Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lierov

Super-Moderator

  • »Lierov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 405

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 112

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 19. April 2016, 22:08

the Jungle Book

ich war am Wochenende in "the Jungle Book" und würde gerne wissen, wer von euch den Film auch schon gesehen hat. Ich persönlich war etwas enttäuscht, was wohl daran liegt, dass der 1967er Zeichentrickfilm schon ziemlich weit oben in meiner All-time-favorite-Liste ist. Gibt es jemanden, den Zeichentrickfilm vorher nicht gesehen hat?
Speziell würde mich die Meinung unseres VFX Experten "LennO" interessieren...


(Nur nochmal zur Info... ich möchte mich ÜBER den Film unterhalten. Ist ein bisschen blöd das explizit zu betonen, weil es eigentlich klar sein sollte, aber beim letzten mal ging es einigen Usern hier offenbar mehr darum meine Sehgewohnheiten zu diskutieren, als sachlich über den Film zu sprechen)
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 697

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 142

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 19. April 2016, 22:38

"Zur Info"

Schön, dass Du das noch erwähnst, Lierov! Hätte ich doch glatt vergessen!

LennO

Registrierter Benutzer

Beiträge: 292

Dabei seit: 3. Juni 2015

Hilfreich-Bewertungen: 95

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. April 2016, 01:04


Speziell würde mich die Meinung unseres VFX Experten "LennO" interessieren...


Na das ehrt mich jetzt aber ;) Allerdings muss ich dich in sofern enttäuschen, dass ich den Film noch nicht geschaut habe und in nächster Zeit wohl auch nicht werde – Zeitmangel gerade, aber auch einfach weil auch für mich der Originalfilm einfach Kindheitserinnerung ist, und ich so gesehen nur enttäuscht werden kann. Grundsätzlich werd ich ihn aber gucken, aber vermutlich gemütlich zuhause, auch wenn er es visuell sicherlich absolut wert ist auf der Leinwand geschaut zu werden.

Allerdings entspricht Jungle Book einer Kategorie Film die ich persönlich oft nicht sonderlich mag – ich mag Live Action Filme, ich mag Animationsfilme der meisten Arten, allerdings habe ich zumeist Probleme mit möglichst real ausschauenden CGI Filmen, die das Uncanny Valley pausenlos tangieren – und das tut Jungle Book dem Trailer nach am laufenden Band, auch wenn Mowgli noch oft Live-Action ist, ist dem Film eine gewisse Plastik-Optik leider nicht wegzudeuten. Wir sind halt noch nicht so weit puren Photorealsimus über 90+ Minuten durchzuziehen. Visuell muss man sagen ist der Film natürlich eine Leistung der Artists, ich persönlich finds aber schwer mit einem Film umzugehen der die Grenze des real wirkenden pausenlos streift aber eben leider auch nur streift. Auch wenn natürlich live-action mit drin ist, und nicht alles CGI (naja.. Eigentlich schon. Die paar Plates vom Jungen die da drin sind…) . Auf Leinwand wird er sicherlich absolut gut wirken – vermutlich werde ich zuhause wie schon beim Trailer jetzt das Avatar "Game-Look" Problem haben. Es vergeht einfach sicherlich noch Zeit bis ich einen (fast) Full-CG Film mit Menschlichen Darstellern absolut kaufe. Und das lenkt mich leider beim gucken ab, da ich doch dann lieber einen Film sehen will der deutlich Animation oder deutlich echt ist. In Filmen in denen ein CG Charakter (und da auch mal täuschend echt) vorkommt szenenweise den ich absolut kaufe, weil einfach ne Menge Leute Arbeit in diesen einen Charakter stecken und nicht in 200 Tiere, hab ich natürlich auch kein Problem damit einen Menschen durch einen CG Darsteller zu ersetzen. Aber für mich ist dem Trailer nach Jungle Book vom Look her noch so befremdlich wie Beowulf, trotz ingsgesamt anderer Machart. Allerdings muss ich sagen dass da absolut geile Shots bei waren. Und wie gesagt, Lob den Mädels und Jungs die dran saßen. Aber das ist natürlich nur meine Meinung vom Trailer und ein paar Shots die mir unter die Augen gekommen sind.

Dann würde mich aber interessieren, wie du ihn visuell wahrgenommen hast?

Und eine finale Kritik über den Film als Film, spare ich mir dann auf bis ich ihn gesehen habe ;)

MH-films

Registrierter Benutzer

  • »MH-films« ist männlich

Beiträge: 103

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Wohnort: Wiesbaden

Frühere Benutzernamen: Max__Ha

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. April 2016, 09:32

Hallo zusammen,

ich habe den Film gestern Abend im örtlichen Kino in 3D geschaut und muss sagen das die original Story meiner Meinung nach sehr verfremdet wurde. Darüber hinaus habe ich mich während des Films dabei erwischt auf die Uhr geschaut zu haben, da die Handlung in meinen Augen etwas zäh dargestellt war. Ich muss jedoch dazu sagen das ich Filme der Machart "CGI + Menschliche Darsteller" auch nicht unbedingt zu meinen Favoriten zähle. Der 3D Effekt hat mir hier jedoch gut gefallen. Auch der Look des Films war wirklich erstaunlich realistisch. Die IMDb Bewertung von 8,1 würde ich sogar als zu hoch einstufen und für eine Freigabe ab 6 Jahren ist der Film sehr brutal. Aber das ist nur meine Meinung.

lg

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 628

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 154

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. April 2016, 13:55

Ich habe mir eben den Trailer angeguckt und sehe das ähnlich wie LennO. Solang auch nur jeder zehnte Shot im Hinterkopf kratzt macht das das Filmegucken echt zur Geduldsübung.

Ich muss aber auch sagen... holy fuck geht das mit der CG schnell! Fell, Wasser, Vegetation... dieser Film tut einem echt keinen Gefallen und auch die Polyzahl muss enorm sein im Vergleich zu "menschlichen Strukturen". Dafür sieht er echt extrem beeindruckend aus.

Lierov

Super-Moderator

  • »Lierov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 405

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 112

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. April 2016, 14:46

Aber das ist nur meine Meinung.


danach hatte ich ja auch gefragt :)

allerdings habe ich zumeist Probleme mit möglichst real ausschauenden CGI Filmen, die das Uncanny Valley pausenlos tangieren – und das tut Jungle Book dem Trailer nach am laufenden Band


da würde mich das "uncanny valley" noch ein bisschen interessieren. Bei WP hatte ich gelesen, dass der Regisseur versucht hat weitesgehend auf Motioncapturing zu verzichten, eben wegen des "u.v.". In irgendeinen anderen Film betreffenden Artikel hatte ich mal gelesen, dass um diesen Effekt zu verringern eigens Animatoren eingesetzt werden, die motiongecapturetes Material so verändern, dass sie wieder unnatürlicher wirken, damit es nicht das u.v. tangiert... weißt du da mehr drüber?
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

Kaiserin

Registrierter Benutzer

  • »Kaiserin« wurde gesperrt

Beiträge: 2

Dabei seit: 22. Juni 2016

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 30. Juni 2016, 19:29

Hi,

ich fand den Film nichtgut. Grafisch vllt,a ber inhaltlich so gar nicht... Ich war enttäuscht. und ich habe den Film als Kind geliebt!

LG

Ähnliche Themen

Social Bookmarks