Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Cobrez

Macher

  • »Cobrez« ist männlich
  • »Cobrez« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Dabei seit: 15. Dezember 2014

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 27. Februar 2017, 18:16

PC Leistung wird von Adobe Programmen nicht ausgenutzt

Hallo!

Wie schon im Titel zu lesen habe ich ein Problem mit meiner PC Leistung.
Vor ein paar wochen habe ich mir einen neuen PC zusammengestellt, weil mein alter aufgegeben hat.

Specs:
  • Intel i7 7700k 4x 4,2 GHz
  • nVidia GeForce GTX 1050Ti 4GB
  • 16 GB DDR4 RAM
  • 480GB SanDisk SSD
  • 1TB WD Blue HDD
  • Windows 10 Pro


Hauptsächlich habe ich das gefühl, dass mir wesentlich Leistung in AfterEffects und Premiere fehlt. Kleine Prerender, einzelne Effekte etc. brauchen länger als erwartet. Ich habe die Vermutung, dass die CUDA Cores der GPU nicht genutzt werden, zumal in den Premiere (oder auch AfterEffects) Einstellungen steht, das die GTX 1050Ti nicht getestet wurde und daher als "unsupportet" klassifiziert wird. Trotzdem kann ich sie für die CUDA unterstützung auswählen.

Den Adobe Programmen stehen 13GB RAM zu und in AfterEffects ist die GPU aus gewählt und mit 3037MB Texture Memory eingestellt.

Als Video Device habe ich nur Adobe DV zur auswahl.

Der Maximale Disk Cache ist auf 250GB


Habe ich etwas vergessen ein zu stellen oder habt ihr Tipps, damit alles schneller läuft???


LG
Cobrez

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 662

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 165

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 27. Februar 2017, 18:37

Naja, was heißt denn länger als erwartet?

Es gibt in Premiere und AE immernoch einige alte Effekte, die keine Multicore-Unterstützung haben oder sehr ineffizient arbeiten. Was renderst du denn so und wo kommen deine Erwartungen her wie schnell es gehen soll?

LennO

Registrierter Benutzer

Beiträge: 354

Dabei seit: 3. Juni 2015

Hilfreich-Bewertungen: 117

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 27. Februar 2017, 20:02

Ja, ich würde auch erstmal von der Beschreibung her sagen, dass du dir eventuell mehr Leistung erwartest als überhaupt tatsächlich möglich ist. Mich würde da auch interessieren, was du da als Referenz benutzt, und welche Erwartungen du bei bestimmten Operationen hast? Kommt dir wirklich etwas ungewöhnlich oder fehlerhaft langsam vor?

Ich find der Rechner für seine Specs könnte ein bisschen mehr RAM vertragen, ist ein bisschen unausgeglichen zum Rest ;)