Du bist nicht angemeldet.

barti2000

Registrierter Benutzer

  • »barti2000« ist männlich
  • »barti2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Dabei seit: 20. November 2009

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 20. November 2009, 14:11

Ton aufnehmen auf externe Festblatte, statt Camcorder

Hallo, dies ist mein erster Post hier im Forum ;)
Ich besitze die Sony Handycam DCR-32 ( hier )
Leider hat diese meines Wissens keinen Eingang für ein anderes Mikrofon.
Gibt es eine Möglichkeit ein Mikrofon zu kaufen, mit dem man z.b. den Ton der Umgebung aufnimmt oder den Ton vom Film, die Aufnahme dann auf ein externes Speichermedium( z.b iPod touch, mit dem das Aufnhemen ja mit dem billigen Micro in den Kopfhörern möglich ist)und dann mit einem Schnittprogramm nachträglich den Film mit den Tönen vertont?
lg
barti2000

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »barti2000« (20. November 2009, 20:24) aus folgendem Grund: tags


JWF-Entertainment

Registrierter Benutzer

  • »JWF-Entertainment« ist männlich

Beiträge: 399

Dabei seit: 9. August 2009

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 20. November 2009, 14:48

Na dann, herzlich willkommen im Forum.... :D
Natürlich gibt es aufnahmegeräte, mit denen man extern sounds aufnehemen kann. diese sind allerdings sehr teuer (gute quali = teurer preis).
ich hab schon sämtliche geräte durchprobiert, auch diktirgeräte waren dabei, allerdings alle sehr schlechte quali.
meine meinung: spaar dir nen bichen geld zusammen und kauf dir einen camcorder mit mic in (am esten natürlich XLR ;) ) damit kannst du dir viele schritte beim einpassen der sounds in das video sparen und hast bei hochwertigen camcordern gute quali. (aber wie gesagt, das ist meine meinung)

viel spaß noch hier im forum,
gruß, efs :D

cube-film

Kameramann/Regisseur

  • »cube-film« ist männlich

Beiträge: 75

Dabei seit: 24. September 2009

Wohnort: Crailsheim

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 20. November 2009, 15:20

Es kommt natürlich drauf an wie viel du ausgeben kannst ^^
Ich würde dir das Zoom H2 oder das Zoom H4 empfehlen kommt auf dein Budget drauf an .
Die findest du auf thomann.de Das ist meinermeinung nach das beste Online Musikhaus das ich kenne :thumbsup: Hier schlägt jedes Filmerherz höher :D
"Gestern standen wir vor dem Abgrund, heute sind wir einen Schritt weiter" ;-)

barti2000

Registrierter Benutzer

  • »barti2000« ist männlich
  • »barti2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Dabei seit: 20. November 2009

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 20. November 2009, 15:21

Hi, ist Thomann auch für Filmer ideall? Ich bestell da immer meine Drumsticks etc. und habe eigentlich nur positive Erfahrungen.

Johan

Registrierter Benutzer

  • »Johan« ist männlich

Beiträge: 227

Dabei seit: 15. März 2009

Wohnort: Bugk bei Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 20. November 2009, 16:29

Bei Thoman findet jeder was er braucht, so gesehen ist Thomann geeignet. Dort findest du alles, von Computersystemen, über Scheinwerfer bis Instrumente, fast alles ;)
Würde dir für den Anfang auch den H4 empfehlen, zumal dieser auch gleich XLR-Eingänge hat.

barti2000

Registrierter Benutzer

  • »barti2000« ist männlich
  • »barti2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Dabei seit: 20. November 2009

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 20. November 2009, 16:37

Gibt es eine eine Art externe Festblatte, an der ich ein Mikrofon anschließen und aufnehmen kann? Also so ein Teil, dass nicht viel kostet, andem ich dann z.b. ein Richtmikrofon anschließen kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »barti2000« (22. Dezember 2009, 17:47)


  • »Grrenscrren« ist männlich

Beiträge: 270

Dabei seit: 31. Dezember 2009

Frühere Benutzernamen: Grrenscrren

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 17. Mai 2010, 20:22

So also ich weiß nicht ob das passt aber mich würde das auch interessieren, weil wir haben kaum Geld für Equipment. Deshalb würde mich interessieren ob auch sowas geeignet wäre? Hat damit schon jemand erfahrungen gemacht?

Tut mir leid aber ich wollte keinen neuen thread aufmachen.
Glaube nicht, du kannst alles.
Tu es!

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 184

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 17. Mai 2010, 20:40

Bei dem Mikro mußt Du das Mikro ganz dicht am Mund haben....
Aber nicht zu dicht...
taugt also nicht für´s Tonangeln
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

  • »Grrenscrren« ist männlich

Beiträge: 270

Dabei seit: 31. Dezember 2009

Frühere Benutzernamen: Grrenscrren

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 22. Mai 2010, 23:26

Also im Internet bin ich oft auf Handyrecorder gestoßen.Wäre das auch eine gute Möglichkeit? Wenn nein gibt es auch so etwas wie "Aufnahmesender"?
Danke im Vorraus für Antworten.
Glaube nicht, du kannst alles.
Tu es!

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 043

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1148

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 24. Mai 2010, 07:18

Was ist denn ein Handyrecorder? Der empfohlene Zoom ist das untere Ende der sinnvollen Preisspanne.
Und was meinst du mit "Aufnahmesender"? Meins du ein Funkmikrofon? Klar gibt es das. Geht mobil ab etwa 300€ los inkl Empfänger.

  • »Grrenscrren« ist männlich

Beiträge: 270

Dabei seit: 31. Dezember 2009

Frühere Benutzernamen: Grrenscrren

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 24. Mai 2010, 12:28

Der empfohlene Zoom ist das untere Ende der sinnvollen Preisspanne.

Aber der kostet doch auch wieder 350€ , hmm ist ein h2 genügendt ?
Hat damit jemand Erfahrung?
Laut idealo:

Zitat


Zitat

Glaube nicht, du kannst alles.
Tu es!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Grrenscrren« (24. Mai 2010, 12:51)


joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 043

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1148

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 24. Mai 2010, 16:49

Wenn du auf die XLR-Anschlüsse verzichtest, reicht der H2 aus.

  • »Grrenscrren« ist männlich

Beiträge: 270

Dabei seit: 31. Dezember 2009

Frühere Benutzernamen: Grrenscrren

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 24. Mai 2010, 21:05

Auf Xlr möchte ich nicht verzichten :(
Wär sowas eine gute Lösung oder brauche ich einen Teureren Adapter?
Glaube nicht, du kannst alles.
Tu es!

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 043

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1148

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 25. Mai 2010, 10:34

Dann kannst du auf XLR auch verzichten. Entweder du hast nen XLR-Anschluss direkt am Gerät, oder du nimmst einen Bachtec-Adapter. Mit solch einem Adapterkabel ist das ganze XLR-Kabel nicht mehr symetrisch. Das bringt dir also überhaupt nichts.

Social Bookmarks