Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

cal

LIGHTMAN PRODUCTIONS

  • »cal« ist männlich
  • »cal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Dabei seit: 27. September 2011

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 01:01

Mikrofon für meine Kamera (SAMSUNG miniDV)

Ich habe, wie in meinem profil bereits steht, kein Mikrofon für meine Kamera.
Ich würde jetzt mal gerne wissen ob es sowas für meine Cam eigentlich gibt.
Sie zeigt keine stelle zum einstecken eines Mikrofons.
Man kann nicht einmal Kopfhörer anschließen...
Ich habe auch keine Lust all meine Filme zu synchronisieren, da die Darsteller oft dann keine Zeit dafür haben oder sowas...
Ich habe eine SAMSUNG miniDV VP-D317.
Habe auch schon im netz geguckt und nichts hilfreiches gefunden, vielleicht auch nur die falsche Wortwahl.

Ich habe zwar das Handbuch als PDF, aber da finde ich auch nichts darüber.
Bitte sag mir jetzt keiner das ich mir eine neue Kamera zu legen muss...

Wir drehen, ich drehe, du drehst, wir alle drehen!

iCamticz

Registrierter Benutzer

  • »iCamticz« ist männlich

Beiträge: 52

Dabei seit: 22. September 2011

Wohnort: unbekannt aber in Germany

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 07:29

es gibt auch externe mikrofone.

Und wenn deine Cam kein Anschluss hat müsstest du dir wohl oder übel einfach eine neue Kaufen.

oder du nimmst option A
Niemals Aufgeben !!!

rick1000

Registrierter Benutzer

  • »rick1000« ist männlich

Beiträge: 2 479

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 608

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 09:23

Hier nochmal der Hinweis auf externe Aufnahmegeräte der Zoom-Reihe

Legostein5

Master of Disaster

  • »Legostein5« ist männlich

Beiträge: 84

Dabei seit: 31. Oktober 2010

Wohnort: Kevelaer

Frühere Benutzernamen: geofilmer

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 14:22

Genau, externes Aufnahmegerät nehmen (oder kaufen) und dann damit den Ton aufnehmen.
Später dann beim Schneiden Video und Ton zusammenlegen und fertig.
Dafür sind übrigens auch Filmklappen: Durch den Knall beim Aufeinanderschlagen weiß man,
wo man die Tonspur hinsetzen muss, weil der Knall und das Video synchron sein müssen.

cal

LIGHTMAN PRODUCTIONS

  • »cal« ist männlich
  • »cal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Dabei seit: 27. September 2011

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 02:04

Zitat

Filmklappen: Durch den Knall beim Aufeinanderschlagen weiß man,
wo man die Tonspur hinsetzen muss, weil der Knall und das Video synchron sein müssen.

Ah ja, jetzt verstehe ich den Sinn von dem Teil =/
Habs schon paar Jahre hier liegen...Dachte das ist nur dafür, damit man weiß ab wo man den Schnitt beginnen muss...*check*

Also vor ende des Jahres bleibt mir nur option A.
Option B würde nur in den ersten 3 Monaten des neuen Jahres funktionieren...(dazwischen liegt mein B-Day)
Aber wenn ich mir so den Preis anschaue...wird Option B irgendwie reizender =/
Dann gebe ich lieber 150€ für ne neue Cam aus anstatt mir ein Externes Micro zu besorgen für eine Kamera die noch mit Kasette aufnimmt.........Also ist Option B besser =/

Wir drehen, ich drehe, du drehst, wir alle drehen!

hjkoenig

Registrierter Benutzer

  • »hjkoenig« ist männlich

Beiträge: 841

Dabei seit: 18. November 2008

Wohnort: Ratzeburg

Hilfreich-Bewertungen: 67

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 11:29

Hallo,
bei einer Kamera für 150 € muss der Hersteller so viele Qualitätskompromisse für den kleinen Preis eingehen, dass du auf Dauer keine Freude an dem Gerät haben wirst. Wenn dir die Bildqualität der jetzigen Kamera reicht und nur der Ton nicht in Ordnung ist, gibt es auch die Möglichkeit für unter 100.-E z.B. das Zoom H1 zu besorgen. Das hat, wie die teureren Geräte dieser Art auch, eigene Mikrophone mit einer guten Qualität, und es ist auch dann noch brauchbar, wenn du die Mittel für eine bessere Kamera hast.

