Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 509

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 175

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 24. Dezember 2012, 00:19

Sicher ist so ein Vergleich sehr überzogen, er geht aber grundlegend in die richtige Richtung da öffentliche Bloßstellung oder Methoden einiger Castingshows wie z.B. Schlafentzug oder Peinigung sehr an Folter erinnern und von einigen Kritikern sogar als eben diese bezeichnet werden.

Ich schreib 24 Zeilen darüber, warum der Vergleich nicht mal ansatzweise in die richtige Richtung geht, und dann kommt so eine Reaktion. Ihr wollt mich doch alle verarschen.

Wow einige Kritiker bezeichnen die Methoden da SOGAR ALS FOLTER HEY DANN MUSS ES SO SEIN! Nein muss es nicht. Ich kann "Daniel der Zauberer" auch als cineastisches Meisterwerk bezeichnen, und jetzt? Ändert das irgendwas daran, dass es eine hingerotzte Frechheit ist?

Was haben eigentlich die Methoden damit zu tun, dass Hinschauen was daran ändern könnte? Mit deiner Argumentation greifst du nämlich direkt wieder ins Klo, weil du erstens etwas vollkommen anderes als im ursprüglichen Vergleich vergleichst und zweitens dein neuer Vergleich ebenso schwachsinnig wie der erste ist.
Der erste Vergleich bezog sich auf das Weg- bzw. Hinschauen, du kommst jetzt mit spezifischen Methoden innerhalb der Shows und willst damit den ersten Vergleich rechtfertigen. Alter.
"Ja der Vergleich stimmt, weil hier schau mal, was völlig anderes. Das ist der Beweis!"
Das "Das ist der Beweis!" darf gerne in der Ottovoice hier gelesen werden:
http://www.youtube.com/watch?v=NpTieYE4i…etailpage#t=33s
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN.

HF_HeinzeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HF_HeinzeFilms« ist männlich

Beiträge: 437

Dabei seit: 9. November 2006

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 24. Dezember 2012, 01:00

Hinweis: Dieser Post bezieht sich auf die Antwort von 23:23 Uhr.

@L Lawliet:
Du hast einen Denkfehler in deinem "Vergleich":

Zitat

Wenn von heute auf morgen kein Mensch mehr RTL einschalten würde, würde das Sendekonzept innerhalb einiger, lass es Monate sein, geändert werden.
Wenn bei Kriegsverbrechen, Folterungen etc. keiner hinschaut... joa, muss wohl kaum sagen, dass das denen eher in die Hände spielen würde. Und da es dieses Zeug nach wie vor gibt, scheint hinschauen und aufklären ja auch ne super Taktik dagegen zu sein.
Logisch müsste es heißen: "Wenn von heute auf morgen niemand mehr RTL kritisieren (=keiner hinschaut) würde, würde das denen eher in die Hände spielen."
Andernfalls müsstest du konsequenterweise schreiben: "Wenn sich keiner mehr foltern lassen würde...".
Ich merke deinem Post, wie du schon selbst schreibst an, den Affekt an, aber du kannst, wenn du dich wirklich auf eine ernsthafte Diskussion einlassen willst, diesen nicht als Argument vorschieben. Von daher finde ich es bemerkenswert, dass gerade du mich als unsachlich darstellst.
Unnötig viele Ausrufezeichen machen ein Argument auch nicht schlagkräftiger.
Ja, ich gebe zu, die Beispiele "Kriegsverbrechen" und "Folterung" sind plakativ, aber es sind wie gesagt nur Beispiele. Du kannst dort gerne jedes andere kritikwürdige Ereignis einsetzen.

