Du bist nicht angemeldet.

Cüneyt

Registrierter Benutzer

  • »Cüneyt« ist männlich
  • »Cüneyt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 0

Dabei seit: 21. Mai 2012

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 27. Mai 2012, 07:20

Ist das so schwer den Schritt zu wagen? Nur Mut!

Liebe Leute,

wisst ihr, was ich nicht so verstehe? es gibt viele die sagen, sie würden gerne ihr Talent unter Beweis stellen oder es probieren, vor und hinter der Kamera zu stehen! Wieso denkt ihr eigentlich, dass es so schwer ist selbst was zu machen?

andere kochen auch nur mit Wasser, gibt es denn nicht sowas wie einen Verein oder Gemeinschaft wo wir uns zusammen kurzschließen könnten, gemeinsame Arbeit machen könnten "Just for Fun" was so beginnt kann Eventuell seinen Empfänger bei Cannes Filmfestspielen finden...

Vielleicht hat jemand eine ähnliche Meinung, würde mich freuen wenn sich Leute melden, die Mut haben auch wenn es ihr erster Dreh wäre, meine Stärken liegen im Drehbuch schreiben, was machst Du so?

Es gibt keine Unbedeutenden Menschen, wir sind alle nicht Steven Spielbergs oder Gerog Cloneys aber wer sagt, dass wir keine werden können, zumindest im kleineren Stil, wer stillen Kämmerchen hockt und träumt, von dem wird nie was! Wer sich traut, der kann was erreichen!

Gruß

Cüneyt

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (27. Mai 2012, 16:46)


Monitor

Registrierter Benutzer

Beiträge: 168

Dabei seit: 4. September 2011

Hilfreich-Bewertungen: 23

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 27. Mai 2012, 07:52

Und weiter? Was ist Dein Problem?

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 838

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 183

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 27. Mai 2012, 08:10

Wenn Du seine vorherigen Posts gelesen hättest (kann
man nachschauen), würdest Du wissen, was er erreichen möchte: Er will einen
Filmverein gründen. Ist doch ‘ne coole Sache.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

BuddyMov

Tiefenbewohner

  • »BuddyMov« ist männlich

Beiträge: 45

Dabei seit: 21. Mai 2012

Wohnort: Zypern

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 27. Mai 2012, 19:36

@Cüneyt

Finde ich eine coole Sache. Es gibt etwas ähnliches für Models. (Hobby)Fotografen schließen sich mit (Hobby)Models kurz und manchmal kommt ein Shooting "Just for fun" bei raus. Fotograf lernt was, Model lernt was und beide haben fun. Sowas in der Art könnte man sicher auch fürs Filmemachen erstellen.

Für mich wird es wohl leider wenig Chancen geben da ich zu weit weg wohne... aber ich drücke euch die Daumen ;)

@Monitor
Man muss nicht unbedingt ein Problem haben wenn man etwas in einem Forum postet. Manchmal geht es auch einfach nur darum Leute für gemeinsame Interessen und Projekte zu finden ;)
Du magst Filme mit Tiefe? Dann ist BuddyMov das richtige! :thumbsup:

Ich mag keine BlueScreens... Herr Gates! :D Und beim Filmen ist blau die natürliche Farbe meiner Filmumgebung ;)

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Selon Fischer, 7River

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 837

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 128

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 27. Mai 2012, 20:03

Okay ... hier finden sich viele Gleichgesinnte die den Schritt bereits gewagt haben. Wenn man so will ist das Forum hier schon eine Art "Verein" mit vielen Mitgliedern. Du wirst hier sicherlich eine Menge Leute finden die das mit dem Verein für eine gute Sache halten, aber auch eine Reihe von Leuten wird das völlig am Popo vorbeigehen. Was versprichst Du Dir von einem Verein? Nenn doch mal ein paar Sachen die ein solcher Filmverein so alles machen können soll. Produktion von Filmen? Sicherlich. Gemeinschaft? Na klar, das gibt es bei allen Vereinen? Sammlung von Geld und Manpower für Projekte? Ja sicherlich wohl auch das. Und wie gehts weiter? Gibt es schon einen Textvorschlag für eine Satzung? Was sind die Pflichten der Mitglieder? Wo soll der Verein seinen Sitz haben. ...
Ear-Movies - Filme für die Ohren - TimeShift Das Hörspiel - http://timeshift.blackdays.de -
Neue Episode *** Folge 7 "Doomsday Blues Inc." seit 12.01.2016 online ***

maximus63

maximus 63

  • »maximus63« ist männlich

Beiträge: 286

Dabei seit: 29. April 2012

Wohnort: münchen

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 28. Mai 2012, 19:01

Hallo Cüneyt,

ich wohne in München und finde deinen Anstoß gut. Meine Stärken liegen im Drehbuch schreiben, welche ich in den letzten 11 Jahren ausgebaut, verbessert und erweitert habe. Mittlerweile bekomme ich von Produktionsfirmen gute Kritiken. Schwer, den ersten Schritt zu wagen ist es vielleicht nicht, aber aufwendig, auch tatsächlich einen ersten Kurzfilm auf die Beine zu stellen. Zwei Kameras zu mieten, Lichtequipment, Dreherlaubnis, Zeit, usw. ist das Eine. Das andere ist, Darsteller zu finden, die für Lau arbeiten und über längere Zeit. Sie sollten auch aus München sein. Na, ja und die Techniker arbeiten auch vielleicht für..., ich habe solch ein Drehbuch, dass sehr billig umgesetzt werden könnte. Die Thematik ist eben ein bisschen kompliziert und schwierig, da es ein immer noch aktuelles Thema behandelt.

Verwendete Tags

drehen, film, fun

Social Bookmarks