Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

JK1980

Registrierter Benutzer

  • »JK1980« ist männlich
  • »JK1980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 284

Dabei seit: 28. Dezember 2006

Wohnort: Schwebheim

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. November 2007, 18:00

Star Trek XI

Es ist 2 Jahre, 6 Monate und 2 Tage her, seit das letzte Mal Schauspieler für Paramount vor der Kamera gestanden haben, für eine Star Trek Produktion (das war das Enterprise-Finale).

Es ist über 5 Jahre her, das ein Star Trek Film produziert wurde (der längste Zeitabstand seit das Film-Franchise in den 70ern begann).

Heute wird J.J. Abrams wieder „Action“ rufen, womit er die Produktion seiner Neu-erfindung einleiten wird, die schlicht „Star Trek“ heißen wird.

Quellen erzählten TrekMovie.com, das die Dreharbeiten für diese Woche an Drehorten in Süd Kalifornien stattfinden werden, wobei die ersten Dreharbeiten auf dem Pramount Gelände für nächste Woche geplant sind.

Die Star Trek Produktion wird bis zum März 2008 veranschlagt. Anscheinend werden die Dreharbeiten ein Mix aus Vor-Ort-Aufnahmen und Bühnen-Arbeit sein.

Wie bereit von TrekMovie.com berichtet, beabsichtigt Abrams, so oft wie möglich „echte“ Drehorte zu verwenden und die Arbeit auf Bühnen auf Aufnahmen an Bord von Raumschiffen und anderen Sci-Fi-typischen Orten zu begrenzen. Die späteren Dreharbeiten werden sich mehr auf das Paramount Gelände beschränken, inklusive Aufnahmen auf dem Enterprise-Set, das noch gebaut wird. Es ist noch nicht entschieden, ob es Aufnahmen auf Island geben wird, (wie von den isländischen Medien berichtet worden ist), aber es deutet darauf hin, das jegliche Dreharbeiten auf Island von der „Second Unit“ durchgeführt würden (die Aufnahmen machen ohne Abrams oder die Hauptdarsteller). Paramount Studios geht davon aus, das der Autoren-Streik keinen Einfluss auf die Produktion des neuen Star Trek haben wird.

Wo wir schon dabei sind, ein kleiner Überblick über die Entwicklung des neuen Star Trek-Films:

April/06 - Februar/07: Entwicklungsphase [Paramount gibt grünes Licht 27. 02. 2007]
März/07 - November/07: Pre-production Phase
November/07 - März/08: Production/Hauptphase der Dreharbeiten
März/08 - Dezember/08: Post-production Phase
25. Dezember 2008: Veröffentlichung!

Quelle: Trekmovie.com

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JK1980« (1. Februar 2009, 19:29)


Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich

Beiträge: 1 339

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. November 2007, 20:34

Schön zu hören, dass es endlich los geht.

Jedoch habe ich irgendwie im tiefen inneren die Befürchtung, dass Abrams das ganze vermasselt.
Er ist ein guter Regisseur mit vielen kreativen Ideen und das ist der Knackpunkt. Ich habe Angst, dass er in "Star Trek" viele Änderungen einfließen lässt und es anders machen will, als man es bisher gesehen hat.
Genau das hat aber in der Vergangenheit nie funktioniert. Die Fans lieben ST so, wie es ist. Große Änderungen im Stil und alles mögliche schaden dem nur.

Aber vielleicht wirds ja doch ganz unterhaltsam. Ich bin sehr auf die Raumschiff-Sets gespannt, ob diese den klassischen TOS-Look wiederspiegeln (was ja eigentlich korrekt wäre) oder alles auf modern getrimmt wird.

Ich freue mich sehr auf den ersten Trailer!

JK1980

Registrierter Benutzer

  • »JK1980« ist männlich
  • »JK1980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 284

Dabei seit: 28. Dezember 2006

Wohnort: Schwebheim

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. November 2007, 21:00

Ja Jumpi über den ersten Trailer, gibt es auch schon was zu vermelden!

Wie Latino Review berichtet, ist ein Teaser Trailer für den kommenden Star Trek Film in Arbeit, welcher auch die Konstruktion der Enterprise zeigen soll. Trekmovie.com hat die Meldung von zwei Quellen bestätigt bekommen und konnte weiter in Erfahrung bringen, dass Teile des Trailers bereits gedreht wurden.

