Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

himbear

Registrierter Benutzer

  • »himbear« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 1. Dezember 2013

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Dezember 2013, 00:06

Rode VideoMic?

Hallo,
ich möchte mir bald ein Mikrofon für meinen Camcorder zulegen.
Ich dachte da an das Rode VideoMic.
Hat da jemand schon Erfahrungen?
Ist es möglich, das Mic an einer Angel oder auf einem Stativ zu befestigen, sodass es nicht an den "Blitzschuh" gebunden ist (welcher bei meinem Camcorder nicht vorhanden ist)? Sehe ich das richtig, dass wenn ich das Mic an meinen PC anschließen will, ich einfach nur den 3.5mm Klinkenstecker in die Mikrofonbuchse der Soundkarte stecken muss?

Danke im Vorraus.
Gruß HimBear

Danton

Nervensäge aus Leidenschaft

  • »Danton« ist männlich

Beiträge: 38

Dabei seit: 7. November 2013

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Dezember 2013, 01:32

Prinzipiell kannst du das Mikrofon so an den PC anschließen. Allerdings klingt das ganze über die intern eingebaute Soundkarte nicht grade gut, da empfiehlt sich dann eine externe Soundkarte, allerdings wird das ganze dann doch recht schnell teurer.

Wenn du das Videomic zum Angeln nutzt, dann solltest du aber noch drauf achten, dass der "Angler" über Kopfhörer das, was er grade Angelt vorhören kann - das macht vieles Einfacher. Montage auf einem Stativ (hat das Videomic denn ein 3/4"-Gewinde !?) würde ich aber nicht empfehlen, das ist zu unflexiebel, das VideoMic ist ja ein Richtmikrofon, und sollte deshalb am besten auf die Audioquelle gerichtet sein, am besten eben von oben, wie man das halt mit den Tonangeln macht.

himbear

Registrierter Benutzer

  • »himbear« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 1. Dezember 2013

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 1. Dezember 2013, 12:12

Soweit ich weiß, hat das Videomic zwei verschiedene "Aufhängungen".
Eimal eine schwarze, an der (wie in einem YouTube-Video gezeigt) eine
Angel befestigt werden kann. Momentan wird das VideoMic mit einer roten
"Aufhängung" verkauft (?)
Die scheint keine Befestigungsmöglichkeit für ein 3/4"-Gewinde zu haben (?)

Korrigiert mich wenn ich falsch liege.

Gruß HimBear

TEXOFilme

Registrierter Benutzer

  • »TEXOFilme« ist männlich

Beiträge: 121

Dabei seit: 15. August 2011

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 1. Dezember 2013, 13:23

Bei der Ausführung mit der roten Aufhängung handelt es sich um das VideoMic GO. Es wiegt weniger, aber ist auch am Blitzschuh befestigt, wie du auf der Seite sehen kannst.

www.TEXOFilme.de

Aktueller Film: Aus deinen Händen
Letzte Veröffentlichung: Bruchstück
Aktuelles Showreel: Showreel 2013

himbear

Registrierter Benutzer

  • »himbear« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 1. Dezember 2013

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 1. Dezember 2013, 13:27

Das Videomic hat auch eine rote Aufhängung.
Das Videomic Go hat kein Batteriefach und benötigt eine externe Stromversorgung über den Klinkenstecker.

Hier die beiden Aufhängungen im Vergleich [Link] [Link]


Gruß HimBear

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 479

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 608

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 1. Dezember 2013, 14:20

Das klasische Videomic (nicht rot), hat einen Blitzschuhanschluß, sowie jeweils eine 1/4 Zoll und 3/8 Zoll Bohrung in der schwarzen Plastik-Halterung.

himbear

Registrierter Benutzer

  • »himbear« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 1. Dezember 2013

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 1. Dezember 2013, 14:22

Hat das "klassische" Videomic einen anderen Namen als das neue mit der "Rycote"-Aufhängung?
Ich habe da was vom Quietschen der Gummis gehört. Kann das jemand bestätigen?

Gruß HimBear

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »himbear« (1. Dezember 2013, 14:56)


rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 479

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 608

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 1. Dezember 2013, 17:52

Auf meiner original Verpackung steht "Videomic" (Directional Video Condenser Microphone) so gekauft 28.12.2010 (also lange bevor es das rote gab). Wenn Du es kaufen möchtest kannst Du mir per PN ein Angebot machen.

Minkche

Minkche

  • »Minkche« ist männlich

Beiträge: 50

Dabei seit: 4. November 2013

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 22:16

Ich habe das Rode VideoMic und ja am pc geht, stativ und angel gehen auch :D ist nicht schlecht für den Preis !
Nur Original ist Legal.

Verwendete Tags

mikrofon, rode, Videomic

Social Bookmarks