Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Kajika

Registrierter Benutzer

  • »Kajika« ist männlich

Beiträge: 861

Dabei seit: 17. Dezember 2006

Wohnort: Gerlingen

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 26. Mai 2007, 09:49

@XeQtive Producer: Neeeein, von dem hab ich noch nie was gehört ;)
Ich hab nur grad von denen geredet, die bei FdK mitgearbeitet haben, und da war Emmerich nich dabei, oder?
Die vom Digital Compositing heißt übrigens Conny Fauser, und der erste amerikanische Film, in dem sie mitgearbeitet hat war "Independence day" :D
EDIT: Wen's interessiert: KLICK

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kajika« (26. Mai 2007, 09:53)


rEcOvEr

unregistriert

22

Samstag, 26. Mai 2007, 11:02

Ich war auch gestern in der 20 Uhr Vorstellung und kann mich auch nur den anderen anschließen! Das war wirklich Unterhaltung vom feinsten... Da find ich Heikos Kommentar sehr passend, was die Definition von Popcorn-Kino angeht! ;)
Ich finde sowas muss auch mal sein und ist kein Grund den Film zu degradieren... Diesmal war der gesamte Plot auch wieder ähnlich dem ersten Teil, jeder verfolgt sein Ziel und es kommt also zu Überraschungen und witzigen Wendungen... Auch vom Soundtrack, der beim zweiten ja leicht schwächelte war ich diesmal überzeugt... Daher seh ich den zweiten Teil von Fluch der Karibik nur als Schießpulver für die große Kanone, die ich gestern im Kino gesehen habe!

Fazit: Unbedingt schauen... Solche Unterhaltung und Epik sieht man bestimmt lange nicht mehr! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rEcOvEr« (26. Mai 2007, 11:03)


FreddyJBrown

Registrierter Benutzer

  • »FreddyJBrown« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 26. Mai 2007, 11:47

Nun zu meinem Kommentar zum Film, war heute Nachmittag drin. Ich fand ihn saumäßig geil, kann man nicht anders sagen!
Klar die Story ist Nebensache, auch klar die Wendungen könnten unlogischer nicht sein, und auch klar das Effektespektakel hat wieder etwas übertrieben, aber ist es nicht genau das, was man in einem guten Unterhaltungsfilm ohne großen Anspruch sehen will?
Wenn ich etwas mit Grips und Anspruch sehen will, geh ich in einen Politthriller oder in ein Drama.

Um das schonmal festzuhalten: FdK IST ein Unterhaltungsfilm, und unterhalten hab ich mich gefühlt, genau wie im letzten Teil.
Den von allen hochgejubelten ersten Teil sehe ich sogar als schwächsten Teil der Reihe (wenn auch nicht schlecht!), wobei man diesen eg als eigenständigen Film sehen kann, da nur Teil 2 und 3 handlungsmäßig streng verbunden sind.
Für ein Ende der Trilogie übrigens fand ich hatte der Teil Story genug, man musste nur noch einige Ungereimtheiten verknüpfen, ansonsten war das meiste erzählt. Es war zumindest mehr Story vorhanden als in LotR 3, und der wurde auch ziemlich hochgejubelt und im End-Effekt mit 11 Oscars ausgezeichnet, und auch die 6. Episode der Star Wars-Reihe hatte ihre Story-Schwächen, so ist es nunmal bei "Finalen".

Was mich so begeistert am Film ist einfach, dass man die ganze Zeit diesen "Wow!"-Effekt hat und davon eg nicht loskommt! Das große Finale galt für mich zudem als eines der wenigen Finals in der Filmgeschichte, die wirklich alles ausgeschöpft haben, was sie zu Verfügung hatten! Die Schlacht im Strudel hätte geiler nicht sein können, aber auch der Anfang war sehr gut eingeleitet.
Das alles wird unterlegt mit einer Partie von Gags, hauptsächlich produziert von Sparrow und seiner Crew.
Darüberhinaus war es ein gelungenes Wiedersehen mit Johnny Depp alias Captain Jack Sparrow, mit Keira "Elizabeth" Knightly und Bloom alias Will Turner, mit Geoffrey Rush als Barbossa, Kevin McNally als erster Mann Gibbs, Ragetti & Pintel, Mr. Cutton & seinem Papagei, dem Knirps und letzendlich sind auch die beiden dämlichen Wächter aus dem ersten Teil dabei, was mich sehr gefreut hat! :D Zu guter Letzt bleibt noch der Auftritt von Depps Rollen-Idol "Rolling Stones"-Gitarrist und Legende Keith Richards, der einfach genial war! :D