Ein Datum für die Veröffentlichung des Teaser Trailers ist noch nicht bekannt. Möglich ist eine Ausstrahlung im Vorprogramm für JJ Abrams Kinofilm Cloverfield (18. Januar) oder für den vierten Teil der Indiana Jones Reihe (22. Mai).

Quelle: treknews.de

Quentara

unregistriert

4

Donnerstag, 8. November 2007, 08:33

Ich denke das, was Abrahams da kredenzen wird kann nur besser sein als die Pläne, die Paramount sonst in der Schublade hatte. Wenn ich mich an das Drehbuch erinnere, welches die Hanldung zwischen Enterprise und TOS ansiedelte und die Geschichte eines von Kirks möglichen Vorfahren erzählen sollte, der auf eigene Faust mit einem gekaperten Schiff und einer Atombombe (ja, ihr lest richtig!) versucht den romulanischen Krieg mit der Erde zu beenden, dann klappen sich mir die Fußnägel hoch.

Ich denke es wird einige Anschlussfehler geben, weil es eben in der heutigen Zeit nicht mehr funktioniert ein "altes" Konzept 1:1 zu übernehmen und unverändert zu lassen. Ich denke aber, wenn es schon diese Änderungen gibt bzw. geben MUSS um das Franchise wiederzubeleben (selbst ich als beinharter Trekkie sage, dass Star Trek in seine letzten Form einfach nur noch abgelutscht und "tot" war) dann ist Abrahams mit seinen innovativen Ideen der richtige Mann dafür. Mir gefiel das damalige Konzept und die Neuansätze in ENTERPRISE schon sehr gut, leider fehlte aber hier so ein Mann wie Abrahams, der die Kreativität und das Feeling für Dramatik besaß um es gut umzusetzen und darzustellen. Zudem sitzen am Drehbuch wieder Leute, die schon von Anfang an Star Trek-Fans sind und ihre Erfahrungen mit der Serie, ihre Emotionen und Wünsche einfließen lassen. Und diese Leute würden nie das, was sie lieben und achten verschandeln, sondern dem treu bleiben was sie an Star Trek so mögen. Das lässt mich alles darauf hoffen, dass der Film ein voller Erfolg und ein Neustart für das ST-Universum wird, vielleicht ja sogar mit einer neuen Serie aus der Feder von J.J. Abrahams...

JK1980

Registrierter Benutzer

  • »JK1980« ist männlich
  • »JK1980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 284

Dabei seit: 28. Dezember 2006

Wohnort: Schwebheim

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. November 2007, 16:43

Ja ich denke auch mal dass der Film ein Erfolg wird.
Zwar hatte ich am Anfang meine bedenken, aber was ich schon so von der Story gehört habe und die ganzen Schauspieler die verpflichtete wurden.
Bin ich mir nun sicher es wird der Neuanfang worauf wir schon solange warten. Der zwar ja in der 4 Staffel ENTERPRISE schon begonnen hat.

Zwar eine etwas alte News aber wenn man sieht wie viel Paramount ausgeben will. Denke ich es wird ein großer Film….

Das größte Star Trek Budget aller Zeiten


Star Trek 11 von J.J. Abrams hat nun laut einem bericht von moviehole.net ein Budget von über 150 Millionen US-Dollar zugesagt bekommen.

"Laut unseren Kontakten hatte der Film ursprünglich ein Budget von 130 millionen aber nun hat J.J. noch einen Nachschlag erhalten," so der Bericht auf Moviehole.

Die Quelle gibt an dass Abrams' Budget in den Bereich von 150-160 Millionen Dollar gewachsen ist - dies ist signifikant mehr als das Budget von Star Trek Nemesis (60 Millionen) oder auch jeden anderen bisher gedrehten Star Trek Film.

"Es ist eine große Geschichte die sie da machen - und Mann, es klingt geil, sogar für jemanden wie mich, der kein Star Trek Fan ist," fügt Autor Clint Morris hinzu. "Es ist ein großes Glücksspiel für Paramount sagt unser Insider."

