Du bist nicht angemeldet.

Vordhosbn

Registrierter Benutzer

  • »Vordhosbn« ist männlich

Beiträge: 290

Dabei seit: 8. Mai 2010

Wohnort: Weiterstadt

Hilfreich-Bewertungen: 25

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 28. August 2017, 21:14

Hallo, ich will dazu nur sagen das so einige Updates von Adobe mir starke Probleme mit meinem alten AMD System gebracht haben und es mehr als zwei Monate keine direkte HILFE von Adobe gab...das ist schon ünverschämt aber wahr...immer wieder Abstürze.... :wacko:

Beiträge: 199

Dabei seit: 24. Oktober 2015

Wohnort: Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 28. August 2017, 21:43

Das war mit den alten AMD Prozessoren die waren wirklich nicht gut die neuen schon

Tiger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 205

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 53

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 28. August 2017, 23:51

bei DaVinci und vor allem aber bei Adobe Premiere Pro legte man bei den Systemvoraussetzungen Wert auf ein Intel basiertes Rechner-System

Die Befehlssätze samt Extensions sind seit Jahren kompatibel, da braucht man sich keine Sorgen machen. Im 64 Bit Bereich hat Intel sogar vieles von der AMD64 Architektur übernommen, da AMD hier zuerst am Start war. Zumindest für Davinci Resolve spielt der CPU Hersteller keine Rolle, Resolve Studio läuft bei mir schon eine ganze Weile prima auch auf einem älteren AMD FX und demnächst auf nem Threadripper. Wichtiger ist hier eine Grafikkarte mit CUDA + viel RAM. Zu Premiere kann ich mangels Erfahrung nichts sagen, ist nicht meine Welt.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Telliminator

Social Bookmarks