Negativ: Besonders in der Mitte waren mir einige zuviele Wendungen (als Chow Yun-Fats Crew plötzlich mit den Admiralen zusammengearbeitet hat), da schien mir dass die Macher zuviel Überraschungseffekte einbauen wollten, was etwas überladen kam.

Ansonsten sehr sehr geiler Mix aus Action, Romantik, Fantasy und Komödie!
8.5 von 10 Punkten

XeQtive Producer

unregistriert

24

Samstag, 26. Mai 2007, 18:44

was mich an dem Film (und auch schon am 2. Teil) gestört hat, ist, dass da zu viele Fantasy Elemente eingebaut wurden. Im ersten teil war das ja an sich noch "relativ" realistisch, also einfach nur Piraten, aber dann gab es da dieses EINE Geisterschiff vor dem alle Angst haben weil die Besatzung verflucht ist wegen geklautem Inkagold usw. das war eine schöne Mischung, weil die wenigen Fantasyelemente die Story interessant gemacht haben, und da war die Story auch noch richtig geil. Aber im 3. stört das eigentlich keinen so richtig das da überall nur Monster auf dem See rumtuckern, im Gegenteil.
Das war meiner Meinung nach einfach viel zu übertrieben, in díesem Fall wäre weniger mehr gewesen.

Warum z.B. haben die im zweiten teil nicht die richtige legende vom Fliegenden Holländer verarbeitet und vielleicht noch etwas modifiziert, sondern stattdessen nur den Namen missbraucht und eine dämliche Story mit Fischmonstern draus gemacht? ich glaube da wollten sich einige CGI-Artists einfach nur austoben und deshalb musste die story darunter leiden...

Arnfried

unregistriert

25

Sonntag, 27. Mai 2007, 21:07

Also, ich finde dass alle ständig die seite wechseln ist gerade der witz dabei. In Teil 1 Hat nur Jack Sparrow die seite gewechselt (mal richtig, mal nur zum schein), im zweiten teil wurden das auch noch ein paar mehr^^ zumbeispiel der Typ mit dem Holzauge (Ragenti?) und sein kollege :P. Ich finde es zwar auch reichlich verwirrend, aber ich habe den durchblick gehabt. Im übriegen ist in diesen Film viel historik drin, da die produzenten alles mit wahren Hintergründen und (unwahren ;P) legenden gemischt haben. Endlose rechersche über kalypso und den rat der bruderschaft uswuswusw :)

Fazit: Echt lohnenswerter Film

PS: Die verkabelte motioncapturetechnik, wie heißt die nochmal? ^^ womit davy johnes und gollum und all diese biester gemacht wurden^^

cody

Registrierter Benutzer

  • »cody« ist männlich

Beiträge: 676

Dabei seit: 19. November 2005

Wohnort: Krefeld

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 27. Mai 2007, 21:42

Davy Jones und Gollum wurde auf zwei verschiedene Arten hergestellt.
Gollum wurde mit dem "Standart" Motion Capture System bewegt, also im Studio in dem hunderte spezielle Kameras die Punkte auf dem Körper aufnehmen, die Elektrische Impulse abgeben, oder so ähnlich die heißen einfach Motion Captureing.
Davy Jones wurde einfach am Set aufgenommen mit ebenfalls elektronischen Punkten. Jedoch nur mit einer Kamera mit der das Bild dann in ein 3d- Bild verarbeitet wurde.
Ich hab keine ahnung wie das heißt, oder wie die das machen aber so wurde es im Making of gesagt.
Ich weiß ehrlich gesagt nicht was du meinst das heißt doch alles einfach Motion Capture oder nicht?

mfg
Cody
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unser aktuelles Projekt Crusade of Anarchy (RoAII)



Chinesisches Essen ist wie eine Schachtel Pralinen:
- Man weiß nie was man kriegt

-- oder so ähnlich....