Man hat dann etwas mehr Mühe bei der Filmerstellung, aber wenn du nicht ellenlange, ununterbrochene Szenen drehst, sollte die Synchronisation kein Problem sein. (Wenn du z.B. ein Konzert im Stück abfilmst, kann bei dieser Kombination nach einiger Zeit der Ton der Kamera und der des Tonaufnahmegerätes auseinanderlaufen.)
Gruß, Hajo König
hans joachim könig

cal

LIGHTMAN PRODUCTIONS

  • »cal« ist männlich
  • »cal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Dabei seit: 27. September 2011

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 16:59

Da ich seid ein paar Jahren Synchronsprecher bin, wird das Synchronisieren weniger schwer ausfallen.
Im grunde bin ich mit der Bildqulität der Kamera recht zufrieden (war ja ein teures Ding),
aber eben der Ton, wenn man die Darsteller vom weiten Film, der ist mies.
Was kostet denn zum Beispiel ein gutes Targbares Mikro?
Geld ist da immer das große Problem.

Und bekommt man die auch in jedem Saturn oder MediaMarkt?

Wir drehen, ich drehe, du drehst, wir alle drehen!

hjkoenig

Registrierter Benutzer

  • »hjkoenig« ist männlich

Beiträge: 841

Dabei seit: 18. November 2008

Wohnort: Ratzeburg

Hilfreich-Bewertungen: 67

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 20:03

Hallo,
Das Zoom H1 wird unter 100.- angeboten. Ob die großen Elektronikhäuser es führen, kann ich nicht sagen, ich kaufe dort fast gar nicht. Aber bei Versendern wie z.B. Thomann (dreimal w punkt thomann punkt de) wird man nach eigener Erfahrung reell bedient und kann sich die Preise auf der Internetseite gleich ansehen. Für Außenaufnahmen braucht man noch einen Windschutz (praktisch eine kleine Fellmütze). Wenn man sich die nicht selbst macht (kann schief gehen), kostet es noch mal ca 35.- €.

Das H1 lässt sich, wenn das Geld mal wieder reicht, auch mit einem extra Mikrophon bestücken (z.B einem mit Richtwirkung). Das ist dann aber nicht mal eben für einen kleinen Preis zu haben (die mit den kleinen Preisen lohnen meistens den Kauf nicht). Das reine H1 oder ein ähnliches muss immer ran an den Feind, dann aber mit einer Angel, damit es es nicht im Bild zu sehen ist.
Gruß, Hajo König
hans joachim könig

cal

LIGHTMAN PRODUCTIONS

  • »cal« ist männlich
  • »cal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Dabei seit: 27. September 2011

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 20:21

Das habe ich mir schon gedacht.
Ja gut okay, ich werde mich mal schlau machen, es ist nämlich zu mühseelig die Filme zu synchronisieren.

danke erst mal.

Wir drehen, ich drehe, du drehst, wir alle drehen!

Birkholz

Inszenierter

Beiträge: 2 604

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 21:01

Da ich seid ein paar Jahren Synchronsprecher bin, wird das Synchronisieren weniger schwer ausfallen.


Wen hast du denn schon gesprochen, und wo?

cal

LIGHTMAN PRODUCTIONS

  • »cal« ist männlich
  • »cal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Dabei seit: 27. September 2011

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 21:32

Nicht so ein Synchronsprecher.
Hobbymäßig.
So ein Synchronsprecher will ich ja nicht sein, es ist reine nebensache (aber Original Text).
Ich habe noch bei keiner Serie oder so mitgemacht, wobei ich gerade oder seid ein paar Monaten schon dabei bin ein Amateur-Fan-Film zu synchronisieren. Allerdings warte ich noch auf die erlaubnis des Uploads. ;)
Bisher habe ich nur kleine Clips gemacht.

Wir drehen, ich drehe, du drehst, wir alle drehen!

Social Bookmarks