Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Aldaros

Timelord

  • »Aldaros« ist männlich
  • »Aldaros« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 681

Dabei seit: 24. August 2005

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. März 2007, 17:55

Gesangsmikro an Camcorder

Hallo,

mir geistert da schon seit längerem eine Frage durch den Kopf. Es heisst ja immer "externes Mikro"....ich hätte hier (aus meiner Zeit als Sänger :rolleyes: ) noch ein Beyerdynamic Livemikro rumfahren. Also auf jeden Fall eins von der Sorte,die ohne Phantomspeisung benutzt wird.

Das Ding hat einen XLR Ausgang,das heisst um es anzuschliessen müsste ich ne Adapterkonstruktion bauen bis hin zu kleiner Klinke.

Da ich mich (evtl auch aus Feigheit :D) bis jetzt nicht habe hinreissen können es einfach auszuprobieren,wollte ich nur mal gefragt haben ob das aus irgendeinem Grund eine ganz schlechte Idee ist.
"Filme drehen ist entweder eine wunderbare Utopie oder Scheisse den Berg hochschaufeln"

Sir Sean Connery

"...und es steht geschrieben: Wenn du einschenkst,wird er kommen"

Denny Crane
[myshare]p14696681446[/myshare]

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 020

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 312

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. März 2007, 22:14

Wenn der Darsteller max. 1 m entfernt ist, ist das sicher kein Problem...

3

Freitag, 16. März 2007, 14:14

Ich hab mir bei thomann.de so en Adapter gekauft der direkt von XLR au Mini-Klinke geht. funktioniert alles super, und ich glaube müsste mit mehreren Adaptern eigtl. kein Problem sein, kommt allerdings auch auf die Qualität der Adapter an.

Und wie Marcus schon sagt kannstes halt nich als Richmikro benutzen, sondern für Interviews oder so...

Aldaros

Timelord

  • »Aldaros« ist männlich
  • »Aldaros« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 681

Dabei seit: 24. August 2005

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 16. März 2007, 16:29

Danke euch beiden.Komm eben vom Musikgeschäft mit nem XLR Kabel heim (mein altes hat irgendeiner eingesackt ).Probiers gleich aus
"Filme drehen ist entweder eine wunderbare Utopie oder Scheisse den Berg hochschaufeln"

Sir Sean Connery

"...und es steht geschrieben: Wenn du einschenkst,wird er kommen"

Denny Crane
[myshare]p14696681446[/myshare]

Social Bookmarks