Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

kie-media

Registrierter Benutzer

  • »kie-media« ist männlich

Beiträge: 33

Dabei seit: 13. Januar 2012

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

21

Sonntag, 30. November 2014, 20:47

Der Teaser erfüllt doch genau seinen Sinn.
Alle Welt redet darüber und jeder will mehr zur Story wissen und wartet sehnsüchtig auf den Trailer.
Hat vermutlich sogar einen besseren Effekt als wenn wir jetzt schon mehr zur Story gesehen hätten.

Klar hätte ich auch gerne mehr gesehen, aber was ich gesehen habe hat mir gefallen und ich freue mich daruf mehr zu sehen.
Was Abrams aus dem Erbe Schlussendlich macht, sollten wir bewerten, nachdem wir den Film im Kino gesehen haben und nicht anhand von einem kurzen Teaser, der noch nicht wirklich viel sagt.

Zum Thema Abrams und Episode 8: Hab mal irgendwo gelesen, dass Abrams wohl von vornherein ausgeschlossen hat Ep 8 zu machen, da er sich voll auf Ep 7 konzentrieren will und nicht während der Post von 7 schon an 8 arbeiten will. Da hat Disney evtl. sehr ehrgeizige Pläne so schnell wir möglich weitere Filme zu bringen... Was wie und warum entschieden wurde werden wir aber vermutlich nie genau erfahren...

jk86

Registrierter Benutzer

Beiträge: 403

Dabei seit: 25. März 2013

Wohnort: Frankfurt

Hilfreich-Bewertungen: 121

  • Private Nachricht senden

22

Sonntag, 30. November 2014, 21:08

Weil er in dem Film Cloverfield Rassistische Szenen gezeigt hat. Da wurden Farbige in einem unterschwelligen Shot als Plünderer gezeigt.

Und ich habe noch nie in einer einer Mainstreamserie so viele Vergewaltigungen gesehen wie in Game of Thrones. Ich würde den Machern trotzdem nicht unterstellen, sexistisch zu sein, weil sie 1. auch sehr starke Frauenfiguren haben, die aus ihren traditionellen Rollen rausfallen, und sie 2. Vergewaltigungen bisher immer zeigten, um Vergewaltiger unsympathisch erscheinen zu lassen (meistens mit dem darauffolgenden schnellen Tod der Vergewaltiger, niedergestreckt durch Held_innen, die uns dadurch als gut und gerecht erscheinen). Westeros ist eine unglaublich sexistische Welt, aber das heißt nicht, dass die Serie es auch ist.

Wenn ein Regisseur jetzt Schwarze zeigt, die plündern, heißt das nicht, dass er automatisch rassistisch ist. Möglicherweise kritisiert er auch die Stellung von Schwarzen in der Gesellschaft, die plündern müssen, um überleben zu können, weil eine bessere soziale Stellung für sie als Schwarze ausgeschlossen ist. Letztendlich ist das ja auch leider die Realität, wie wir in Ferguson sehen, dass die USA zwar einen schwarzen Präsidenten haben, aber Peopler of Color immer noch behandelt werden wie der letzte Dreck und im Durchschnitt wesentlich häufiger am Hungertuch nagen als Weiße. Ist Django Unchained rassistisch, weil er zeigt, wie schwarze Sklaven misshandelt werden? Es gibt ja (meines Erachtens berechtigte) Kritik an Tarantino, in diesem Film rassistisch zu sein, ich würde aber sagen, dass diese Szenen daran nicht Schuld sind, sondern andere Szenen und Kontexte. Wegen anderen Filmen von Tarantino, insbesondere Jackie Brown, würde ich ihn aber nicht als Rassisten per se bezeichnen, denn er hat ja gezeigt, dass er auch ganz anders kann.
Ich muss zugeben, dass ich keine Filme von JJ Abrams kenne. Möglicherweise hast du recht und er ist ein Rassist, dann würde ich gerne mehr dazu erfahren. Hast du Quellen, die sich damit auseinandersetzen?
Disney ist ja leider auch nicht dafür bekannt, sich mit Rassismus kritisch auseinanderzusetzen. Eine schwarze Prinzessin alleine (die erste in einem Disneyfilm überhaupt...) spricht für ein gewisses Diversity-Bewusstsein, aber die Frage ist hier doch, ob es um Zielgruppenintegration geht (-> mehr Kohle, weil der Film auch People of Color explizit anspricht) oder um gesellschaftliche Auseinandersetzungen und ernsthafte Kritik an Diskriminierung. Wenn ich mir heute die Disneyfilme anschaue, mit denen ich groß geworden bin, mit dem feministischen und antirassistischen Bewusstsein, das ich heute habe, bekomme ich regelmäßig das große Kotzen.
Jedenfalls finde ich es sehr cool, dass sich Star Wars in der Diversity-Frage gewandelt hat. Welche schwarzen Personen hatten wir denn in den alten Teilen? Da fällt mir nur Lando Calrissian ein, der letztendlich nur eine Nebenrolle spielte. Mace Windu in den neuen Filmen war aber ein echt starker Charakter. Nicht die Hauptfigur, aber eine wichtige Figur und total kickass. Leider war es bei den Frauenrollen umgekehrt: In Episode IV war Leia noch kickass und wurde dann immer weiter sexualisiert, genauso wie Padmé. Wenn wir jetzt einen Teaser haben, wo sowohl eine schwarze als auch eine weibliche Person auftaucht, gehe ich davon aus, dass beide eine Hauptrolle spielen werden, und das lässt mich hoffen, dass der Film doch irgendwie politisch aushaltbar wird. Jetzt muss nur noch einer von beiden homosexuell und Moslem sein, und alles ist perfekt ;) ich bezweifle aber, dass es in einer Galaxis weit, weit entfernt irdische Religionen gibt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »jk86« (30. November 2014, 21:21)


