Du bist nicht angemeldet.

jnmayer

unregistriert

1

Freitag, 13. November 2009, 16:41

Problem bei Überspielen von DVD nach VHS - EILT

Hallo zusammen!

Ich habe gerade ein unerwartetes Problem, und es eilt ein wenig...

Ich versuche gerade einige Videos von meinem DVD-Player auf einen analogen Videorecorder zu überspielen. Die Videos kommen dabei nicht von einer DVD, es handelt sich vielmehr um einige Billard-Clips von YouTube, die als AVI-Datei auf einem USB-Stick liegen, welcher wiederrum am DVD-Player angestöpselt ist. Das Abspielen der Videos vom USB-Stick auf den Fernsher klapp ohne Probleme.

Wenn ich jetzt aber die Videos auf dem VHS-Recorder mitschneiden möchte, gibt es nur ein unruhiges Schwarz-Weiß Bild und schlechten Ton. Ich habe jetzt schon mehrere Kabelkombinationen ausprobiert, alle mit dem selben Erfolg, bzw. Mißerfolg.

Ich habe probiert: Scart-Kabel, dreiadriges Komponentenkabel, und dreiadriges Kabel auf Scart-Adapter.

An den Kabeln liegt es nicht, wenn ich mit den Kabeln den DVD-Player direkt mit dem Fernseher verbinde, geht alles. Ziehe ich das Kabel vom Fernseher ab und verbinde es mit dem VHS-Recorder geht es nicht mehr. Kann hier irgendein Macrovision-Kopierschutz Schuld sein? Aber wie gesagt, die Quelle ist keine kopiergeschützte DVD, sondern ein YouTube-Video auf einem USB-Stick.

Hoffentlich kann mir jemand helfen, ich bräuchte die Videos morgen...

Gruß, Jürgen

jnmayer

unregistriert

2

Freitag, 13. November 2009, 17:17

Nachtrag: Der DVD-Player ist übrigens ein Phillips DVP 5980. Und im AVI-Container steckt ein DivX-Film.

mueslimann

Registrierter Benutzer

  • »mueslimann« ist männlich

Beiträge: 62

Dabei seit: 29. November 2008

Wohnort: Krefeld

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 13. November 2009, 17:21

Welche Framerate haben denn die Videos ? Evtl. gibt der DVD-Player NTSC/PAL-60 aus wenn die Framerate 29,97/30/24 fps ist, und dann kann es sein, dass der VHS-Recorder damit einfach nicht klarkommt.

jnmayer

unregistriert

4

Freitag, 13. November 2009, 17:30

Hm, das könnte natürlich sein. Die Framerate ist 29.97. Das hatte ich leider nicht bedacht. Um zum neucodieren ists jetzt wohl zu spät... Mist.

Thom 98

Registrierter Benutzer

  • »Thom 98« ist männlich

Beiträge: 2 357

Dabei seit: 23. Juni 2005

Wohnort: Östringen

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 13. November 2009, 18:15

Klappt denn Aufnahmen mit dem VHS-Teil überhaupt noch? Also von einer anderen Quelle wie z.B. dem TV-Receiver?

jnmayer

unregistriert

6

Freitag, 13. November 2009, 18:37

Ja, das klappt. Ich habe sogar schon zwei verschiedene Videorecorder probiert... Ich codiere grade einen Film neu, mal sehen ob es dann klappt.

Nachtrag:
Habe gerade die erste neucodierte Datei mit 25fps bekommen. Siehe da, es geht! Vielen Dank für den Hinweis, da wäre ich vermutlich NIE draufgekommen. Schätze, das wird noch eine lange Nacht...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jnmayer« (13. November 2009, 18:56)


Verwendete Tags

analog, dvd, überspielen, video

Social Bookmarks