Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beaverlicious

Registrierter Benutzer

  • »Beaverlicious« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 468

Dabei seit: 4. April 2011

Wohnort: Frankfurt/Main

Frühere Benutzernamen: Fischfilet

Hilfreich-Bewertungen: 60

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 20. September 2013, 12:39

MacbookAir oder Pro?

Hallo zusammen,

ich liebäugele zurzeit mit dem Macbook Air bzw. Macbook Pro 13 Zoll und jeweils schlechtererm Leistungsumfang (also das jeweils günstigere Modell). Kann mich nicht so recht entscheiden:

Was ich damit machen möchte:
- Videobearbeitung eher sekundär, wenn dann eher Flash/Edge Animationen
- primär Photoshop/Illustrator/Indesign und Office Anwendungen
- sehr viel traveln (ist das Macbook Air wirklich so viel komfortabler?)
- ab und zu nen Film schauen
- Surfen...logischerweise^^

Joa das wars eigtl schon. Im Mac-Store wurde mir übrigens von einem MacbookAir abgeraten, da es nicht genug Leistung für aufwändigere Grafikprozesse bereitstellen würde, was ich mir für einfache Photoshop Retuschen und Illustrator einfach heutzutage nciht vorstellen kann. Selbst in Indesign würde ich keine 123712937 seitigen Dokumente anlegen. Naja, vielleicht liege ich da ja falsch, aber man hört ja überall von mangelnder Kompetenz bei Mac-Store-Mitarbeitern (was ja auch nahe liegt bei gefühlt 17 Beratern pro Kunde :D )

Also, bin auf eure Meinungen gespannt :)

Besten Gruß
Beav

PS: Bitte keine Mac<->PC Disskusion, als Comfort-Jünger würde ich nie wieder zu Windows zurückkehren...

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 461

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 20. September 2013, 12:49

Also ich kann nur au eigener Erfahrung sprechen:

Ich hab ein MacBookPro 2011 gekauft, 15 Zoll und hab da damals das High-End Produkt genommen und er kommt eigentlich mit allem klar, was ich ihm so gebe an Grafikprozessen. Also er ist teilweise sogar fitter als ne Windows Workstation. Habe 8GB Ram, SSD, i7 Quad und so. Arbeiten tue ich fast aber nur über Externe Festplatten. Selbst extern Windows läuft ganz gut - brauche das für manche Anwendungen, die eben auf Mac nicht gehen.

Habe mal auf dem Macbook Air meiner Schwester versucht was zu machen und bin daran verzweifelt. Ich fands schrecklich, ewige Ladezeiten und und und.. es ist halt eher für office Anwendungen gedacht.. daher würde ich zum Pro raten ;) PS: Ich hab die Entspiegelte Version - nur zu empfehlen :)

Christoph_S8

W:O:A '13 Filming Crew

  • »Christoph_S8« ist männlich

Beiträge: 190

Dabei seit: 31. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 20. September 2013, 12:51

Hey! Ein Kollege von mir arbeitet auch mit seinem Air ab und zu mit Photoshop und kommt damit auch gut zurecht. Sollte nicht unbedingt ein Problem werden, aber ob du mit so einem kleinen Display gut arbeiten kannst ist eine andere Frage. Ich finde schon, dass mein 13er Pro grenzwertig ist, aber ich hab mich extra für das 13er entschieden, weil ich es für die Arbeit unterwegs gekauft habe.

  • »filmmaker219« ist männlich

Beiträge: 165

Dabei seit: 19. August 2013

Wohnort: Magdeburg

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 20. September 2013, 12:54

ich würde an deiner Stelle lieber ein 13" Macbook Pro nehmen und in das MBP noch eine SSD einbauen,
da bist du Leistungsmäßig auf der besseren Seite siehe z.B. CPU, ich habe hier neben Imac, Macmini ein Macbook Pro 15" als mobiles Arbeitstier,
habe mir überlegt noch ein Macbook Air als "Netbook" zuzulegen.. damit würde ich aber wenns hoch kommt nur surfen.

Urthona

Coptermaniac

  • »Urthona« ist männlich

Beiträge: 117

Dabei seit: 27. August 2013

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 22

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 20. September 2013, 22:40

Ich rate zum Macbook Air, aus folgenden Gründen:
  • Im Macbook Air ist eine aktuelere Prozessor-Generation verbaut ("Haswell"), als beim 13" MAcbook Pro. Die reine Prozessor-Leistung ist daher trotz nominell niedriger Taktrate des Airs durchaus mit der des Pros vergleichbar. (Benchmark Macbook Air 2013 , im Vergleich zum 13" Mbook Pro)
  • Das Macbook Air hat eine bessere Grafik verbaut (intel HD 5000, im Gegensatz zur HD 4000 im 13" MBP).
  • Die SSD ist standardmäßig verbaut, beim 13" MBP gibt es sie nur optional.
  • Und fast am wichtigsten, wenn man tatsächlich mit dem 13" Display die Adobe Suite nutzen will: Die Auflösung des Diplays ist größer, 1440 x 900 statt nur 1280 x 800 beim 13" MBP.


Noch ein Tipp: In den sauren Apfel zu beissen, um direkt 8GB RAM mit zu bestellen, ist bei der Arbeit mit Adobe Software eine gute Wahl.

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 035

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1146

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 21. September 2013, 04:47

Ich habe ein 13" MacBook Air mit i7 und 4GB Ram von 2012. Ich schneide damit Videos (professionell, allerdings ohne viele Effekte etc), arbeite damit mit Photoshop, Indesign, Sketchup .. Das Ding ist sau schnell! Vor allem die SSD wird da eine große Rolle spielen.

Vorher hatte ich ein 15" Pro von 2011, das gefühlt wesentlich langsamer war, trotz 8GB Ram. Hatte eben keine SSD. Nur beim Render war der schneller.

Im Büro steht bei mir ein iMac von 2010, mit i7 Quad und 8GB Ram. Das ist natürlich mein Hauptrechner. Im Rendern ist der dem Air natürlich deutlich überlegen. Vom Feeling in zB Premiere liegt das Air gleichauf.

Ich würde das 13" Pro wegen der geringen Displayauflösung ohnehin nicht in Betracht ziehen. WENN Pro, dann 15" mit der hohen Auflösung.

Ich kann das Air uneingeschränkt empfehlen.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Beaverlicious

crowned_kaiser

Registrierter Benutzer

  • »crowned_kaiser« ist männlich

Beiträge: 56

Dabei seit: 26. Mai 2013

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 23. September 2013, 10:01

Wenn du lediglich schneidest, dann würde ich mir das Macbook air mit einer grossen SSD nehmen.
Dank der schnellen SSD arbeitet das MBA flüssig und schnell. Zudem ist die lange Akkulaufzeit einfach hammer, da bin ich mit meinem alten Macbook air immer ganz neidisch, dass die neue generation ca doppelt so lange hält.

Bei Animationen und ähnliches versagt die Grafikpower meiner Meinung jedoch.

Beaverlicious

Registrierter Benutzer

  • »Beaverlicious« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 468

Dabei seit: 4. April 2011

Wohnort: Frankfurt/Main

Frühere Benutzernamen: Fischfilet

Hilfreich-Bewertungen: 60

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 23. September 2013, 22:07

Danke für eure Berichte, Tipps und Empfehlungen. :-)

Es wird wohl das Air werden.

Social Bookmarks