Arnfried

unregistriert

27

Sonntag, 27. Mai 2007, 22:32

ne das hat einen speziellen namen.
die haben schon das fertige 3dmodel von davy johnes und haben ihm bereits ein rig verpasst wenn ich das richtig verstanden habe. dann haben sie an dem rig an bestimmten punkten signale angebracht die auf die verkabelungen reagieren die am schauspieler befestigt sind

28

Montag, 28. Mai 2007, 10:21

Also ich hab da nochmal ne allgemeine frage, wir waren uns da nach dem Film etwas uneinig. Und zwar kommt ja bei jedem FdK nach dem Abspann immer noch n kleiner Clip, der die Story vom nächsten Teil anreißt. Bei dem neuen Teil wars ja so:

Spoiler Spoiler

10 Jahre später steht ja Elizabeth mit ihrem Sohn am Meer und Will kommt wieder. Soll der grüne Lichtblitz jetzt nur sagen, dass er wieder da ist oder ist die Seele von ihm wieder zurückgekehrt, sprich lebt er wieder ?


Hat das einer verstanden ?

Beathoven

unregistriert

29

Montag, 28. Mai 2007, 10:46

Spoiler Spoiler

Also ziemlich am Anfang wird gesagt, dass wenn der grüne Schein auftritt eine Seele zur Erde zurückkehrt. ICh denke mal das damit Will weiter leben wird im 4. Teil

30

Montag, 28. Mai 2007, 11:02

hmm, so habe ich mir das auch gedacht, bin damit aber auf häftigen Wiederstand gestossen, naja wir werden sehen :-D

31

Montag, 28. Mai 2007, 11:59

Ich war gestern abend drin, und kann mich all denen nur anschließen die die Handlung nur teilweise verstanden haben. Insgesamt war der Film natürlich auf große Unterhaltung angesetzt, ich hab auch nichts anderes erwartet.
Am besten hat mir der überragende Soundtrack gefallen, einfach super!
Tja, und zum Schluss bin ich Depp dann gleich zu Beginn des Abspanns rausgegangen :( Naja, den kleinen Einblick auf den 4. Teil werd ich mir dann auf DVD ansehen können :)) .
Insgesamt war der Film eindeutig sein Geld wert und ich freue mich auch schon auf Teil 4.

Don K-OZ

unregistriert

32

Montag, 28. Mai 2007, 13:45

ich geh so in 2 stunden rein und werde die ganzen kommentare nich lesen wegen der spannung

Donner

Registrierter Benutzer

  • »Donner« ist männlich

Beiträge: 195

Dabei seit: 14. März 2006

Wohnort: Bayern

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

33

Montag, 28. Mai 2007, 14:36

Eines vorweg. Ich habe den dritten Teil nicht gesehen.

Also ich fand den zweiten Teil schon richtig übel und werde mir den dritten erst garnicht antun. Vielleicht bin ich mit meinen 27 Lenzen auch einfach schon zu alt für so nen Krampf.

Der erste Teil war ok. Die Handlung war in Ordnung und teilweise gab es recht subtile Gags. Ausserdem war es mal was neues. Aber der zweite Teil war eben ein richtiger Kinderfilm. Wie ein 8 Jähriger der zu viel Kaffee getrunken hat. Jack Sparrow ist in der ganzen Disneyland Kuslisse total untergegangen und die Gags sind auch nur was für Leute, die es lustig finden, wenn jemand auf einer Bananenschale ausrutscht. Eigentlich wurde auf alles verzichtet, was den ersten Teil so gut und kultig gemacht hat und stattdessen durch kitschige Familienslapstik übelster Sorte eretzt.

Ich denke der Dritte Teil wird hier nochmal eins draufsetzten, damit auch wirklich JEDER ins Kino rennt um sich dieses Stück Brot anzusehen und die fettesten Produzenten und Schauspieler Hollywods noch fetter zu machen.

