Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

TombDavid1

Registrierter Benutzer

  • »TombDavid1« ist männlich
  • »TombDavid1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 549

Dabei seit: 19. November 2004

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 8. Juni 2012, 13:20

Wer kann Latein ?

Hallo Leute

Ich hab gerade ein Projekt am laufen und bräuchte mal eine Latein übersetzung.. Also wenn einer von euch
Latein kann dann wäre ich sehr froh.
Der grund warum ich hier schreibe und nich in nem Latein forum ist der das ich keine Lust habe mich in einem weiteren Forum anzumelden :D

der text der zu übersetzen ist:

A gi sola, tae ra se rae, e padri solu
O- mi nes te, oh deus te susti be e


Ich weiß nicht ob es richtig geschrieben ist.

VIELEN DANK schonmal

TD1
Gedanken spielen eine wichtige rolle im Leben eines menschen. Wer denkt, er ist ein Versager, wird auch einer bleiben. Wer denkt, er ist krank, wird auch krank sein.

dödeli117

Registrierter Benutzer

Beiträge: 251

Dabei seit: 27. Februar 2010

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 8. Juni 2012, 13:35

Ich kann jetzt nicht fliessend Latein, aber genügend gut (5 Jahre am Gymnasium) und dieses Kauderwelsch ist definitiv kein Latein...
Ist wohl eine lateinische sprache, erinnert an Italienisch (was ich nicht kann)... und "e" wird wohl eine Form von "sein" bzw. an anderer Stelle "und" bedeuten... Latein ist es jedenfalls nicht (und Altgriechisch auch nicht, um bei den Freak-Sprachen zu bleiben).

EDIT: wenn man es zwar ausspricht dann könnte es wie latein klingen... o-mi nes = Homines (die Menschen), deus heisst "Gott"... ein "h" gibt es nicht im Latein, "oh" ist deswegen wohl "O" als Ausruf, "te" = "dich"... aber ohne korrekte Schreibweise kann ich das nicht übersetzen.

TombDavid1

Registrierter Benutzer

  • »TombDavid1« ist männlich
  • »TombDavid1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 549

Dabei seit: 19. November 2004

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 8. Juni 2012, 13:43

Also ich habe es aus einem Songtext und der Komponist hat es mir so zugeschickt.

KORREKT IST DIE SCHRIFT SO

A__ Gi___ so - la, tae-ra____ se - rae, e___ pa___dri so__lu

O - mi__ nes te ____ oh___ de__us te sus__ ti_____ bi- i ____ i


so steht das da... darüber sind die noten deswegen weiß ich nicht wie genau die wörter zusammenhängen
da sie so geschrieben sind wie sie gesungen werden.


und hier mal ein link zu dem lied

http://www.youtube.com/watch?v=PzjCuGEnHkg
Gedanken spielen eine wichtige rolle im Leben eines menschen. Wer denkt, er ist ein Versager, wird auch einer bleiben. Wer denkt, er ist krank, wird auch krank sein.

Moro

Registrierter Benutzer

  • »Moro« ist männlich

Beiträge: 138

Dabei seit: 10. Dezember 2010

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 8. Juni 2012, 13:49

Ich weiß nicht warum du die Silben einzeln geschrieben hast, und was das genau bedeuten soll. Mein letzter Lateinkontakt ist leider schon zahlreiche Jahre her aber folgendes davon ist auf jeden Fall Latein.

"te" = dich
"deus" = Gott

Solltest du das nur gehört haben und dann niedergeschrieben "omnia" steht für "alle" (anstatt omines).

E ist kein Latein. "Und" ist "et".

"E padri" kann ich dir aber aus den spanischen Übersetzen. "e" = "und", "padre" = "vater". "Solu" würde ich als unser "einziger" übersetzen.

Scheint mir also was christliches zu sein, ein Lobgesang auf Gott, unser aller Vater.

Nen bisschen mehr Background wär auf jeden Fall gut.
Die Welt wird aufblicken und rufen "Rette uns!" und ich werde flüstern "Nein".

Das Essen ist angerichtet:
2011: Familiendinner (Kurzfilm)

TombDavid1

Registrierter Benutzer

  • »TombDavid1« ist männlich
  • »TombDavid1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 549

Dabei seit: 19. November 2004

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 8. Juni 2012, 13:55

danke für deine Antwort habe im vorrigen Post das Lied gepostet.. Nein ich habe Kontakt zu den Komponisten und habe die Originalen Notenblätter.
Ich erreiche den Komponisten leider zu selten um ihn zu fragen welche Sprache es ist.. Religiös ist es definitiv da es ein Adagio Religioso ist. Musikmäßig gesehen.
Gedanken spielen eine wichtige rolle im Leben eines menschen. Wer denkt, er ist ein Versager, wird auch einer bleiben. Wer denkt, er ist krank, wird auch krank sein.

dödeli117

Registrierter Benutzer

Beiträge: 251

Dabei seit: 27. Februar 2010

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 8. Juni 2012, 15:08

Wenn es Latein ist, dann also Mittelalterlatein, das ist sowieso ziemlich seltsam. Ich denke es ist eine Mischform aus italienisch und Latein.

"Sustibii" könnte eine Krüppel-Form von "sustinere" sein, bedeutet aushalten, also "Oh Gott, ich werde dich erdulden"... klingt irgendwie sehr negativ^^
"taera" sieht mit viel Fantasie wie "terra", Erde, aus. "Serae" könnte von "serus" kommen, was laut Wörterbuch "verspätet, zu spät" bedeutet. Ergibt wenig sinn

Btw., kennt ihr den Monty Python-Sketch mit dem Ungar und dem Wörterbuch, das völligen Mist übersetzt... irgendwie erinnert mich das gerade dran. "My hovercraft is full of eels" :P

Obolos

YouTube-Guru für Medien aller Art

  • »Obolos« ist männlich

Beiträge: 127

Dabei seit: 10. Dezember 2011

Wohnort: Frankfurt/Main

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 9. Juni 2012, 16:20

"E" ist Latein.

"e" oder "ex" bedeutet "aus, heraus"...


Latein-LK letztes Jahr erfolgreich mit Abi beendet und nein, das kann man so nicht übersetzen! :D

"Sola" oder ähnliches könnte eine Form von "solus", was "einzig, allein, einsam" bedeutet.


Könnte mir gut vorstellen, dass es ein liturgischer Gesang, gregorianischer Choral sein könnte.
Das würde auch die durchaus ungewöhnliche Schreibweise erklären.

Grüße


PS @ dödeli: Griechisch ist mehr Allgemeinbildung als Freaksprache, du Asinus! :D

DigitalframesPS

Registrierter Benutzer

  • »DigitalframesPS« ist männlich

Beiträge: 177

Dabei seit: 22. Januar 2012

Wohnort: Reutlingen

Frühere Benutzernamen: DigitalframesPS

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 9. Juni 2012, 17:40

Das einzige was ich verstanden habe war das Asinus von Obolos :)

Hatte drei Jahre Latein und das war eins meiner ersten Wörter :)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks