Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

charletto

Registrierter Benutzer

  • »charletto« ist männlich
  • »charletto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Dabei seit: 15. Juli 2007

Wohnort: Deutschland

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. August 2014, 12:34

Tonaufnahmen bei Hochzeiten

Hallo,
Wollte mal fragen, wie ne gute Kombi wäre für Die Ton Aufnahmen bei einer Hochzeit.
Drehe mit ner Sony ea50 und ne vg30 als 2. Cam und bin mit den Tonaufnahmen eigentlich auch soweit zufrieden, ABER, ich nehme immer nur mit dem Cam Mikro in Mono auf, was natürlich nicht immer so schön ist, da der Ton z.b. In der Kirche immer von den Boxen in der Kirche selbst kommt und natürlich meistens sehr dumpf bzw. auch z.t. Nicht ganz verständlich klingt. Meine Überlegung war jetzt,mein 2. Mikro evtl. Auf die Cam , wobei das vorhandene mikro € 450.-! Kostet, oder alternativ nen Tascam dr60 mit nem Stereo mikro extern durchlaufen zu lassen und in der Post auszutauschen.
Wäre das ne tragbare Lösung, bin meistens in dem Bereich ziemlich eingeschränkt von der Bewegung her und vorallem ist ja das Problem, das man auch irgendwo seitlich steht und eine Box daher immer in greifbarer nähe ist, was den Ton auch nicht gerade verbessert!

Lg Charly ?(
_________________
...alles was zu teuer ist - aber auch Spaß macht!

Rockstar2

Super-Moderator

  • »Rockstar2« ist männlich

Beiträge: 502

Dabei seit: 14. Juli 2014

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 152

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. August 2014, 13:35

Hey Charly,

sobald dort ein Mischpult steht, nehme ich den Ton bei solchen Veranstaltungen immer von dort ab und über meinen Zoom H6 auf und lege den Ton dann im Schnitt wieder an. Über ein Plugin baue ich dann ein wenig Hall ein, damit der Ton auch nach Kirche klingt.

LG Rockstar

charletto

Registrierter Benutzer

  • »charletto« ist männlich
  • »charletto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Dabei seit: 15. Juli 2007

Wohnort: Deutschland

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. August 2014, 22:43

Ist soweit schon richtig, allerdings sieht das in der Kirche mit Mischpult usw sehr mager aus und wenn es wirklich klappen sollte, was ich persönlich bezweifle wegen der flexibilität, dann hast du keine Atmosphäre drauf. Der Halleffekt in der Post macht das wirklich nicht quitt.

Lg
Charly

Stoecky

Registrierter Benutzer

  • »Stoecky« ist männlich

Beiträge: 43

Dabei seit: 7. Januar 2011

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 10. Oktober 2014, 22:46

Ich habe in solchen Fällen imme versucht einen sauberen Mischpult Ton auf die erste Stereo-Spur zu legen und die eingebauten Mics für die Atmo auf die zweite Stereospur beim Aufnahmen. Das kann zum Beispiel der Tascam DR40 (und sicher die Zooms auch).

Dann kann man in der Post später klare Szenen aus dem Muschpult nehmen und Applus und Gelächter bzw Atmo Szene für Szene einmischen, je nachdem was wichtig ist.

Verwendete Tags

mikrofon, mono, stereo, Tascam DR60, ton

Social Bookmarks