Zitat

Ich weiß auch nicht, ob du die Polemik absichtlich einsetzt oder wirklich davon überzeugt bist, im Recht zu sein. Ich weiß auch nicht, was schlimmer wäre.
Mir geht es hier gar nicht darum, "im Recht zu sein", mir ging es im ersten Absatz um Fakten (nicht debattierbar) und im zweiten Absatz um meine persönliche Meinung (ebenfalls nicht debattierbar, genauso wie deine Meinung und jede andere Meinung auch).
Ironischerweise stellst du dann im letzten Satz noch die Unversehrtheit meiner Psyche in Frage, womit wir wieder bei deinen geliebten "Totschlagargumenten" wären.

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 509

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 175

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 24. Dezember 2012, 01:46

Zitat

Logisch müsste es heißen: "Wenn von heute auf morgen niemand mehr RTL kritisieren (=keiner hinschaut) würde, würde das denen eher in die Hände spielen."
Andernfalls müsstest du konsequenterweise schreiben: "Wenn sich keiner mehr foltern lassen würde...".

Die Logik erklär mir mal. Jetzt schreibst du plötzlich etwas von kritisieren. Du hast aber eindeutig nur das Hinsehen (i.S.v. zuschauen) verglichen:

Zitat

Es geht auch nicht darum, ob ich RTL ansehe oder nicht. Beispielsweise Kriegsverbrechen, Folterungen etc. sind trotzdem noch vorhanden, auch wenn ich mich nicht damit beschäftige. Das Argument "schau es doch nicht" zieht nicht.

Somit ist mein Vergleich korrekt und dein Gegenvorschlag falsch. Ausgehend von dem, was du geschrieben hast.

Zitat

Ich merke deinem Post, wie du schon selbst schreibst an, den Affekt an, aber du kannst, wenn du dich wirklich auf eine ernsthafte Diskussion einlassen willst, diesen nicht als Argument vorschieben.

Wo hab ich den Affekt als Argument für irgendetwas angeführt?

Zitat

Von daher finde ich es bemerkenswert, dass gerade du mich als unsachlich darstellst.

Ich stelle dich nicht als unsachlich dar. Ich sag nur, dass du Schwachsinn sagst. Ich beziehe mich nicht auf die Form.

Zitat

Unnötig viele Ausrufezeichen machen ein Argument auch nicht schlagkräftiger.

Wie du davon ausgehen kannst, dass ich ernsthaft das Afrika-Argument nach so einer Vorrede anbringen würde, vollkommen ohne Zusammenhang, kann ich nicht nachvollziehen. Das war eine polemische Überspitzung der Stammtischparolen. Mir schleierhaft, wie man das nicht erkennen kann.

Zitat

mir ging es im ersten Absatz um Fakten (nicht debattierbar)

Fakt ist, dass du jetzt erst von Kritik sprichst, siehe Zitat oben.

Zitat

und im zweiten Absatz um meine persönliche Meinung (ebenfalls nicht debattierbar, genauso wie deine Meinung und jede andere Meinung auch).

Wieso sollten Meinungen nicht debattierbar sein?
Zudem: Setzen wir deine beiden Sätze als wahr voraus, dürfte es gar keine von den Fakten abweichenden Meinungen geben, denn Widersprüchliches ist debattierbar.

Zitat

Ironischerweise stellst du dann im letzten Satz noch die Unversehrtheit meiner Psyche in Frage, womit wir wieder bei deinen geliebten "Totschlagargumenten" wären.

Das war nicht meine Intention, sondern eine simple Feststellung. Du bist polemisch. Nur die Gründe sind mir nicht bekannt.
Netter Trick übrigens, das mit "deine geliebten".
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »L Lawliet« (24. Dezember 2012, 01:53)


pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 168

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 24. Dezember 2012, 04:08

Ich bin schon sehr gespannt, wie RTL diese Diskussion in seine Programmplanung übernehmen wird. ^^

Es haben bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

L Lawliet

margau

Registrierter Benutzer

  • »margau« ist männlich
  • »margau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Dabei seit: 21. November 2012

Wohnort: Hofheim/Ts.