Quelle: treknews.de

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 461

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. November 2007, 16:51

Also ich freue mich auf jedenfall total auf den neuen Star Trek film und natürlich auch auf den neuen Indiana Jones

JK1980

Registrierter Benutzer

  • »JK1980« ist männlich
  • »JK1980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 284

Dabei seit: 28. Dezember 2006

Wohnort: Schwebheim

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 16. November 2007, 20:44

Deutscher Starttermin für Star Trek XI

Wie der Verband der Filmverleiher E.V. auf seiner Webseite (vdfkino.de) verkündet, wurde ihnen das Startdatum für Star Trek XI übermittelt. Universal Pictures International Germany, welche hierzulande als Verleiher für den Film auftritt, hat als Termin den 25. Dezember 2008 ausgewählt. An diesem Donnerstag wird dann, nebst dem neuen Trek-Abenteuer, nur das deutsche Drama "Die Buddenbrooks" als einzig weiterer Neustart anlaufen.

Quelle: treknews.de

Thom 98

Registrierter Benutzer

  • »Thom 98« ist männlich

Beiträge: 2 357

Dabei seit: 23. Juni 2005

Wohnort: Östringen

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 16. November 2007, 21:18

Wow. Klingt echt sehr cool. Aber noch über ein Jahr...maaaann! :D
Bin echt mal verdammt gespannt, was sie mit der Story anfangen und hoffe das wird nicht der letzte Star Trek Film sein!

biofilms

unregistriert

9

Freitag, 16. November 2007, 21:29

Ich finde der letzte Film war schon ein guter Zeitpunkt um die extrem überdehnte Geschichte um die Enterprise abzuschließen...
Aber na ja, Star Trek ist und bleibt eine Art Serie, auch bei den Filmen. Diese ganzen endlos laufenden Filmreihen werden von Film zu Film doch meistens schwächer... Gibt doch genug gute Bücher, die noch nicht verfilmt wurden...
Wie wäre es denn mal mit einem Perry Rhodan-Film :D
Ich weiß nicht viel über das was uns erwartet, aber ich sehe das ganze eher kritisch.

Viele Grüße,
Lukas

JK1980

Registrierter Benutzer

  • »JK1980« ist männlich
  • »JK1980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 284

Dabei seit: 28. Dezember 2006

Wohnort: Schwebheim

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 16. November 2007, 21:37

Perry Rhodan sollte mal Verfilmt werden. Aber anscheint ist nichts draus geworden.

Solange die Story im Mittelpunkt seht und nicht wie bei Star Wars 1-3 die Effekte und dann noch die schlechten Dialogen.

Sehe ich das nicht so Kritisch

biofilms

unregistriert

11

Freitag, 16. November 2007, 21:53

Ist ja nen Ding, das echt mal einer Perry auf die Leinwand bringen wollte, aber heute wundert das wohl kaum noch.

Die alte SW-ST-Diskussion will ich jetzt gar nicht erst entstehen lassen ;) Zum Glück, kann der Zuschauer sich ja seinen Favoriten selber aussuchen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »biofilms« (16. November 2007, 21:53)


Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 184

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 17. November 2007, 00:00

Perry Rhodan macht doch schon Uwe Boll!
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

T-LoW

Registrierter Benutzer

  • »T-LoW« ist männlich

Beiträge: 783

Dabei seit: 26. Oktober 2005

Wohnort: Westerwald

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 17. November 2007, 11:14

Es gibt doch schon einen Rhodan-Film... aus den 60ern :D

Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 22. November 2007, 00:16

jap der Rhodan film kam aus italien oder so und war selbst für damalige verhältnisse mega übel. Ansich würde mir Perry Rhodan als Film sehr gut gefallen aber glaube kaum das es ein finanzieller Erfolg werden würde.


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

T-LoW

Registrierter Benutzer

  • »T-LoW« ist männlich

Beiträge: 783

Dabei seit: 26. Oktober 2005

Wohnort: Westerwald

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

JK1980

Registrierter Benutzer

  • »JK1980« ist männlich
  • »JK1980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 284

Dabei seit: 28. Dezember 2006

Wohnort: Schwebheim

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 2. Dezember 2007, 11:55

Spionageberichte zu Star Trek 11

über Enterprise-Design und Spocks Geburtsszene(?)

IESB.net will von einem Top-Secret-Informanten erfahren haben, dass die Grundzüge der Enterprise im neuen Film denen der guten alten NCC-1701 ("Kein verdammtes A, B, C oder D..." ähm E natürlich auch nicht...) entsprechen. Der große Unterschied bestünde lediglich darin, dass das Schiff eine "neue, mutigere Metal-Struktur" habe. Offenbar war es dem 'Spion' gelungen einen kurzen Blick auf das Material zu werfen, welches zu den Lizenznehmern verschickt wurde.

