Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Dinogebiss

unregistriert

1

Montag, 31. März 2008, 12:40

Beleuchtung für Video und Foto

Hallo,

ich möchte in meinem Büro ein Video erstellen um ein Produkt und deren Anwendung besser erklären zu können.
Neben realen Filmaufnahmen möchte ich das Video mit in Blender (3D Software) erzeugten Animationssequenzen mischen.

Ich bin absoluter Laie - erreiche jedoch mit meiner Sony DCR-TRV 33E eine für mich akzeptable Qualität.

Nur das Thema Licht ist furchtbar, mir ist aber wichtig gut zu beleuchten um Details zeigen zu können.
Kamerafahrt gibt es keine, lediglich das Produkt bewegt sich, fährt hoch und runter.
Ein Mitarbeiter montiert die Einzelteile, hier möchten wir zeigen wie man das Produkt befestigt.

Welche Beleuchtung brauche ich - wie viele Lampen - welchen Typ?
Das Licht möchte ich auch für digitale Bilder verwenden können.
Manche empfehlen Pfanzlicht- also Tageslichtlampen, andere Baumarktstrahler.
Welche relativ günstige Lösung könnt ihr mir empfehlen.

200 - 300 Euro sollen max. investiert werden, gerne weniger.

Die Animation in Blender wurde mit Alphakanal gerendert, also mit freigestelltem transparenten Hintergrund.
Später wird ein Farbverlauf Dunkelblau zu Hellblau hinterlegt.

Welchen Hintergrund empfehlt ihr?
Nur das Produkt ist wichtig, der Hintergrund soll nicht ablenken.
Evt. Hintergrundstoff- bzw. Folie? Falls ja - welche Farbe und woher bekomme ich so was?

Viele Grüße

Wilfried

Blood Angel

Registrierter Benutzer

  • »Blood Angel« ist männlich

Beiträge: 466

Dabei seit: 29. September 2003

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 31. März 2008, 14:10

Nicht kaufen... mieten! Baustrahler sind zwar ganz nett, können aber keine vernünftigen Strahler ersetzen. Wo sitzt ihr denn?
"Ich darf das, ich komm aus Düsseldorf!"

Nährere Feldstudien haben gezeigt: Düsseldorf erregt Mitleid bei Fahrkartenkontrolleuren.

Video-Redner

Registrierter Benutzer

Beiträge: 6

Dabei seit: 22. April 2008

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 22. April 2008, 22:31

Baumarktstrahler

ich verwende Baumarktstrahler und passe dann den Weißabgleich der Kamera an. Bin damit mit den Ergebnissen zufrieden. Hier kannst du etwas sehen:



Vielleicht reicht dir das ja.

Social Bookmarks