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

25

Montag, 24. Dezember 2012, 14:15

Glaub ich kaum, gibt doch genung gelangweilte Jugend dafür
Mein Youtubekanal: EandGgerman
Wir sind noch "im Aufbau", planen demnächst unser erstes großes Filmprojekt, bringen ab und zu Tutorials zu Technikthemen raus und bauen uns Filmequiptment selber.

Über ein Abo würd ich mich natürlich sehr freuen.

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

26

Montag, 24. Dezember 2012, 14:49

Für mich wäre mal zu erfahren, was soll diese Diskussion überhaupt, die unterm Strich uns nicht weiter bringt - nicht ein Stück.

Denke, wir sollten unsere kostbare Zeit für wichtige Dinge wie der "der Fimlerei" nutzen, als über so ein unnötiges Thema ganze Seiten zu füllen. :thumbdown:

margau

Registrierter Benutzer

  • »margau« ist männlich
  • »margau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Dabei seit: 21. November 2012

Wohnort: Hofheim/Ts.

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

27

Montag, 24. Dezember 2012, 14:53

Würde ich gerne, muss aber auf ne Kamera warten. Ohne geht das schlecht.
Mein Youtubekanal: EandGgerman
Wir sind noch "im Aufbau", planen demnächst unser erstes großes Filmprojekt, bringen ab und zu Tutorials zu Technikthemen raus und bauen uns Filmequiptment selber.

Über ein Abo würd ich mich natürlich sehr freuen.

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

28

Montag, 24. Dezember 2012, 15:04

Das ist wahrscheinlich eine ähnliche Diskussion wie die um Apple

Die Disskusion um Apple oder PC führt jedenfalls im besten Fall zur Meinungsbildung und kann unter Umständen als Kaufentscheidung dienen.

Wieso steht hier überhaupt "nur" RTL zur Disskusion ? Betrifft es nicht alle Sender ? Vielleicht sogar gerade die besonders, die ihre Programmgestaltung auf Grund hoher Rundfunkgebühren viel eher rechtfertigen müßten. Muß sich überhaupt ein Sender rechtfertigen, oder ist nicht der Konsument, notfalls sogar für sein Desinteresse an den Produktionsbedingungen, in der Verantwortung ?

Ich möchte den TO dennoch bitten sein Interesse an der eigentlichen Fragestellung klar zu stellen, da ich wie gesagt nicht verstehe warum nur dieser eine Sender genannt wird.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rick« (24. Dezember 2012, 15:48)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

L Lawliet

margau

Registrierter Benutzer

  • »margau« ist männlich
  • »margau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Dabei seit: 21. November 2012

Wohnort: Hofheim/Ts.

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

29

Montag, 24. Dezember 2012, 15:14

Weil RTL der Fernsehseder ist, der am meisten im Angebot hat und als erster heraussticht.
Man könnte bei jedem Sender was finden, nur RTL hat meiner meinung nach das meiste im Angebot.
Mein Youtubekanal: EandGgerman
Wir sind noch "im Aufbau", planen demnächst unser erstes großes Filmprojekt, bringen ab und zu Tutorials zu Technikthemen raus und bauen uns Filmequiptment selber.

Über ein Abo würd ich mich natürlich sehr freuen.

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

30

Montag, 24. Dezember 2012, 15:20

Wieso sollte großes Angebot für oder gegen Niveau stehen bzw. bedeutet nicht großes Angebot automatisch größere Wahrscheinlichkeit auf ein Stück Niveau ?
Was bedeutet eigentlich der Satz "Das N in RTL steht für Niveau" ? In RTL steht kein "N" ??? Bin ich wirklich zu doof um das zu verstehen ?

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 509

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 175

  • Private Nachricht senden

31

Montag, 24. Dezember 2012, 15:28


Was bedeutet eigentlich der Satz "Das N in RTL steht für Niveau" ? In RTL steht kein "N" ??? Bin ich wirklich zu doof um das zu verstehen ?