Die zweite Nachricht betrifft die Dreharbeiten am Vasquez Gebirge, welche in den letzten Tagen anstanden. Die Frage war, was genau dort gedreht werden sollte. Anscheinend war es nicht der berühmte Gorn-Kampf. Nach den Informationen war es eine Geburtsszene. Doch wessen Geburt? Der Informant, der zusammen mit WGA-Leuten da war, die direkt neben dem Set streikten, sagte, er habe eine Menge Vulkanier gesehen. Möglicherweise könnte es also Spock's Geburt sein, der wir in Star Trek V dank Sybok's-Flashback schon einmal beiwohnen durften. Das Gelände wäre natürlich geradezu prädestiniert für Vulkan...


Quelle: treknews.de

JK1980

Registrierter Benutzer

  • »JK1980« ist männlich
  • »JK1980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 284

Dabei seit: 28. Dezember 2006

Wohnort: Schwebheim

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 15. Dezember 2007, 10:08

Star Trek 11 Teaser läuft im Vorprogramm zu Cloverfield

MTV Movies Blog hat soeben bestätigt, dass der Teaser-Trailer zum elften Star Trek-Film im Januar 2008 in Kombination mit Abrams neuen Kinofilm Cloverfield (Kinostart am 18.01.08 gezeigt werden wird.

Cloverfield-Regisseur Matt Reeves hat gegenüber MTV News verraten, dass Paramount seinen Monsterfilm dazu auserwählt habe, den Star Trek-Trailer zu veröffentlichen.

Reeves gab weiterhin an, den Teaser-Trailer bereits gesehen zu haben und dass dieser fantastisch (awesome) gewesen sei.


Quelle: treknews.de

T-LoW

Registrierter Benutzer

  • »T-LoW« ist männlich

Beiträge: 783

Dabei seit: 26. Oktober 2005

Wohnort: Westerwald

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 15. Dezember 2007, 14:23

Eieiei, umso mehr freue ich mich, wenn Clover-Field ins Kino kommt :)

LVskywalker

Registrierter Benutzer

Beiträge: 253

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 15. Dezember 2007, 21:10

Ich war zwar schon immer mehr der Star Wars Anhänger, muss aber zugeben, dass ich die Star Trek Filme der originalen Crew und einige Serien (TOS, Voyager, TNG) immer wieder gerne gucke. Dem neuen Film stehe ich noch etwas kritisch gegenüber, will aber trotzdem erstmal auf den Trailer warten bevor ich vorschnell urteile.
J. J. Abrams ist mit Lost schon ein riesen Erfolg gelungen (Ich weiß, lässt sich nicht mit Star Trek vergleichen), und ich könnte mir durchaus vorstellen, dass er den neuen Prequel-Film ins rechte Licht rücken könnte.

IESB.net will von einem Top-Secret-Informanten erfahren haben, dass die Grundzüge der Enterprise im neuen Film denen der guten alten NCC-1701 ("Kein verdammtes A, B, C oder D..." ähm E natürlich auch nicht...) entsprechen. Der große Unterschied bestünde lediglich darin, dass das Schiff eine "neue, mutigere Metal-Struktur" habe. Offenbar war es dem 'Spion' gelungen einen kurzen Blick auf das Material zu werfen, welches zu den Lizenznehmern verschickt wurde.
undefined

Das hört sich echt klasse an. Eines der größten Probleme an der neuen Enterprise-Serie war, dass die Enterprise viel moderner wirkte als in TOS Zeiten. Wenn Abrams und Co sich diesmal wirklich an das Original halten und sich Mühe geben, wäre eines der größten Probleme schon von Anfang an beseitigt.

Gibt es eigentlich schon irgendwelche Setfotos/Spoilerbilder? Würde mich wirklich interessieren ob es da schon was gibt, bin leider nicht ganz so in der Trekkie-Szene involviert. :D

JK1980

Registrierter Benutzer

  • »JK1980« ist männlich
  • »JK1980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 284

Dabei seit: 28. Dezember 2006

Wohnort: Schwebheim

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 17. Dezember 2007, 15:05

Es gibt bis jetzt keine offiziellen Bilder, nur einpaar die die Paparazzis gemacht haben aber die sind so unscharf das man darauf kaum was erkennen kann.

Social Bookmarks