnte Ihre
Werbung
stehen
[

Ähnliche Themen

Social Bookmarks