Das ist halt so ein "lustiger" Internetspruch. Du gibst die Erklärung schon selbst, auch wenn du das nicht zu erkennen scheinst. ;)
Eben weil in RTL kein N ist, N aber für Niveau steht, bedeutet das, dass RTL kein Niveau hat. Internetspruch halt.
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

rick

Filmstammtisch

Registrierter Benutzer

  • »Filmstammtisch« ist männlich

Beiträge: 98

Dabei seit: 31. März 2012

Wohnort: Wien

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

32

Montag, 24. Dezember 2012, 15:32


Ich möchte den TO dennoch bitten sein Interesse an der eigentlichen Fragestellung klar zu stellen, da ich wie gesagt nicht verstehe warum nur dieser eine
Sender genannt wird.

Sehe ich ebenso, dem Threadersteller gings eigentlich nur darum RTL (mag man oder auch nicht) ans Bein zu pinkeln. Bei einer seriösen Umfrage müssten die Fragen und möglichen Antworten anders gestellt werden.
Aber vielleicht lernt ers noch.
Genug des Raunzens; ein Video bezüglich Privat Tv habe ich von dem Kabarettisten Schramm gefunden und je öfter ichs mir reinzieh, desto besser gefällts mir



Frohe Weihnacht ^^

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

33

Montag, 24. Dezember 2012, 16:37

Ich möchte euch bitten sachlich zu bleiben und persönliche Anfeindungen raus zu lassen. Andernfalls muss ich den Thread schließen. Das Thema polarisiert, aber das ist kein Grund ausfallend zu werden.

Inekai

Registrierter Benutzer

  • »Inekai« ist männlich

Beiträge: 97

Dabei seit: 28. September 2012

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

34

Montag, 24. Dezember 2012, 17:36

Auch wenn das RTL und Co. nicht verändern wird in ihrem Sendeverhalten, so finde ich es doch gut, dass sich zumindest jemand mal Gedanken über das dort dargebotene macht :thumbup: Nur solange es geschaut wird, werden sie den Teufel tun, um es zu ändern. Was soziologisch gesehen doch so einiges über unsere Gesellschaft aussagt, leider :(

margau

Registrierter Benutzer

  • »margau« ist männlich
  • »margau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Dabei seit: 21. November 2012

Wohnort: Hofheim/Ts.

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

35

Montag, 24. Dezember 2012, 20:07

Nein, es geht mir nicht darum RTL ans bein zu pinkeln. Es geht mir eher um seine tlw. Niveaulosigkeit (siehe letzter Beitrah von Fernsehkritik.tv)
Ich finde MANCHE Sendungen vor RTL (Spiegel TV) sogar sehr gelungen.
Mein Youtubekanal: EandGgerman
Wir sind noch "im Aufbau", planen demnächst unser erstes großes Filmprojekt, bringen ab und zu Tutorials zu Technikthemen raus und bauen uns Filmequiptment selber.

Über ein Abo würd ich mich natürlich sehr freuen.

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich

Beiträge: 1 339

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

36

Montag, 24. Dezember 2012, 20:39

Nein, es geht mir nicht darum RTL ans bein zu pinkeln. Es geht mir eher um seine tlw. Niveaulosigkeit (siehe letzter Beitrah von Fernsehkritik.tv)

Was ist dann dein praktisches Ziel mit diesem Thread? Ist es nicht die reine Diskussion darüber?

margau

Registrierter Benutzer

  • »margau« ist männlich
  • »margau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Dabei seit: 21. November 2012

Wohnort: Hofheim/Ts.