comic74

Registrierter Benutzer

Beiträge: 240

Dabei seit: 11. Oktober 2013

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 11:54

Das er verrückt ist merkt man an seiner Vorliebe für Lens flares. Ausserdem reißt er ständig Dinge aus dem Kontext. Baut unverhältnismäßige wirre Dialoge in die Handlung. Wie Kirk mit seiner Baloonhand im neuen Star Trek Machwerk. Nur perfekte Specialeffects bewahren Abrams davor in die B movie Sparte abzurutschen. Und das ist nicht das Verdienst seiner Produktionsfirma. Die gar keine VFX anbietet.

George Lucas konnte gut Geschichten erzählen, wie ein Märchenonkel. Für Abrams sind Geschichten nur ein Mittel seinem Irrsinn Ausdruck zu verleihen.


Ich hab mir jetzt fast alle Postings durchgelesen und mir stehen vor diesen blödsinnigen Thesen die Haare zu Berge! Zum einen schon mal die Aussage dass J.J. Rassist ist weil er plündernde Schwarze zeigt?? Hallo?? Erstens war Abrams nicht mal Regisseur von Cloverfield sondern Produzent und selbst dann lässt das immer noch keinen Schluss darauf zu ob jemand rassistisch ist nur weil man verschwommen im Hintergrund für 2 Sekunden eine Bande dunkelhäutiger Menschen einen Laden stürmen sieht!

Genauso der Schluss das der Quotenschwarze am Anfang des SW-Teasers auf rassistischen Thesen beruht? Wer denkt sich so einen Schwachsinn aus?

George Lucas hat genau in einem guten Film Regie geführt und das war Star Wars Teil IV und wenn ich mir all seine anderen Regie-Filme ansehe komme ich zum Schluss dass er kein guter Märchenonkel ist sondern einfach nur eine bewundernswerte Fantasie hat die besser ein anderer auf die Leinwand bringt!

Den neuen SW-Teaser finde ich einfach nur furchtbar und enttäuchend aber nach Teil 1-3 habe ich inzwischen gelernt meine Erwartungshaltung auf ein Minimum zu reduzieren und lasse mich gerne positiv überraschen. Der einzige Hoffnungsschimmer ist in meinen Augen J.J. Abrams der möglicherweise Star Wars wieder zu altem Glanz verhelfen kann, "Star Dreck" hat er ja auch ganz schön aufgepimpt

@darth michael Ich weiss nicht wer du bist oder was du machst aber eines weiss ich mit Sicherheit, du solltest weniger Zeit vorm PC hocken und dir wilde Thesen im Web reinziehen sondern mal vor die Türe gehen und frische Luft atmen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »comic74« (11. Dezember 2014, 12:02)


DarthMichael99

Registrierter Benutzer

  • »DarthMichael99« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Dabei seit: 27. November 2014

Frühere Benutzernamen: DM99

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 19:11

Das Cloverfield Beispiel kenne ich nicht, aber findest du nicht dass das Sturmtruppen Beispiel ein wenig peinlich ist? Der farbige (John Boyega) ist einer der Hauptfiguren und

Spoiler Spoiler

desertiert laut nach Gerüchten und wechselt zu den guten.
Wie ist das rassistisch? Ich finde Abrams als Mensch sehr sympatisch, zumindest von dem was ich bisher von ihm gesehen habe... kenne ihn aber nicht persönlich, wer weiß, wir könnten uns beide irren.


Deine Unwissenheit ist eher peinlich. In den USA ist die RASSISMUS Diskussion zur Zeit voll im Gange und da wird Boyegas hilfloses Rumirren in der Wüste von JJ Abrams als Negatives Beispiel herangenommen. Die Vorwürfe werden ja nicht von mir oder anderen weißen erhoben, sondern von farbigen selbst!

Und das du Abrams magst, dazu kann man nur sagen Gleich und Gleich gesellt sich gern? Oder etwa nicht? ^^

comic74

Registrierter Benutzer

Beiträge: 240

Dabei seit: 11. Oktober 2013

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 19:36

Die USA ist weder ein Vorbild noch Massstab für irgendeine Rassismus Diskussion, das ist einfach nur Lächerlich und wenn du Brocken daraus aus irgendwelchen Foren aufschnappst und den Blödsinn dann ohne Nachzudenken auch noch weitergibst ist das einfach nur peinlich! Schalte bitte dein Hirn ein bevor du so dummes Zeug herumpostest!

Alleine schon das du behauptest Abrams sei Rassist weil in Cloverfield Schwarze einen Laden geplündert hätten!! Wie kommt man auf so einen Schwachsinn und kennst du den Unterschied zwischen einem Produzenten und einem Regisseur?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »comic74« (11. Dezember 2014, 19:41)


Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 795

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 19:57

Da sich die Diskussion hier auf Jar Jar Binks-Niveau bewegt, mache ich hier dicht. Mögen die Threads zu den kommenden Star Wars Trailern/Themen besser laufen.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

jk86

Ähnliche Themen

Social Bookmarks