Jeder soll das anschauen was ihm gefällt. Aber "FdK" wird meiner Meinung nach einfach extrem überschätzt. Ich kann diese Theater nicht nachvollziehen wo doch so viele andere viel bessere Filme rauskommen.


Ich hoffe mein Account wird nun nicht gelöscht :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Donner« (28. Mai 2007, 14:38)


Küffi

Registrierter Benutzer

  • »Küffi« ist männlich

Beiträge: 16

Dabei seit: 26. März 2007

Wohnort: Bergisch Gladbach

  • Private Nachricht senden

34

Montag, 28. Mai 2007, 15:28

@Donner
Naja. ein wenig Recht haste ja schon. Ich fand den 2. Teil auch nicht so berauschend , aber der 3. Teil basiert zum teil auf dem 2. Wenn man sich beide anschaut versteht man von 2. auch wieder mehr.

-Ich fand den dritten Teil perfekt. Wenn der 4. Teil doch nicht rauskommt, finde ich das es ein gelungenes Finale war. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Küffi« (28. Mai 2007, 15:29)


35

Montag, 28. Mai 2007, 20:02

wowowo, geiler Film, allerdings schade das mit Will^^

Don K-OZ

unregistriert

36

Dienstag, 29. Mai 2007, 17:36

ja find ich auch aber ansonsten is der film ein hammer nur auf t-online.de stand irgendwas von zahnspangen und würfelzucker im film, aba das ist mir vollkommen egal ich find den film astrein

Kajika

Registrierter Benutzer

  • »Kajika« ist männlich

Beiträge: 861

Dabei seit: 17. Dezember 2006

Wohnort: Gerlingen

  • Private Nachricht senden

37

Dienstag, 29. Mai 2007, 20:27

War heut drin:
Klasse Film, scheiß Vorstellung.
Hinter uns warn zwei kleine Spa.... die mit Popcorn rumgeworfen haben und die ganze Zeit rumgegröllt und... naja, ihr kennt's ja (oder auch nich, ich wünsch's euch :) ).
Zum Film: Natürlich klasse Unterhaltung, sehr viel Action, lustig. Was mich aber gestört hat, war, dass der Film ziemlich... durcheinander war. Also, manchmal hab ich nich mehr durchgeblickt (Hätt mir wahrscheinlich vorher nochma den 2. anschauen müssen :D ). Und manche Gags waren meiner Meinung nach viel zu sehr auf die kleineren zugeschnitten, zB dass der Affe und der papgei ne waffe abgefeuert haben, war mir irgendwie dann wieder viel zu albern. Aber dann gabs wieder Stellen, wie zB:
Jack Sparrow: "Wie geht's Mum?"
Die, die den Film gesehen ham wissen wie es weitergeht :D

Also insgesamt super Unterhaltung mit ein paar Längen und Fehlern.
Mfg
Kajika

XeQtive Producer

unregistriert

38

Mittwoch, 30. Mai 2007, 00:14

@Donner: ich bin ganz deiner Meinung, aber ich kann dich beruhigen: der 3. Teil ist bei Weitem nicht so kindisch wie der Zweite, im gegenteil, da gehts ab und zu realtiv heftig zur Sache. Also rein optisch und vom Humor her, kannst du dir den Film ruhigen Gewissens anschaun, nur die Handlung finde ich persönlich einfach nur lahm.

Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

39

Mittwoch, 30. Mai 2007, 10:40

Also da sind noch viel mehr fehler im film als nur die zahspange und der würfelzucker.

Ich fand die Storry sehr sehr wirr. Die Effekte waren dagegen makellos. Was mich störte waren diese storry wendungen und ungereimtheiten. Des weiteren fand ich das der erste mat mehr aufnahmen hatte als Bloom selber. Er wurde in eine statistenrolle gedrängt.

Nach berichten soll er ja in teil 4 gestrichen werden.

Im ganzen ein guter aber kein hervorragender film


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

niGGo

Registrierter Benutzer

  • »niGGo« ist männlich

Beiträge: 851

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

40

Mittwoch, 30. Mai 2007, 12:55

Welcher 1. Mat? Und wer soll in Teil 4 gestrichen werden? Versteh ich nicht ganz..^^

Social Bookmarks