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

37

Montag, 24. Dezember 2012, 21:26

Ja ist es. Die Meinung anderer zu hören, gutes daran aufzudecken, halt Meinungsaustausch. Aberr ich merke, das das in diesem Forum ne schlechte Idee war, oder ich es falsch formuliert habe. Falls es letzteres war, gebt mir bitte Verbesserungsvorschläge!
Danke
margau
Mein Youtubekanal: EandGgerman
Wir sind noch "im Aufbau", planen demnächst unser erstes großes Filmprojekt, bringen ab und zu Tutorials zu Technikthemen raus und bauen uns Filmequiptment selber.

Über ein Abo würd ich mich natürlich sehr freuen.

HornkleeTV

Hell van Sing

  • »HornkleeTV« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 10. August 2012

Hilfreich-Bewertungen: 96

  • Private Nachricht senden

38

Montag, 24. Dezember 2012, 22:00

Meinungsaustausch ist das eine, was du aber per Formulierung hervorgebracht hast klingt eher so als würdest du eine Hetze provozieren wollen.
"Zeit ist Geld." - "Warum bin ich dann immer pleite?"
Quelle: Lyrialia (Werk: Er, Ich und das Irgendwann)

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 168

  • Private Nachricht senden

39

Montag, 24. Dezember 2012, 22:12

Ja ist es. Die Meinung anderer zu hören, gutes daran aufzudecken, halt Meinungsaustausch.

Bestimmt hat hier niemand was gegen freie Meinungsäußerung, aber das Problem wird wohl sein, dass hier überwiegend Leute verkehren, die gerne auf ihre Art ernsthaft Filme machen möchten und deshalb nicht wirklich die aktuelle TV-Situation respektieren können. Somit regst du ne Diskussion an, bei der im Prinzip alle die selbe oder ne ähnliche Meinung haben und das wiederum legt eben den Geanken nahe, dass du einfach mal zum Spaß "Stress" machen willst. Ist bestimmt nicht böse von dir gemeint, aber vielleicht erklärt diese Sichtweise ja die ein oder andere Reaktion hier.

Unterm Strich beschreibst du ein "Problem" und bietest keinen Lösungsansatz (oder fragst nach einem) und das macht die Debatte im Grunde wirklich einfach nur überflüssig. Nicht böse gemeint. :)

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 830

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 128

  • Private Nachricht senden

40

Dienstag, 25. Dezember 2012, 01:19

So ein hübsches Thema und Ihr diskutiert völlig am gefragten vorbei. Schade Schade.

Okay, niveaulose Sendungen gibt es überhaupt nicht. Alle Sendungen auf allen Sendern haben ein gewisses Niveau zu bieten. Dem einen ist es zu flach und für den anderen schon zu hoch. Die Umfrage habe ich nicht beantwortet, auch wenn die Buchstabenkombination "RTL" eine Abkürzung ist und da sehr wohl ein "N" darin vorkommt, halte ich die Fragestellung für äußerst schlecht beantwortbar. Definiere bitte das Niveau was Du für richtig findest und wo ziehst Du für Dich die Grenze?

Spoiler Spoiler

RTL = Radio Télévisioun Lëtzebuerg


Du möchtest wissen welche Sendungen lehrreich sind? Nun im Grunde genommen sind alle Sendungen die auf RTL laufen auf die eine oder andere Art sehr lehrreich. Halten Sie doch allen Zuschauern einen überspitzten Spiegel vor Augen und zeigen wie man sich "nicht" verhalten sollte. Um sowas zu verstehen muss man einen gewissen Intellekt haben und in der Lage sein die Spreu vom Weizen zu trennen und vor allem wissen, dass es sich um inszenierte Fernsehunterhaltung handelt und nicht das wahre Leben dargestellt wird. Wer das glaubt und das alles für wahr hält bedarf doch etwas geistiger Nachhilfe.

