Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

rico77

Registrierter Benutzer

  • »rico77« ist männlich
  • »rico77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Dabei seit: 2. Januar 2015

Wohnort: Bovenden

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 23. Dezember 2016, 22:15

Wolfsziegel

Hi,
Vermutlich kennen die Jüngeren unter euch diesen Film nicht. Er ist auch nicht auf u-tube vertreten.
Ich habe den Film vor Jahrzehnten im Fernsehen gesehen und seitdem nicht wieder. Deshalb hab ich mir die DVD gekauft und ihn mir heute angeschaut.

Info zum Film hier: http://www.tierhorror.de/tierhorror/film883-Wolfsziegel.csp

Was ich sagen möchte: Der Film wurde 1972 in Frankreich gedreht und hat trotz seiner überholten technischen Qualität Merkmale und Filmtechniken, die über Jahrzehnte hinweg auch heute noch in ähnlicher Form gültig sind.
Angefangen über den Aufbau mit Einführung der Protagonisten über Spannungsbögen, spannende Szenen, solche mit viel emotioneller Qualität, eine kleine angedeutete Liebesgeschichte bis zu einer Art glücklichem Ende.
Ich habe in dem Film verblüffender Weise den Aufbau und Ähnlichkeiten gesehen mit denen z.B. 3 Jahre später der Weisse Hai verfilmt wurde.
Wolfsziegel hat aber eine andere Stimmung.

Ja....und was ich noch gesehen habe: es kommt wirklich nicht auf die neueste Hi-Tec-Camera an wenn wir Videos drehen. Nicht aufwendige Szenen mit viel Technik und Postbearbeitung sind zwingend nötig.
Das wichtigste ist unsere Phantasie und Kreativität, Kenntnisse vom Aufbau einer Handlung und zB authentische Filmschauspieler.

Kennt jemand von euch den Film, und wie beurteilt ihr ihn?

Social Bookmarks