RTL bietet eine Menge Programmformate und geht ganze eigene Wege in der Programmgestaltung und auch in der Produktion von Sendungen. Wenn man sich erst ein mal die vielen Sendungen anschaut, die dort produziert werden, erkennt man wie viele Menschen hierdurch Arbeitsplätze haben und das ist ein gewisser sozialer Aspekt. Ein weiterer Aspekt ist auch, dass durch die Sendungen am Vor- und Nachmittag sehr viele Menschen am Bildschirm gehalten werden, die sonst wohlmöglich auf die Idee kommen nach draußen zu gehen um zu arbeiten oder andere dumme Dinge anstellen. Das soll jetzt nicht heißen, dass alle Zuschauer von RTL aus Rentner, arbeitslosen Harz4-Empfängern und unwilligen Schülern besteht, aber es gibt tatsächlich sehr viele Personen aus diesem Zuschauerkreis, die ganz gerne bei diesen Sendungen zur Unterhaltung einschalten. RTL hat sicherlich nicht den Ruf ein ausführliches Schulfernsehprogramm zu bieten, wie das bei den Dritten-Programmen der öffentlich rechtlichen Sendern der Fall ist. Doch sind die Sendungen auf Ihre Weise ziemlich lehrreich. Wenn man es schafft den Umschaltknopf der Fernbedienung zum Einschalten von RTL rechtzeitig zu drücken hat den Test bestanden.

Spoiler Spoiler

Schaut Euch mal den Umfang der Sendungen an die auf RTL geboten werden. http://www.rtl.de/cms/sendungen/sendungen-a-z.html


RTL und seine Zuschauer werden viel zu oft verunglimpft und das ist in meinen Augen nicht in Ordnung. Wenn z.B. ein Showmaster von Pro7 auf dem RTL-Zuschauer herumhackt, um in seiner Sendung die Lacher zu kassieren, begeben er und seine Zuschauer sich nicht unbedingt auf ein höheres Niveau. Im Gegenteil, um über Sendungen von RTL Witze reißen zu können muss man schließlich das Programm auch anschauen also hockt man doch auf der gleichen Couch. Was sagt das aus über dieses Haterverhalten? Ist das der Neid an den höheren Zuschauerquoten? Oder wozu dienen die Frotzeleien? Eins steht fest, beim Anschauen von Programmen, egal ob öffentlichrechtlich oder private, sollte man auf jeden Fall seine Birne einschalten und die grauen Zellen rotieren lassen. Irgendwann wird die Diskusion umschlagen und dann sind vielleicht Zuschauer von Youtube-Videos an der Reihe und werden diskreditiert oder verarscht.

Tendentiell ist es wurscht, genauso ob man Bildzeitung liest oder nicht. Es ist alles eine Geschmacksfrage und das Programmangebot ist dankenswerterweise nicht mehr nur auf 3 empfangbare Programme mit Sendeschluss beschränkt wie vor 30 Jahren. Die Alternativen sind vielseitig, sei es Onlineprogramme anschauen, DVD, BluRay oder eines der vielen 1000 Programme, die man über Satellit empfangen kann. Das Medium Radio gibt es auch noch und wem das alles zu wider ist kann auch gerne wieder mal zu einem guten Buch greifen oder sich einem Hobby verschreiben.

In diesem Forum wird über das Filmemachen diskutiert, natürlich auch über viele andere Dinge wie z.B. dieser Threat hier. Dieses Thema hier polarisiert und ist sicherlich für den Threatersteller eine schöne Sache um eine erhöhte Aufmerksamkeit zu erhalten und sicherlich diente sie ursprünglich dazu Antworten auf die gestellten Fragen zu bekommen.

Bevor die Frage kommt, nein ich arbeite nicht für RTL und auch für keinen anderen Fernsehsender. So und nun dürft Ihr gerne weiterdiskutieren, aber bitte bleibt sachlich. Danke.
Ear-Movies - Filme für die Ohren - TimeShift Das Hörspiel - http://timeshift.blackdays.de -
Neue Episode *** Folge 7 "Doomsday Blues Inc." seit 12.01.2016 online ***

Verwendete Tags

Fernsehsender, RTL

Social Bookmarks